Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wer kann mir helfen, bitte?

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Wer kann mir helfen, bitte?

    Hallo,
    also ich weiß nicht genau wie ich anfangen soll...

    Ich bin 16 Jahre alt und brauche einen guten rat was ich machen soll.
    Meine Eltern haben sich scheiden lassen, da war ich 12 Jahre alt, und bin dann mit meiner Mutter umgezogen. Das verhältnis war anfangs gut, aber nach ca. einem jahr ging es garnicht mehr. Dann bin ich wieder zu meinem Vater gezogen, mit meinem Bruder zusammen. Meine Mutter hatte sich dann nicht mehr gemeldet und wenn ich bei ihr war wurde nur ausgefragt und alles halt sehr komisch. Dannach hatte sie den Kontakt ganz abgebrochen. Wenn ich sie sehe und begrüße, dann schaut sie weg.
    Ich habe erst versucht damit klar zu kommen, doch es sind schon fast 5 jahre vergangen und ich leide tag für tag dadrunter.
    Ich bin in dieser Zeit von der Realschule auf die Hauptschule gegangen und habe nun einen Hauptschulabschluss. Ich habe mit 12 oder 11 Jahren schon angefangen zu rauchen, zu kiffen und alkohol zu trinken. Ich bin jetzt zwar nicht abhängig, außer nach Zigarretten, aber mich hat das alles schon sehr geschadet. Ich hatte und habe niemanden, zu dem ich mich wenden kann. In den augen meines Vaters bin ich dumm und bekomme nichts auf die reihe. Er ist so gut wie immer bei seiner Freundin. Ich, als 16 Jährige finde das zwar nicht schlecht, ich kann dann natürlich machen was ich will, allerdings fehlt mir seine zuneigung. Wenn ich etwas gut mache, dann lobt er mich, aber wenn ich etwas vergeige, dann macht er dass immer schlimmer als es ist. Ich hab versucht meinen Realschulabschluss zu machen, von anfang an habe ich keine Unterstützung bekommen von meinem Vater. Er meinte immer ich schaffe das eh nicht. Und er war ja nie da. Jetzt habe ich nicht geschafft. In der schule gingen mir ständig nur andere Gedanken durch den Kopf.

    Wenn ich zu hause war, musste ich erstmal alles saubermachen und aufräumen, damit alles gut ist und zufrieden sind. Ich gehe immer mehr daran kaputt. Ich war auch wegen einigen sachen beim Arzt, der sagte mir das ich seehr gestresst bin und das ich den stress aus dem weg gehen soll, allerdings weiß ich nicht wie? Ich halte es nicht mehr hier zu hause aus.

    Was kann ich tun, damit ich ein einigermaßen normales Leben führen kann? ich habe Zukunftsängste, kann mit meinem Vater nicht reden über meine Probleme, mit niemanden richtig.

    LG

    Mina

  2. Anzeige

  3. #2
    Sonnenlicht
    Gast

    Standard AW: Wer kann mir helfen, bitte?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Hallo,
    also ich weiß nicht genau wie ich anfangen soll...

    Ich bin 16 Jahre alt und brauche einen guten rat was ich machen soll.
    Meine Eltern haben sich scheiden lassen, da war ich 12 Jahre alt, und bin dann mit meiner Mutter umgezogen. Das verhältnis war anfangs gut, aber nach ca. einem jahr ging es garnicht mehr. Dann bin ich wieder zu meinem Vater gezogen, mit meinem Bruder zusammen. Meine Mutter hatte sich dann nicht mehr gemeldet und wenn ich bei ihr war wurde nur ausgefragt und alles halt sehr komisch. Dannach hatte sie den Kontakt ganz abgebrochen. Wenn ich sie sehe und begrüße, dann schaut sie weg.
    Ich habe erst versucht damit klar zu kommen, doch es sind schon fast 5 jahre vergangen und ich leide tag für tag dadrunter.
    Ich bin in dieser Zeit von der Realschule auf die Hauptschule gegangen und habe nun einen Hauptschulabschluss. Ich habe mit 12 oder 11 Jahren schon angefangen zu rauchen, zu kiffen und alkohol zu trinken. Ich bin jetzt zwar nicht abhängig, außer nach Zigarretten, aber mich hat das alles schon sehr geschadet. Ich hatte und habe niemanden, zu dem ich mich wenden kann. In den augen meines Vaters bin ich dumm und bekomme nichts auf die reihe. Er ist so gut wie immer bei seiner Freundin. Ich, als 16 Jährige finde das zwar nicht schlecht, ich kann dann natürlich machen was ich will, allerdings fehlt mir seine zuneigung. Wenn ich etwas gut mache, dann lobt er mich, aber wenn ich etwas vergeige, dann macht er dass immer schlimmer als es ist. Ich hab versucht meinen Realschulabschluss zu machen, von anfang an habe ich keine Unterstützung bekommen von meinem Vater. Er meinte immer ich schaffe das eh nicht. Und er war ja nie da. Jetzt habe ich nicht geschafft. In der schule gingen mir ständig nur andere Gedanken durch den Kopf.

    Wenn ich zu hause war, musste ich erstmal alles saubermachen und aufräumen, damit alles gut ist und zufrieden sind. Ich gehe immer mehr daran kaputt. Ich war auch wegen einigen sachen beim Arzt, der sagte mir das ich seehr gestresst bin und das ich den stress aus dem weg gehen soll, allerdings weiß ich nicht wie? Ich halte es nicht mehr hier zu hause aus.

    Was kann ich tun, damit ich ein einigermaßen normales Leben führen kann? ich habe Zukunftsängste, kann mit meinem Vater nicht reden über meine Probleme, mit niemanden richtig.

    LG

    Mina
    Hallo Mina
    wenn ich das lese, wird mir ganz komisch und ich möchte dich einfach nur mal in den arm nehmen...
    das ist keine schöne situation, ich sehe da jemanden der ganz normal leben möchte und sich gedanken macht,aber keine unterstützung und zuneigung erhält. echt traurig.
    leider weiss ich keinen konkreten rat.
    hier ein paar einfälle die mir spontan so in den kopf kommen;
    das hier geschriebene mal deinem vater zeigen,damit er sieht was ist und sich gedanken macht. ich weiss das ist bestimmt nicht leicht,aber manchmal öffnet das eltern die augen.

    oder aber dir jemanden zum reden suchen,jemand erwachsenen der dich unterstützen kann,damit du bessere verhältnisse zu hasu erleben kannst....vielleicht sozialarbeiter bei der caritas/diakonie. oder aber in einer frauenberatungsstelle.
    einfach dort mal anrufen und erzählen,das es dir nicht gut geht.meist braucht man erstmal nicht soviel erzählen am telefon und bekommt einen termin. da kannst du dan auch sagen was dich bedrückt und was du dir wünscht.

    merh weiss ich im moment leider nicht,obwohl ich dir gern helfen würde.ich kene ähnliches aus meiner jugendzeit...

    bestimmt schreibt dir aber noch der ein oder andere hier etwas dazu.

    erstmal alles liebe
    sonnenlichtlein

  4. #3
    Gast
    Gast

    Standard AW: Wer kann mir helfen, bitte?

