Anzeige
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 17

Thema: Verdiene 4500€ & bin unglücklich im Job

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Verdiene 4500€ & bin unglücklich im Job

    Hallo,
    ich denke viele die dies lesen werden können nur den kopf schütteln, ich tue es ja selber über mich, folgendes:

    ich bin 25, weiblich und arbeitete 3 jahre lang in diversen firmen um genug grundwissen für ein selbständigkeit zusammenzubekommen. das ist mir ( ungelernt mit hauptschule und 15 000 euro schulden) auch gelungen. der job an sich ist gar nichts für mich, computerarbeit im erotikbereich, ( ich selber mache keine erotik, bearbeite die anfragen uws nur, und vermarkte diese sachen) ich hab mich nie wohlgefühlt in dem job, und seitdem ich ihn mache erkenne ich mich nicht wieder: gereizt, depressiv, könnte jeden tag heulen, beziehung ist schwierig wegen meinen launen, gesundheit angeschlagen, musste mehrmals geld einklagen und vieles mehr.

    seit fast 1 jahr bin ich nun selbständig und verdiene monatlich zwischen 4500 und 5000 euro, und bin weder glücklich, noch fühl ich mich gut oder kann mein leben geniessen!!!

    ich könnte die firma sofort gross machen, viel arbeit anderen überlassen und noch mehr geld verdienen aber ich pack es einfach nicht! ich fühl mich leer, ausgebrannt und das obwohl ich zwar 7 tage in der woche arbeite aber jeweils nur ca 4 std.

    ich möchte so gerne was anderes machen, auch gerne für weniger geld aber schaffe den absprung einfach nicht und frage mich ob es sich nicht lohnt sich für das geld noch ein paar monate " zu verbiegen". habe jden tag diesen gedanken im kopf wenn ich lustlos vor der arbeit sitze.

    was denkt ihr darüber ?

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Winter_Walk
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    627
    Danke gesagt
    9
    Dank erhalten:   46

    Standard AW: Verdiene 4500€ & bin unglücklich im Job

    Gib mir doch den Job

    Naja wenn ich an deiner stelle wär haä ich den Job schon längst an den Nagel gehangen wenn er mir keinen Spass macht. Aber bedenke vieleicht bekommst du so eine Chance nie wieder( Vor allem in Deutschland )
    The truth - is sometimes hard to accept

    Deception - almost unbearable

    My words - a promise forever?

    Your lies - will remain unheard

  4. #3
    Registriert Avatar von juka
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    1.961
    Danke gesagt
    334
    Dank erhalten:   1.146

    Standard AW: Verdiene 4500€ & bin unglücklich im Job

    Hey.

    Ich habe mehr als 3 Jahre im Erotik-Business gearbeitet, jedoch nicht Vertrieb sondern IT. Und im Grunde ging es mir zum Schluss ähnlich wie dir. Ich war leer, lustlos und habe mir ständig die Frage gestellt "was machst du hier eigentlich"?.. Dabei war die Arbeit durchaus zumutbar, und das Geld hat auch gestimmt. Naja als ich dann vor 2 Jahren meine Kündigung einreichte wurde mir viel Geld geboten um zu bleiben..Aber ich lehnte ab, was nicht leicht war. Heute bin ich Student, mit 300€ pM..und zufrieden mit dem was ich tue.

    J.

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    31.05.2007
    Beiträge
    3.807
    Danke gesagt
    1.354
    Dank erhalten:   1.860

    Standard AW: Verdiene 4500€ & bin unglücklich im Job

    Hi,

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    ich möchte so gerne was anderes machen, auch gerne für weniger geld aber schaffe den absprung einfach nicht und frage mich ob es sich nicht lohnt sich für das geld noch ein paar monate " zu verbiegen". habe jden tag diesen gedanken im kopf wenn ich lustlos vor der arbeit sitze.
    Willommen in Club Ich hab auch mal geplant, nur über ein paar Monate gut bezahlt zu arbeiten - und dann wieder etwas Sinnvolleres zu machen. Daraus wurden ein paar Jahre, in denen die Aufträge immer grösser wurden und die ursprünglichen Ziele immer weiter weg rückten.

    Ich würd dir aus dieser Erfahrung zwei Dinge vorschlagen:
    Organisier dich im Alltag so gut, dass du dich nicht allzu sehr verbiegen musst und dass dir noch Zeit nebenher bleibt. Wenn dein Job dir keine Freude macht, sondern nur Überwindung kostet, dann ist ein Ausgleich im Privatleben wichtig.

    Mach dir deine Perspektiven bewusst. Man sollte froh sein, wenn man einen Job hat - aber man muss auch nicht alle seine Energie in etwas stecken, wogegen man eine Abneigung hat. Wenn du keine Lust hat, dein Unternehmen grösser zu machen, dann kannst du versuchen, es kleiner zu halten und nebenbei etwas starten, wohinter du auch persönlich stehst. So kannst du wirtschaftlich unabhängig bleiben und gleichzeitig noch andere Ziele anpeilen.

    Alles Gute, Ben

  6. #5
    Registriert Avatar von Beate
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    wohne in der schönsten Stadt der Welt
    Beiträge
    9.993
    Danke gesagt
    7.276
    Dank erhalten:   6.227
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Verdiene 4500€ & bin unglücklich im Job

    Du bist "gleichgültig"?
    Tu Deinen Mund auf für die Stummen
    (Dietrich Bonhoeffer 1906-1945)

    Ich weinte, dass ich keine Schuhe hatte, bis ich einen sah, der keine Füße hatte.
    (Helen Keller)

    Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann.
    (Richard von Weizsäcker)

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Verdiene ich zu wenig?
    Von deliana im Forum Beruf
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.11.2015, 23:14
  2. 4500 € in 10 Monaten? Möglich? Aber wie?
    Von Gast im Forum Finanzen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.10.2014, 10:27
  3. Wie viel verdiene ich stündlich netto?
    Von LaLinea im Forum Finanzen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.05.2014, 20:58
  4. verdiene ich schläge...?!
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 16:01

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige