Anzeige
RSS-Feed anzeigen

tulpe

Ein grausamer Traum :-(

von am 11.11.2008 um 14:34 (1350 Hits)
Mir geht es heute nicht so besonders, ich hatte einen grausamen Traum:

Ich hab geträumt, dass ich innerhalb der nächsten Tage sterben werde und es einfach nix gibt, was das aufhalten kann bzw. die eine Sache, die mich retten könnte, einfach unmöglich ist, zu erreichen........war grausam und verdammt realistisch der Traum, da er in der Zukunft (1 Tag vor Weihnachten) gespielt hat und ich im Traum auch wußte, dass meine geliebte Mietze Pee-Wee bereits gegangen ist.

Die einzige Möglichkeit, mich zu retten war, dass jemand dieselbe Blutgruppe hat, wie ich und dann gab es zu dieser Blutgruppe noch drei Komponenten, die mit meiner auch noch übereinstimmen mussten. Das alles hab ich aber nur so nebenbei auf der Straße von meiner behandelnden Ärztin erfahren.

Ich wollte dann Flyer herstellen und sie in der Stadt verteilen, um jemanden zu finden, der mir helfen kann. Ich hab es einfach nur nicht hinbekommen, diese Flyer herzustellen. Immer wieder waren Fehler drin oder es hat eine wichtige Info gefehlt.........., es war zum Verzweifeln!

Ich bin dann ins Krankenhaus, um mir dort helfen zu lassen. Die wollten dann wissen, welche Blutgruppe und welche drei Komponenten ich brauche.....ich wußte es nicht mehr??? Ich hab dann krampfhaft versucht, meine Familie zu erreichen, die die Info ja hatten. Aber ich hab mich immer verwählt oder bin einfach nicht durchgekommen. Als dann jemand anderes die Nummer für mich gewählt hat und ich dann meinen Vater an der Strippe hatte, konnte er mich nicht verstehen und ich ihn auch nicht (kein Empfang).......es war zum Durchdrehen........

ich bin dann irgendwann aufgewacht, ohne dass ich Hilfe gefunden habe. Ich dachte kurz: „Puh, zum Glück nur ein Traum!“, aber ich wollte ganz schnell weiterträumen, um mich noch retten zu können………..ging aber nicht, irgendwann hat der Wecker geklingelt.

So, was soll mir dieser Traum nun sagen? Fühle ich mich schuldig, dass ich unfähig war Pee-Wee zu helfen? Ich hab doch alles versucht……

Sie fehlt mir so sehr, meine Süsse Dicke

Grausam dieser Traum……….ich kann mich an jedes Detail erinnern, was wirklich ansonsten selten bei mir ist.
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Gast 4711
    hallo meine liebe,

    jeder hat mal einen schlimmen traum und oft hat man daran noch tagelang zu knabbern. aber traum bleibt traum und man sollte sich nicht damit belasten.

    auch solltest du dich nicht schuldig fühlen, du hast dein möglichstes getan um deiner pee-wee zu helfen, mehr konntest du nicht tun. ich denke das wäre auch nicht in ihrem sinne. manchmal meint es das leben einfach nicht gut mit einem, aber man sollte selbst an den schlechtesten dingen noch etwas positives abgewinnen. versuche es doch einfach :-) ich zb sehe es positiv, dass dein fellknäul 5 schöne jahre bei dir hatte und nicht zu einem besitzer kam, bei dem sie es nicht so gut gehabt hätte. verstehst du was ich meine mit "etwas positives abgewinnen" ?

    *drückdich*
    4711

Trackbacks

Anzeige