Da kann ich mich auch anschließen. Als Student bzw. bis etwa Anfang 40 hatte ich noch relativ viele soziale Kontakte und auch Freunde, aber die sind in den letzten Jahren immer weniger geworden. Allmählich kann ich verstehen, dass an Alterseinsamkeit etwas dran ist. Eine echte Lösung habe ich noch nicht gefunden, außer, dass ich auch allein nicht in Trobsal verfalle, sondern die meisten meiner Interessen auch allein pflegen kann (Reisen, Wandern, Ausflüge, Theater, Kino, Museen, ...).