Anzeige
RSS-Feed anzeigen

Seelenspiegel

Lover Boy

von am 21.08.2019 um 23:36 (487 Hits)
Die Erinnerungen sind wieder da, als wäre es gestern gewesen.



Mit 18. bin ich an einen Lover-Boy geraten. Ich lernte ihn in der Disco kennen. Erst war alles toll, ich verliebt ohne Ende. Er versprach das ich seine große Liebe sei. Ich war ahnungslos und naiv.

Nach einer Weile verlangte er von mir das ich mit seinem Kumpel schlafen soll, ich tat dieses auch. Ich wollte ihm gefallen, eine gute Partnerin sein.

Aus einem Kumpel wurden immer mehr, er schickte sie sogar zu mir nach hause. ..das ging über Wochen so. Ich weiß nicht mehr wie viele es waren, auf jeden Fall viele...
Dann sagte ich eines Tages, dass ich mit dem einen Kumpel nicht schlafen wolle. Er versuchte mich zum Sex zu zwingen. Er schlug mich, aber ich konnte ihn abwehren. ...Ich bin dann geflüchtet. Völlig geschockt.

Da wachte ich endlich auf und bemerkte das die mich in die Prostitution bringen wollten. Ab da fühlte ich mich benutzt und ich schämte mich an sowas geraten zu sein.
Ich bat damals einen Freund um Hilfe. Meiner Familie sagte ich nichts. Dafür schämte ich mich zu sehr.
Ich hatte offiziell Schluss gemacht mit dem Lover-Boy. Er stalkte mich eine Weile, rief mit verschiedenen Telefonnrummern an, mehrmals täglich, fuhr mit dem Auto an unserem Haus vorbei. Ich fühlte mich nur noch beobachtet.

Der Freund den ich eingeweiht hatte beschütze mich. Er stellte sich provokativ ans Fenster im Haus. Irgendwann ließ das Stalking dann plötzlich nach.

Ich war frei. Aber hatte Angst.

Angezeigt habe ich ihn nie, ich wusste noch nicht mal seinen Nachnamen. Ob der Vorname auch der Echte war, wer weiß das schon. Denke eher nicht.


Noch heute habe ich Probleme damit. Ich vertraue anderen nur schwer. Die Erinnerungen schiessen plötzlich wieder in den Kopf.

PsychoSeele
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von selbstexperiment
    Angezeigt habe ich ihn nie, ich wusste noch nicht mal seinen Nachnamen. Ob der Vorname auch der Echte war, wer weiß das schon. Denke eher nicht.
    In Deutschland ist das anbieten eines Geschäftsmodells Geld gegen Sex bei Frauen unter 21 Jahren strafbar. Da er Dich gestalkt hat, wäre es der Polizei möglich gewesen, seine Personalien aufzunehmen. Ob vor deiner Haustür oder wo Du Dich sonst öfter aufgehalten hast.


    Noch heute habe ich Probleme damit. Ich vertraue anderen nur schwer. Die Erinnerungen schiessen plötzlich wieder in den Kopf.
    Du schreibst nicht warum du dieses Swingen gut fandest, bzw. warum Du es ausprobiert hast. Warum Du dazu nicht gestanden hast. Sogar Scham hattest, trotz dieser wohlwollenden Freizügigkeit. - Natürlich wollte er Dich auch die Prostitution vorbereiten. Aber wieso stellst du es so einseitig hin, das Du NUR ihm gefallen wolltest? - Was hat das mit Vertrauen zu tun? Welche Definition von Liebe hattest Du und hast Du jetzt?
  2. Avatar von Yang
    Liebes Seelchen, was ich hier von Dir lese erschüttert mich sehr. Es tut mir sehr leid, was Du erleben und somit erleiden musstest.
    Vor nicht allzu langer Zeit gab es eine Reportage, die genau das beschrieb, was Dir widerfahren ist. Daher kann ich sehr gut nachvollziehen, wie furchtbar diese Situation für Dich gewesen sein muss, viele Opfer leiden viele Jahr darunter und können das Geschehen kaum verarbeiten.
    Diese Boys sind Meister der Manipulation und erpressen und setzen ihre Opfer auch Jahre später immer noch unter Druck.
    Du hattest sehr viel Glück, dass Du einen so guten Freund hattest, der Dir zur Seite Stand.
    Ich wünsche Dir, dass Du es schaffst, dieses dunkele Kapitel in Deinem Leben irgendwann einmal hinter Dir zu lassen.
  3. Avatar von grisou
    Liebe Seele,

    es ist grauenvoll, was du da erleben und erleiden musstest. es tut mir sehr leid.

    ich schließe mich Yang an.


    Zitat Zitat von Yang
    viele Opfer leiden viele Jahr darunter und können das Geschehen kaum verarbeiten.
    Diese Boys sind Meister der Manipulation und erpressen und setzen ihre Opfer auch Jahre später immer noch unter Druck.
    Du hattest sehr viel Glück, dass Du einen so guten Freund hattest, der Dir zur Seite Stand.
    ich verstehe dein angst und dein misstrauen sehr gut. und wünsche dir, dass du es irgendwann schaffst und dich lösen kannst.

    ich durfte dich mittlerweile einige jahre begleiten und ich sehe, du hast so viel bereits geschafft. ich bin immer sehr beeindruckt, wie heftig du dich aus all dem schmerz herauskämpfst. du kannst so stolz auf dich sein!
  4. Avatar von PsychoSeele
    Ich danke euch, Yang und grisou.



    @selbstexperiment:
    das war kein Swingen, so wie man es kennt. Es war eine bewusste Vorbereitung auf die Prostitution. Ich wurde sogar einer Prostituierten vorgestellt die mir sagte, das wenn ich gut bin, viel Geld machen könne.
    Es war das und kein harmloses, freiwilliges Swingen.

    Ich war damals so naiv und habe das mit gemacht, da ich dachte den Lover Boy so halten zu können. Ich hatte das aus Liebe getan. Ich wollte ihn zufriedenstellen, da er mir ungefragt Männer nach Hause geschickt hat. Diese wollten natürlich Sex. Zudem hatte ich Angst nein zu sagen, das alles fand in meinem Elternhaus statt, diese sollten nichts mitbekommen.

    Heute würde ich das nie wieder so machen und mein Mann würde das nicht von mir verlangen.
    Aktualisiert: 26.08.2019 um 00:09 von PsychoSeele

Trackbacks

Anzeige