Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Essen - Resteverwertung

  1. #1
    merino
    Gast

    Standard Essen - Resteverwertung

    Brauche mal ein paar Tipps. Es bleibt ja immer irgendwo irgendwas übrig, was scheinbar nicht zusammen passt. Aber wenn das Geld fehlt, neues zu kaufen, dann überlegt man halt, wie man das kombinieren kann.

    Derzeit hab ich im Haus bis Monatsende:

    1l Milch
    Schokomüsli

    etwas Frischkäse
    Margarine

    1/2 Paket Vollkorntoast

    2 Beutel Reis


    Was kann man daraus machen???

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    09.11.2013
    Ort
    im Käfig
    Beiträge
    278
    Danke gesagt
    1.540
    Dank erhalten:   112

    Standard AW: Essen - Resteverwertung

    Zitat Zitat von merino Beitrag anzeigen
    Brauche mal ein paar Tipps. Es bleibt ja immer irgendwo irgendwas übrig, was scheinbar nicht zusammen passt. Aber wenn das Geld fehlt, neues zu kaufen, dann überlegt man halt, wie man das kombinieren kann.

    Derzeit hab ich im Haus bis Monatsende:

    1l Milch
    Schokomüsli

    etwas Frischkäse
    Margarine

    1/2 Paket Vollkorntoast

    2 Beutel Reis


    Was kann man daraus machen???
    Viel kann man da wirklich nicht mit machen, also was "Resteverwertung" betrifft :-( Wenn du vielleicht noch eine Zwiebel auftreiben könntest, würde ich vorschlagen:
    Zwiebel fein würfeln und in Margarine hellgelb anschwitzen. Die beiden Beutel Reis kochen und dann den Reis zu den Zwiebeln geben. Und dann den Rest Frischkäse zum Schluss auch noch unterheben. Das könnte für 3 mal warm essen reichen.

  4. #3
    Moderator Avatar von Findefuchs
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    5.709
    Danke gesagt
    2.701
    Dank erhalten:   8.026

    Standard AW: Essen - Resteverwertung

    Mir fallen nur Sachen ein, zu denen du trotzdem noch andere Zutaten brauchst.

    Aus der Milch könntest du z. B. eine Klunkersuppe von SupiPupi | Chefkoch.de machen. Aber dafür brauchst du eben noch Mehl und Zucker, oder auch Zimt.

    Wenn du noch ein Ei auftreiben kannst: Verquirle mal die Milch mit dem Ei, tu etwas Zucker und Zimt dazu und in dieser flüssigen Masse tauchst du dann das Toastbrot ein. Das kannst du dann in der Pfanne anbraten. Schmeckt mir immer sehr gut . Manche tun sogar noch Kakao in die Milch ^^.

    Wenn du noch Gemüse auftreiben kannst, könntest du das anbraten und den Frischkäse als Soße dazu schmelzen. Dazu kannst du dann den Reis kochen. Oder, du machst einen Reissalat, wenn du Essig und Öl noch im Haus hast. Dafür bräuchtest du aber auch wieder besagtes Gemüse.

    Dann würde mir noch Käsereis einfallen. Das habe ich als Kind echt gerne gegessen.

    Käsereis (Rezept mit Bild) von Demonia | Chefkoch.de

    Oder eben die schmale Version: Reis kochen und einfach Käse dazu schmelzen^^.
    They broke the wrong parts of me. They broke my wings and forgot I had claws.

    We repeat what we don't repair.

    Wir müssen bereit sein, uns von dem Leben zu lösen, das wir geplant haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet.

    Große Mädchen lachen laut und weinen leise. :(

  5. #4
    Registriert Avatar von weidebirke
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    13.294
    Danke gesagt
    4.184
    Dank erhalten:   8.666

    Standard AW: Essen - Resteverwertung

    Nicht besonders abwechslungsreich und gesund, aber Du hast eigentlich alles, was Du brauchst.

    Morgens Müsli. mittags gekochten und dann gebratenen Reis, abends Toastbrot mit Frischkäse.

    Klar, mit einer Zwiebel oder Tomatenmark oder anderen Sachen ließe sich das sicher noch etwas variieren.
    Wer die Welt verändern will, gehe zuerst durchs eigene Haus.

  6. #5
    WestMann
    Gast

    Standard AW: Essen - Resteverwertung

    Zitat Zitat von merino Beitrag anzeigen
    1l Milch
    Schokomüsli

    etwas Frischkäse
    Margarine

    1/2 Paket Vollkorntoast

    2 Beutel Reis
    gebratenen Reis mit Frischkäse und angeröstetem Toast (Toast würfeln z.B).
    Dazu einfach gekochten Reis mit ein wenig Margarine in der Pfanne anbraten, Frischkäse drunter rühren, evtl. mit Salz, Pfeffer, Knoblauch abschmecken. Für mehr "Biss" Toastbrot würfeln, nach Wunsch in der Pfanne unter Zugabe von Margarine rösten und dann über die fertige Reis-Frischkäsepfanne geben.
    Je nach dem würd das für 2-3 Hauptmahlzeiten reichen, vorausgesetzt Du hast die Möglichkeit etwas davon einzufrieren.

    Milch und Schokomüsli entweder zum Frühstück lassen oder ersatzweise dann futtern wenn der Hunger größer wird

    Alles natürlich abhängig von Deinen Essgewohnheiten - mir reichen zwei Mahlzeiten am Tag völlig aus, bei 3 Mahlzeiten paßt wohl eher weidebirke´s Tipp


    Grüße,
    WestMann

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2015, 16:32
  2. Essen
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 19:50
  3. Essen
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 13:41
  4. (fr)essen XXL
    Von Rübe im Forum Gesellschaft
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 21:21

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige