Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 9

Thema: falsche Einstellung?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    06.06.2007
    Ort
    637
    Beiträge
    71
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   2

    Standard falsche Einstellung?

    Hi, mich würde mal was interessieren. Bei uns auf Arbeit gibt es immer Diskusionen wegen Geld. Ich rege mich dann immer auf das die Aushilfen die nur die "Aushilfstätigkeiten" machen besser bezahlt werden wie andere die Verantwortung tragen und den ganzen Tag arbeiten. Kann es denn sein das eine 400 euro Kraft 8,50 Euro die Stunde Netto bekommt und wir normalen gerad mal 7 Euro etwa? Nur weil wir eben mehr Steuern kosten?
    Kann es sein das eine Aushilfe mit 120 Std Monat 1200 bekommt und eine 160 Std Kraft 1700 Euro?
    Ist mein Kollege etwas beschränkt in seinem Denken wenn er sagt mir egal ob andere mehr verdienen, ich werde für meine Leistung bezahlt, für das was ich verdiene? Was ist das für ne Einstellung?

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von wuschl
    Registriert seit
    12.12.2005
    Ort
    hessen
    Beiträge
    547
    Danke gesagt
    40
    Dank erhalten:   134

    Standard AW: falsche Einstellung?

    deine fragestellung ist verwirrend.
    alles kann sein,nichts muß.

    z.b schreibst du: Kann es denn sein das eine 400 euro Kraft 8,50 Euro die Stunde Netto bekommt und wir normalen gerad mal 7 Euro etwa?
    du vergiss dabei das diese kraft nicht mehr wie €400 verdienen darf.und um diese €400 zu verdienen muß sie bei €8,5 "47 std." arbeiten.

    wenn die aushilfe für 120 std.im monat €1200 erhält und du für 160 std.€1700 so seid ihr doch nahezu gleich bezahlt.gleiche arbeit gleicher lohn.
    worüber klagst du eigentlich?
    sehr merkwürdig,aber kann ja sein ich habe dich nur mißverstanden
    lieben gruß
    wuschl
    Geändert von wuschl (12.09.2007 um 19:00 Uhr) Grund: gruß sollte es heißen nicht fuß :)

  4. Für den Beitrag dankt: Missis

  5. #3
    Standhafter
    Gast

    Standard AW: falsche Einstellung?

    Zitat Zitat von Naivchen80 Beitrag anzeigen
    Hi, mich würde mal was interessieren. Bei uns auf Arbeit gibt es immer Diskusionen wegen Geld. Ich rege mich dann immer auf das die Aushilfen die nur die "Aushilfstätigkeiten" machen besser bezahlt werden wie andere die Verantwortung tragen und den ganzen Tag arbeiten. Kann es denn sein das eine 400 euro Kraft 8,50 Euro die Stunde Netto bekommt und wir normalen gerad mal 7 Euro etwa? Nur weil wir eben mehr Steuern kosten?
    Kann es sein das eine Aushilfe mit 120 Std Monat 1200 bekommt und eine 160 Std Kraft 1700 Euro?
    Ist mein Kollege etwas beschränkt in seinem Denken wenn er sagt mir egal ob andere mehr verdienen, ich werde für meine Leistung bezahlt, für das was ich verdiene? Was ist das für ne Einstellung?
    Bei der Aushilfe werden 30% pauschal vom AG abgegolten. Es fallen also keine Abzüge bei dem AN an. Aber es gelten Grenzen:
    15 Wochenstd. und damit auch der Höchstbetrag von 400,- Euro.
    Es kann also nicht sein, das eine Aushilfe 1.200,- E. im Monat bekommt

    Bei einem Std. Satz von 8,50 ohne Abzüge wären das ca. 47 Std. im Monat die jetzt innerhalb dieser 15 Wochenstd.-Grenze gearbeitet werden.

    Und noch etwas: Aushilfen sind nicht KK versichert und auch nicht für Rente , Pflege etc.
    Also nur etwas für Familienversicherte oder Zusatz zum Vollzeitjob. Denn auch du kannst noch zusätzlich zu deinem Job als Aushilfe irgendwo tätig werden.

  6. #4
    Registriert Avatar von Lucia
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    1.387
    Danke gesagt
    206
    Dank erhalten:   159

    Standard AW: falsche Einstellung?

    Zitat Zitat von Standhafter Beitrag anzeigen

    Und noch etwas: Aushilfen sind nicht KK versichert und auch nicht für Rente , Pflege etc.
    Also nur etwas für Familienversicherte oder Zusatz zum Vollzeitjob ...
    oder alleinstehende Hartz4-Empfänger ...

  7. #5
    Registriert Avatar von wuschl
    Registriert seit
    12.12.2005
    Ort
    hessen
    Beiträge
    547
    Danke gesagt
    40
    Dank erhalten:   134

    Standard AW: falsche Einstellung?

    hallo lucia,
    der name der te ist wohl programm

  8. Für den Beitrag dankt: jassy

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.09.2013, 13:47
  2. Medikamentöse Einstellung
    Von Schurkenhaft im Forum Therapie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 17:37
  3. falsche freunde, falsche schwester?!
    Von Gast im Forum Freunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 22:44
  4. falsche einstellung??
    Von BlUe_EyEs im Forum Leben
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 17:42
  5. einstellung
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.01.2007, 03:48

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige