Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: In welchen Berufen ist noch besser verdient ohne studiert zu haben?

  1. #1
    ThomasH
    Gast

    Standard In welchen Berufen ist noch besser verdient ohne studiert zu haben?

    Hallo, gibt es eigentlich für willige und einsatzbereite Menschen ohne Studium (nur kaufmännische Ausbildung) noch irgendeine Chance irgendwo unterzukommen, wo man auch gefördert wird bzw. sich entfalten kann?

    Ich bin in einer kleinen Firma angestellt wo es mir nicht mehr gefällt und ich auch nicht viel verdiene, bzw. unter meinen Möglichkeiten bleibe. Ich habe hier einiges gelesen, z.B auch die fixen Ideen wie man am Besten schnell reich wird, Gehälter mit an die 10 000 EUR usw...
    Alles schön und gut, nur bin auch ich der Meinung, dass dies überwiegend Träume sind.

    Ich fühle mich aber unterfordert, habe nun schon zig Stellenanzeigen durchgelesen, aber bei den Stellen die mich interessieren wird immer Studium etc. vorausgesetzt. Kann es wirklich sein, dass man ohne nicht weiterkommt? Zählt heute Auftreten, Vertrauenswürdigkeit und Verlässlichkeit gar nichts mehr ?

    Ich bin 26, denke aber langsam schon an die eigene Wohnung (wohne bisher in einer Einliegerwohnung der Eltern), und die Ansprüche bleiben eben auch nicht gleich wie im Teenyalter.

    Ich finde aber irgendwie keinen Weg wie ich das erreichen könnte, bzw. welcher Bereich überhaupt sinnvoll wäre darin zu investieren. Ich will hier nicht blöd rüberkommen, aber ich sehe mich irgendwie vergleichbar mit einem Talent bei einer Sportart, welches aber nicht erkannt und nicht gefördert wird, und somit der Athlet eigentlich viel mehr kann als er zeigt.

    Soll jetzt nicht heißen, dass ich selbst keine Initiative ergreife, aber der Weg fehlt mir irgendwie, ich befinde mich in einem luftleeren Raum.

    Was würdet Ihr mir raten?

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von emilythenotsostrange
    Registriert seit
    10.10.2006
    Beiträge
    51
    Danke gesagt
    34
    Dank erhalten:   9
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: In welchen Berufen ist noch besser verdient ohne studiert zu haben?

    Hallo ThomasH,

    zuerst einmal: Dein Threadtitel ist etwas missveständlich finde ich. Das kommt ein bisschen so rüber als ob es Dir zuerst auf die Kohle ankommt (sicher kein unwesentlicher Punkt) und dann ob es wirklich DEIN Job ist. Zum Glück relativiert sich das ganze im Beitrag dann. Nein ganz ehrlich: Ich finde es toll wenn sich jemand Gedanken um sein weiterkommen im Job macht und nicht auf der Stelle treten soll.

    Jetzt aber zum Knackpunkt: Glaubst Du wirklich das Unternehmen soll auf DICH zukommen und Dich fragen ob Du eine Fortbildung machen willst? Und es Dir dann auch noch komplett bezahlen? Wenn Du die Firma findest gib mir Bescheid! Ich bin dabei!!!

    Wenn Du der Ansicht bist Du kannst mehr - dann mach mehr! "Fehlendes" Abitur ist kein Grund. Spontan fällt mir die AKAD ein, die Studiengänge im wirtschaftlichen Bereich ohne Abitur anbieten. Gibt da bestimmt noch andere Anbieter.

    Dann noch das wahrscheinlich knackigste Problem: die Finanzierungsfrage. Entweder Du reißt Dich die nächsten Jahre wirklich am Riemen was Deine Finanzen angeht, Du hast Dir in den Jahren die Du schon arbeitest genug angespart oder Du kümmerst Dich um einen dieser Studienkredite.

    Wenn Du es wirklich willst wirst Du einen Weg finden - ansonsten gaaanz viele Gründe es nicht zu tun. (*Klugsch***modus aus* wenns nicht so wahr wäre).

    Das wäre dann mal mein Senf dazu, jetzt krieg den Hinter hoch und mach was aus Deinem Leben! *anstupps*

    Dat Emily

    P.S. Hab da gerade noch gelesen "welcher Bereich sinnvoll wäre" - schau doch erst mal drauf was Dir Spaß macht. Nur dann kannst Du im Bereich RICHTIG gut sein ohne Dich komplett zu frustieren. (Meine Meinung!)
    Geändert von emilythenotsostrange (12.09.2007 um 09:38 Uhr) Grund: ergänzt
    Glücklichsein ist eine Gabe des Schicksals und kommt nicht von außen - man muß es sich selbst erkämpfen. Das ist aber auch tröstend, denn man kann es erkämpfen.
    Friedrich Wilhelm Christian Karl Ferdinand Freiherr von Humboldt
    (1767 - 1835)

    Wenn die, die schlecht über mich reden, wüssten, was ich von ihnen halte, würden sie noch viel schlechter über mich reden.
    Sascha Guitry

    Man sollte viel öfter nachdenken, und zwar vorher.
    Werner Mitsch

  4. #3
    GastT2
    Gast

    Standard AW: In welchen Berufen ist noch besser verdient ohne studiert zu haben?

    Hallo Thomas,

    ich denke mal dass du nicht der einzige bist, der so denkt.
    Ich selbst bin auch 26 und hab im Prinzip das gleiche Problem.
    Ich arbeite in einer Firma (jetzt seid 10 Jahren), habe also kein Abi und kenne nichts anderes und bin damit total unzufrieden.
    Ich lese auch oft Stellenanzeigen durch, aber richtig interessieren tut mich da auch nichts.

    Also von nichts kommt nichts und mitkeiner Eigeninitative ändert sich nichts.

    Zu dem Schluss bin ich gekommen und mache nun 4 Jahre Abendschule als Weiterbildung und beginne jetzt noch mit einer Nachwuchsförderung für junge Führungskräfte.
    Ist zwar stressig, aber besser als ein leben lang unzufrieden in meinem Beruf zu hocken.

  5. #4
    Registriert Avatar von ABVJoGo
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    DoubleDTown an der Elbe
    Beiträge
    2.937
    Danke gesagt
    171
    Dank erhalten:   1.269

    Standard AW: In welchen Berufen ist noch besser verdient ohne studiert zu haben?

    Es gibt da zwei mögliche Wege.

    Der eine ist Weiterbildung in der Freizeit, der andere Weiterbildungsmaßnahmen über den Arbeitgeber.

    Bei uns läufts so, dass in den sogenannten "Zielvereinbarungsgesprächen" am Anfang eines jeden Geschäftsjahres auch diverse zu erreichende Zertifikationen auf der Liste stehen können. Dies hat bei Erreichung der Ziele zur Folge, dass wir am Ende des Geschäftsjahres je nach Zielereichungsgrad eine Bonus bekommen, der ganz ordentlich ausfallen kann. Langfristig gesehen können wir über diese Zertifikate (definierte Zertifikatkombinationen) in höhere/ andere Stellungen rutschen bzw. müssen uns gezielt auf diese Profile bewerben.

    Letztendlich nützt Dir die Weiterbildung beruflich nur etwas, wenn der Arbeitgeber auch bereit ist, diese (in welcher Form auch immer erlangt) zu fördern, indem er "Aufstiegschancen" ermöglicht und da auch selbst Ziele verfolgt (Personalentwicklung/ KnowHow-Entwicklung von Abteilungen/ Innovationsförderungen etc).

    Für mich persönlich wären fehlende Motivatoren dieser Richtung in der Firma ein Grund, mir einen anderen Arbeitsplatz zu suchen.

    Schönen Gruß

  6. #5
    ThomasH
    Gast

    Standard AW: In welchen Berufen ist noch besser verdient ohne studiert zu haben?

    Hallo zusammen,

    da hätten wir ja dann wieder das Thema was macht glücklicher? Angestellter sein mit seinem Gehalt und eher die einfache Lebensweise, oder selbständig bzw. Führungsposition mit Stress ohne Ende bzw. oft völligem Verlust von Freizeit. Und nichtmal da ist in meinem Umfeld immer gesichert dass die Kohle massig hereinkommt.

    Ich sehe es halt so, ich arbeite seit 8 jahren und möchte eigentlich auf mein monatliches Geld nicht verzichten. Ich kenne auch genug Beispiele, wo es nach einem späten Studium auch nicht viel besser aussieht.

    Deshalb zielte meine Frage eher darauf ab, in welchen Bereichen noch Leute gesucht werden, die vielleicht neu sind bzw. welche Branchen noch besser laufen und man ohne Abitur unterkommen könnte, die Fähigkeiten aber vom Arbeitgeber erkannt werden und irgendwann belohnt werden.

    Es ist halt immer so ein Risiko, wenn ich nach paar Monaten merke, dass die Studienrichtung doch nicht das Wahre ist, da geht es mir wie GastT2, von den meisten Stellenanzeigen interessiert mich auch nicht wirklich was.

    Ich habe z.B seit eh und je eine Passion für Filme, bin auch leidenschaftlicher Sammler, aber in dem Bereich gibt es ja absolut nichts was man quasi vom Hobby zum Beruf machen könnte. Auch Sport interessiert mich unheimlich, aber da wüsste ich jetzt auch nicht was wie wo. Und Filmwirtschaft, Medienbereich, ich weiß nicht wie ich da reinkommen könnte.

    Es ist nicht leicht, ich kenne aber auch Leute die solche Fernstudiengänge schon abgebrochen haben. GastT2, welche Abendschule besuchst du und was machst du da? Welche Zeit nimmt das in Anspruch?

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ist es schlimm nicht zu studiert zu haben?
    Von Silverfox im Forum Studium
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.07.2013, 15:54
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 08:18
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 22:46
  4. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 01:25
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 21:07

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige