Anzeige
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Familie vs. ich

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Familie vs. ich

    Hallo!

    Mein Leben ist zur Zeit ein ziemliches Chaos. Alles hat mit meine Kündigung vor ca. 3 Monaten begonnen. Ich habe in den Unternehmen letztes Jahr einen Job bekommen mit der Aussicht, dieses Jahr eine Ausbildung zu beginnen - doch das Unternehmen wurde dicht gemacht. Nun stand ich da - ohne Ausbildung. Ich habe die vergangenen Monate versucht, eine neue Ausbildungsstelle zu bekommen, doch vergebens.
    Ich habe jetzt die Möglichkeit, eine schulische Ausbildung zu beginnen. Somit könnte ich meine FH-Reife bekommen und danach studieren. Ok, es ist nur eine Ausbildung zum technischen Assistenten, aber nur Mittel zum Zweck. Doch meine Family ist dagegen - sie meint die Ausbildung wäre nichts und ich solle eine richtige Ausbildung machen. Aber meines Erachtens wird es recht schwierig, noch für dieses Jahr einen Platz zu bekommen. Ein weiteres Jahr will ich nicht noch "vergeuden" und ein Praktikum o.ä. machen, das habe ich oft genug - siehe letzter Job.
    Ich weiss einfach nicht mehr weiter! Meine family meint das es keine gute ausbildung sei, aber andererseits geben sie mir auch keine Ratschläge was ich alternativ machen soll!
    Diese schul. Ausbildung würde bedeuten, das ich umziehen müsste (wohne alleine mit meiner mutter zusammen). Sie ist natürlich strikt dagegen und ist der Meinung, das ich das finanziell nicht schaffen würde. Habe mal alles durch gerechnet und da dürfte es keine Probleme geben. Außerdem könnte ich mal endlich das "Nest" verlassen...
    Ich weiss einfach nicht weiter - ich fühle mich hin und hergerissen.

    Habe heute außerdem meine Aufnahmebestätigung für die Ausbildung bekommen. Vor einigen Wochen habe ich noch sehnsüchtig darauf gewartet, eine Antwort zu bekommen, doch heute habe ich keine Freude mit dieser Bestätigung verbunden...nur Konfrontationen und endlose Diskussionen...
    Irgendwann muss man doch auch mal seine eigenen Entscheidungen fällen und sich nicht immer nach der Familie richten. Ich fühle mich manchmal wie eine Marionette.

    Außerdem wäre diese Ausbildung das lang ersehnte Ziel: mal von zu hause weg zu kommen, eine eigene wohnung (auch wenn es eine WG ist) zu haben und mal das Leben alleine zu bestreiten.

    Ich weiß einfach nicht mehr, was ich machen soll...ich erwarte jetzt keine Lösung meiner Probleme, sondern einfach nur wie ihr die Sache seht...

  2. Anzeige

  3. #2
    Gast
    Gast

    Standard AW: Familie vs. ich

    Hallo!

    Ich kann deine Familie nicht verstehen.Die sollen dir mal genau sagen was denn an dieser Ausbildung sooo schlecht ist.Ich mache selbst eine Ausbildung zur technischen Assistentin und die ist nicht gerade anspruchslos.Es gibt immer etwas zu tun und zu lernen,wir haben oft Nachmittagsunterricht, 3 mal in der Woche müssen Protokolle angefertigt werden und im 2. Jahr kommt noch eine Projektarbeit dazu.Man lernt, selbstständig zu arbeiten.Ich denke das ist ein guter Start fürs spätere Studium,da man schon mit einigem Vorwissen aufwarten kann.Würde dich die Ausbildung was kosten?Dort wo ich bin (Karlsruhe) ist sie umsonst.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Familie
    Von PinkKata im Forum Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2014, 07:39
  2. Familie pur ;-)
    Von *Phoenix* im Forum Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 08:33
  3. Familie???
    Von anni1982 im Forum Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 18:45
  4. Familie
    Von Unregistriert1 im Forum Trauer
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 19:21
  5. familie??
    Von Mäuschen im Forum Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.12.2004, 17:54

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige