Anzeige
Seite 9 von 29 ErsteErste ... 891019 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 45 von 144

Thema: Kollegin hat mir den Job weggeschnappt

  1. #41
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    24.03.2020
    Beiträge
    33
    Danke gesagt
    15
    Dank erhalten:   4

    Standard AW: Kollegin hat mir den Job weggeschnappt

    Schroti, deine Gehässigkeit kannst du dir sparen. Ich finde es ganz natürlich, dass ich in so einer Situation enttäuscht bin und stehe dazu.

    @Bonnie: Ich weiß nicht, was Christine verdient. Sie, Anja, Carola und ich arbeiten für 4 unterschiedliche Leihfirmen. Dass die Bezahlung in Leihfirmen von Alter abhängig ist, glaube ich weniger.

  2. Anzeige

  3. #42
    Registriert Avatar von Hajooo
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Rhein-Neckar-Kreis
    Beiträge
    5.034
    Danke gesagt
    867
    Dank erhalten:   1.202

    Standard AW: Kollegin hat mir den Job weggeschnappt

    Zitat Zitat von Alopecia Beitrag anzeigen
    war auch mein gedanke. und auch die schlussfolgerung trifft ins schwarze

    liebe TE, ich kann dich super verstehen und finde auch deine reaktion, es dir nicht einfach so bieten zu lassen, absolut angemessen. aber mehr wirst du nicht tun können, leider.




    was vorgefallen ist kann man sich imo an zwei fingern abzählen. sehr junge kollegin, die wenig erfahrung hat und gar nicht eure kompetenz erreicht haben kann in so kurzer zeit. die wird, wie insta so schön geschrieben hat, andere qualitäten eingesetzt haben. spontan würden mir dort entweder körperliche oder welche in richtung erpressung einfallen - aber kann und muss dir egal sein, weil du leider eh nichts machen kannst.
    Ob das jetzt Sex oder Erpressung ist, ist egal.

    Bei deinem nächsten Projekt kann/wird dir ähnliches erfahren.

    Gruß Hajooo
    Geändert von Hajooo (26.03.2020 um 11:33 Uhr)
    PS: Meine Fragen klingen vielleicht etwas direkt,
    das ist meine Art, ist aber nicht so gemeint ;-) :-)

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    ...........<> Es hat sich nichts verändert und doch ist alles anders ! <>...............

    . .<> Niemand will angelogen werden, aber die Wahrheit will keiner hören <>. .

    V E R W U N D E R L I C H
    Meldungen zum Thema Sicherheit verunsichert wohl viele Menschen !!!

  4. #43
    Registriert
    Registriert seit
    28.02.2019
    Beiträge
    94
    Danke gesagt
    56
    Dank erhalten:   108

    Standard AW: Kollegin hat mir den Job weggeschnappt

    Zitat Zitat von Zauberfee78 Beitrag anzeigen
    Ich finde es ganz natürlich, dass ich in so einer Situation enttäuscht bin und stehe dazu.
    Beim lesen deiner Posts habe ich das Gefühl, dass du von den Kollegen – sowohl von den Leiharbeitern als auch von den fest angestellten Mitarbeitern und ganz besonders vom Chef – irgendwie erwartet bzw. gehofft hattest, dass sie dich nicht wie eine Standard-Leiharbeiterin betrachten. Du betonst nämlich immer wieder, dass du mindestens genauso viel kannst wie die Festangestellten, welche oftmals faul bzw. schnell krank sind und du diese komplett vertreten musst. Ich glaube du hast dich da reingesteigert, dass du für die Abteilung und für die Firma unentbehrlich bist. Umso mehr tut es natürlich weh wenn der Chef sich für jemand anderen entscheidet. Deine Enttäuschung ist für mich sehr gut nachvollziehbar. Aber ich finde, dass man im beruflichen Umfeld versuchen sollte, mit dieser Enttäuschung professionell umzugehen. Nicht auf Mitleid setzen, indem du von denen Krediten und Verbindlichkeiten erzählst um künstlich Druck aufzubauen.

    Zitat Zitat von Zauberfee78 Beitrag anzeigen
    Eine feste Stelle hatte ich schon, aber dort gab es auch Probleme. Ich bin weder faul noch inkompetent, aber ich kann mich schlecht durchsetzen und im Büro arbeiten doch recht viele hinterhältige Menschen, die andere mit gemeinen Tricks aus ihren Jobs drängen.
    Vielleicht noch eine kleine Anmerkung zu deiner Aussage hier. Du schreibst immer, dass die anderen inkompetent, böse, schlecht, hinterhältig, gemein und faul sind, die sich auch immer bei jeder Kleinigkeit krank schreiben lassen. Du hingegen bist die perfekte Mitarbeiterin – man kommt sehr gut mit dir aus, du bist besser als jeder andere fest angestellte Mitarbeiter, sehr fleißig. So eine perfekte Mitarbeiterin wünscht sich doch eigentlich jeder Arbeitgeber… aber es ist wie so oft im Leben: Eigenwahrnehmung ist nicht gleich Fremdwahrnehmung. Und Schroti hat es eigentlich schon die Passagen zitiert, wo du eben doch nicht diese perfekte Mitarbeiterin bist, sondern genauso gehässig und hinterhältig sein kannst wie andere auch.

  5. Für den Beitrag danken: Fantafine, Galaus, Schroti

  6. #44
    Registriert
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    5.513
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   4.465

    Standard AW: Kollegin hat mir den Job weggeschnappt

    Was du dir abgewöhnen solltest: alle Menschen bewerten.

    Du schreibst, du hast dir von Sigrid was erhofft, ihr was es aber egal, wer von euch bleibt. Sofort wird sie abgewertet.

    Du hast doch offensichtlich Sigrid falsch eingeschätzt und dabei auch die Wertschätzung den Leiharbeitern gegenüber.

    Wenn du nur 3 Monate im Betrieb bist, kann ich mir gut vorstellen, dass die fest angestellten Mitarbeiter kein Interesse haben, sich mit dir anzufreunden.

    Du bist weg, eventuell dann wieder da. Ich glaube auch nicht, dass du die Dynamik in dem Laden 100% durchschaut hast.

    Christine wird von dir abgewertet, da muss was vorgefallen sein, da stürzt du dich jetzt drauf und hast zumindest Anja mit deiner Art vergrätzt.

    Ich sehe bei dir schon einen Anteil, dass die Kolleginnen jetzt keinen Kontakt mehr möchten.

    Ja, formell vielleicht, weil du länger da warst, hätten sie dich länger beschäftigen sollen. Haben sie aber nicht.

  7. Für den Beitrag dankt: Fantafine

  8. #45
    Registriert
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    5.513
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   4.465

    Standard AW: Kollegin hat mir den Job weggeschnappt

    Und noch zum Schluss: Christine war aktiver, hat den Chef oft gefragt, hat sich besser präsentiert.

    Vielleicht solltest du noch ein bisschen an dir arbeiten.

  9. Für den Beitrag dankt: Schroti

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Die Kollegin
    Von _Andrea_ im Forum Beruf
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 24.06.2016, 11:57
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2013, 18:36
  3. Ex-Kollegin
    Von Michael33 im Forum Liebe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2012, 17:16
  4. Was tun mit Kollegin?
    Von nullvier im Forum Beruf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 15:03

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige