Anzeige
RSS-Feed anzeigen

Froschblog

Fort

von am 12.09.2019 um 20:37 (70 Hits)
Was bleibt von mir
wenn der Nebel fällt
und alle Stimmen schweigen?
Im Sonnenuntergang
sehe ich dich lächeln
und höre deine Stimme
im Rauschen des Meeres
jenseits der Klippen.
Und der Wind trägt
meine Gedanken hinaus,
sie zerfasern
wie Wolken
am endlosen Himmel.
Nur noch dieser
Augenblick,
bevor der Sturm
mich davonträgt
in die Nacht.
Dieses Leben,
der Atem,
bin das
noch ich?
Ein Schatten
im Mondlicht,
blass und
durchscheinend,
zerbrechendes Glas,
nur ein
verlorener
Gedanke
Gottes
weit über dem Meer.
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

Trackbacks

Anzeige