    Heyy..deiner beschreibung zufolge würde ich nciht drauf setzen, dass du mit deinem vater reden kannst? habe ich da recht? wie war denn früher euer verhältnis?

    was mir jetzt eingefallen wäre, wäre, falls du dich nciht an tante onkel etc wenden kannst betreutes wohnen etc.? da wird man wieder in einen geregelten und selbstständigen tagesablauf eingeführt, du kannst dort deine schuke zende machen und diene ausbildung etc. und lernst, auf einenen beien zu stehen und bekommst dort die nötige unterstützung die du brauchst!! man sieht ja, dass dus willst, du willst ein, in dem sinne, normales und geregeltes leben und siehst, dass es so, wie es jez isz, icht eiter geht und auch falsch ist!!

    das mit deiner mutter finde cih ganz schön komisch..wie war euer verhältniss denn früher?? wie kann eine mutter ihr kind ignorieren? ist sie vllt sauer, dass du bei deinem vater lebst? fühlt sie sich vllt verraten??..versuch doch mla mit ihr zu
    sprechen, wenn das nciht geht, schreib ihr einen brief..auch, wenn man auf ein gespräch keine lust hat, einen brief liest man sich durch!!

    evlt kannst du zum caritas gehen? ich weiß jetzt nicht, ob das das is, was cih meine, also nicht das, wo alte leute verpflegt werden, sondern da kann man auch mit solchen problemen hingehen..sonst geh zum jugendamt?? die können dich doch sicherlich weitervermitteln!!

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    wuppertal
    Beiträge
    86
    Danke gesagt
    8
    Dank erhalten:   14

    Standard AW: Wer kann mir helfen, bitte?

    Dich mal lieb in den Arm nehme!

    Wenn es dir so schlecht geht nimm Kontakt zum Kindernotdienst auf
    das kannst du kostenlos unter der Nummer 0800 1516001
    die hören sich deine Sorgen an und helfen dir auch.
    Ich habe das Kind meines Lebensgefährten hier und weiß wie es ist wenn ein zuneigung fehlt, das fehlte ihr auch und sie fühlt sich nun super gut.
    Wünsche dir viel Glück wenn du willst schick mir privat hier eine Nachricht,

    Lieben Gruß und eine umärmelung

    Susan

  6. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: Wer kann mir helfen, bitte?

    Zitat Zitat von susanfi1963 Beitrag anzeigen
    Dich mal lieb in den Arm nehme!

    Wenn es dir so schlecht geht nimm Kontakt zum Kindernotdienst auf
    das kannst du kostenlos unter der Nummer 0800 1516001
    die hören sich deine Sorgen an und helfen dir auch.
    Ich habe das Kind meines Lebensgefährten hier und weiß wie es ist wenn ein zuneigung fehlt, das fehlte ihr auch und sie fühlt sich nun super gut.
    Wünsche dir viel Glück wenn du willst schick mir privat hier eine Nachricht,

    Lieben Gruß und eine umärmelung

    Susan




    Hallo Susan,

    vielen dank für den rat.

    Allerdings habe ich auch angst davor.
    Ich habe mit niemanden aus meiner Familie so guten draht, und ich weiß auch nicht so genau aber ich habe sehr große angst das ich dann weg bin, halt ich denke schon seid sehr längerer zeit immer, dass mein Vater sich ändert und mal zu mir kommt, mich einfach in den arm nimmt, und versucht mich weningstens ein bisschen zu verstehen. Aber er macht das nicht und hat es auch noch nie gemacht. Er ist immer mit meinem Bruder, unternimmt was mit ihm, weil die beiden halt das gleiche hobby haben (fußball) . Wenn er mal was mit mir gemacht hat, dann war er immer schlecht gelaunt und genervt. Er vernachlässigt mich total.

    Aber naja ich habe angst, dass ich am ende ganz alleine da stehe, dass mein Vater mich auch hasst und mich auch ignorieren wird, wie meine Mutter und dann stehe ich ganz alleine da, wenn ich mir zb. hilfe hole vom jugendamt, weil dann setzen die sich ja auch mit ihm in verbindungen.

    liebe grüße,

    Mina

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.06.2014, 18:09
  2. Kann mir bitte jemand helfen?
    Von Kannja im Forum Ich
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 13:11
  3. wer kann mir bitte helfen es ist dringend?
    Von maybe16 im Forum Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 13:03

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige