Anzeige
RSS-Feed anzeigen

Mein Dunkler Engel und ich

seltsame Träume

von am 12.11.2019 um 17:34 (377 Hits)
Noch 29 Tag bis zu meiner Prüfung, der Countdown läuft. Ich hatte gestern meinen letzten Arbeitstag, nun habe ich Urlaub bis zur Prüfung zum Lernen. Den letzten Probeklausuren nach ist das auch bitter nötig.
Aber dafür die sind ja da, um zu erkennen, woran man noch arbeiten muss und wie sagt man, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, das gilt bestimmt auch für Fachwirte.
Jetzt heißt es aber erstmal meine Grippe auszukurieren, mir geht es heute aber schon sehr viel besser als gestern. Gut, dass ich da morgens noch nicht wusste, dass ich 11 1/2 Stunden arbeiten werde...

Letzte Nacht habe ich seltsame Träume gehabt. Andere würden solche vielleicht als Alpträume bezeichnen, doch ich hatte während des ganzes Traumes keine Angst gehabt. Es ist sehr viel Gewalt passiert, deshalb setze ich eine Triggerwarnung.
Versteckter Text, Trigger-Gefahr:
Ich stand vor einem Turm, darauf waren zwei junge Frauen, die drohten vom Turm zu fallen. Ich rannte ein ganzes Stück weg, als ich mich wieder zu dem Turm wandte, war die erste bereits gesprungen. Sie machte mehrere Saltos in der Luft, die zweite sprang direkt hinterher, mit ausgebreiteten Armen vorwärts in die Tiefe. Ich überlegte, was das für ein Gefühl sein müsste, dem Tod direkt ins Auge zu blicken. Der Tod war nun unumgänglich, selbst wenn man es sich anders überlegte, war es zu spät.
Die Erste schlug auf dem Steinboden auf, mein Kopf hatte sehr detailhafte Bilder dafür. Ich wandte den Kopf ab, ich wollte es bei der Zweiten nicht sehen. Ich rannte weiter. Ich kam bei einem Markt an, auf einmal hatte ich eine Waffe in der Hand und ich habe jeden erschossen, der mir über dem Weg lief.

Dann bin ich aufgewacht, nur war ich überhaupt nicht erschrocken, sondern nur verwundert darüber, was mir mein Kopf mit solchen Träumen sagen möchte.
Kennt sich jemand mit Traumdeutungen aus?
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Sadie02
    Ich wünsche dir gute Besserung und dann auch viel Erfolg beim Lernen auf die Klausuren.

    Der Traum ist schon eher heftig...der erste Teil könnte auch von mir sein. Der zweite ist auch blutig, aber irgendwie wehrst du dich da...bist nicht mehr nur Zuschauerin wie beim Turm, sondern bist aktiv. Wenn auch natürlich auf krasse Weise.
    Aber wie man das genau deuten kann, weiß ich leider auch nicht.
  2. Avatar von Regis
    Ja, das ist schon ein heftiger Traum, aber an Deiner Stelle würde ich da nicht viel hineininterpretieren oder mich weiter damit beschäftigen.
    Gegenüber Traumdeutungenbin ich auch schon immer sehr skeptisch gewesen. Sieh es mal auch von der Seite: Du kannst jetzt solche Ablenkungen auch nicht gebrauchen.

    Ich wünsche Dir schon jetzt viel Erfolg für die Prüfung und erholsamen Schlaf.

Trackbacks

Anzeige