Anzeige
Seite 26 von 27 ErsteErste ... 16252627 LetzteLetzte
Ergebnis 126 bis 130 von 131

Thema: Die Leute bestellen und bestellen ... sind aber einfach nie zu Hause

  1. #126
    Registriert
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    4.682
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   3.826

    Standard AW: Die Leute bestellen und bestellen ... sind aber einfach nie zu Hause

    Es muss jedem selber überlassen bleiben, wann er einkauft. Wenn die Geschäfte so lange aufhaben, dann kann man da auch einkaufen. Ich finde das auch nicht toll, dass sich das im Supermarkt zur Mittagszeit so knubbelt, weil die ganzen Rentner da einkaufen müssen. Egal. Wird ja niemandem vorgeschrieben.

  2. Für den Beitrag dankt: Insta

  3. Anzeige

  4. #127
    Registriert Avatar von Rose
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    Taka-Tuka-Land
    Beiträge
    22.336
    Danke gesagt
    35.502
    Dank erhalten:   17.467

    Standard AW: Die Leute bestellen und bestellen ... sind aber einfach nie zu Hause

    Ich frage mich halt ob die meisten keinen Kühl-, Gefrier- und Vorrataschrank zuhause haben?
    Religion ist irrational, fortschrittsfeindlich und zerstörerisch.
    (Richard Dawkins)

    Wer Heute noch ernsthaft Homosexualität ablehnt, hat sicher auch ein Problem damit flüssig bis 100 zu zählen.
    (Cordula Stratman)

    Ich werde lieber für das gehasst, was ich bin, als für das geliebt zu werden, was ich nicht bin.
    (Kurt Cobain)

  5. Für den Beitrag dankt: Paletti

  6. #128
    Registriert Avatar von Andreas900
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    NRW, Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    5.237
    Danke gesagt
    2.306
    Dank erhalten:   5.617

    Standard AW: Die Leute bestellen und bestellen ... sind aber einfach nie zu Hause

    Ich kann deprimierte Zusteller verstehen.

    Dennoch auch mal aus der anderen Perspektive geschildert:

    Versuch 1:
    Ich bestelle bei einem gängigen großen Versandhaus, nennen wir es A.... uhm Xena!

    Vor der Bestellung sehe ich, dass das Paket voraussichtlich in 2 Tagen ankommen wird. Es ist Montag, also Mittwoch, prima, Mittwoch Morgen bin ich zuhause! Ich bestelle. Ich erhalte kurze Zeit später die Bestätigung.

    Am Dienstag schaue ich auf den Bestellstatus und erfahre, dass nicht DHL, sondern Xena-Logistics das Paket zustellt. Voraussichtliches Zustellungsfenster zwischen 8 Uhr Morgens und 20 Uhr Abends.

    Ich versuch den gesamten Tag zuhause zu sein, verschiebe vielleicht sogar den geplanten Nachmittäglichen Einkauf und gehe auch nicht joggen. Ich will brav sein und den Postboten nicht umsonst fahren lassen. Es wird 19:30 Uhr, niemand in Sicht. Ich schaue auf den Bestellstatus und sehe das Paket ist noch 10 Stationen entfernt. Um 20:15 Uhr immer noch 10 Stationen entfernt, die Anzeige ändert sich nicht mehr. Das Paket kommt nicht mehr.

    Versuch 2:
    Eine andere Bestellung, ein großes Paket, welches mit GLS geliefert werden soll, Zeitfenster leider 2 bis 4 Tage. Ich bin an allen Tagen zuhause, sogar durchgehen. Ich habe Urlaub und die Bestellung extra in meinen Urlaub gelegt! Nach 5 Tagen immer noch kein Paket. Ich schaue auf den Bestellstatus "Paket im Depot zur Abholung durch Kunden hinterlegt - Hausnummer nicht gefunden" .....

    Versuch 3:
    Diesmal DHL, die liefern meist zuverlässig, zumindest der normale Mitarbeiter, der für meinen Bezirk zuständig ist...
    Am Zustellungstag sehe ich den DHL Wagen morgens um 9 Uhr bei mir vorbeifahren. Ok, fängt vielleicht am anderen Straßenende an oder sonstwas. 1 Stunde später noch kein Lebenszeichen. Ich bin im Wohnzimmer, die Klingel würde ich also sehr deutlich hören. Nochmal eine Stunde später klingelt es! Aha na also! Nachbar steht vor der Tür: "Das Paket wurde eben für dich abgegeben". Hä? Wieso gibt der DHL Mensch das Paket beim Nachbarn ab und versucht es nicht einmal bei mir?
    Zudem habe ich DHL ausdrücklich eine Abstellerlaubnis "Terrasse hinterm Haus" gegeben. Auch weil ich nicht möchte, dass mein Nachbar die Pakete entgegennimmt.

    Versuch 4:
    Ein arabisch aussehender Paketbote steht vor der Tür, grüßt nicht, lächelt nicht, stinkt 10 Meter gegen den Wind nach Zigarettenrauch und versucht das 20x20 cm große Paket durch den 5x20 cm großen Briefschlitz zu quetschen. Klingeln? Nö, warum auch? Ich öffne die Tür, grüße nett und merke direkt, der kann kein Wort deutsch. Er bricht fragend und falsch ausgesprochen meinen Nachnamen hervor (sehr leichter Name!) und überreicht mir dann das Paket. mein Haus riecht noch Stunden nach dem Zigarettenrauch. Immerhin, er hat im Zeitfenster und an die richtige Adresse zugestellt! Schafft ja nicht jeder.....

    Fazit:
    Ich bestelle grundsätzlich so, dass ich bei dem Zustellungstermin zuhause bin. Ansonsten erteile ich im voraus Abstellerlaubnisse.

    ABER (!) es gibt diverse nicht an mir liegende Gründe warum Zustellungen nicht oder nicht pünktlich funktionieren und ich weiß bei Bestellung nicht immer wann und mit welchem Paketdienst die Lieferung kommen soll. Die Beschwerden über Zustellungen sind ja auch insgesamt stark gestiegen.

    Seitdem die Post kein Monopol mehr hat, sind viele schlechte Zusteller auf den Markt gedrängt.
    Da sitzen oft Zusteller und Kunde im gleichen Boot. Hätten die Zusteller mehr Zeit und würden vernünftiger bezahlt, dann wären die Zustellungen oft auch besser.

    So ist es oft Glück, welcher Zusteller zustellt und wann. Bei unserer alten DHL Zustellerin, die ich kannte und die uns jahrelang beliefert hat, hätte ich immer darauf geachtet, dass ich zuhause bin. Beim heutigen Glücksrad-Postspiel, bin ich da mitleidloser geworden. Ja ich versuche zuhause zu sein, aber wenn nicht dann eben nicht.

    Die anonyme, stets unterschiedliche und auch nicht immer gut funktionierende Zustellung bildet ein anderes Verhältnis als die gute alte DHL Dame, die tatsächlich auch noch ein zweites mal klingelte. Es gibt Zusteller, bei denen ich nicht mal 5 Meter aufgesprungen vom Sofa zur Tür schaffe bevor sie sich schon auf dem Absatz umgedreht und halb im Lieferwagen eingestiegen sind....
    Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde.
    Als Kind bin ich von einem Pony gefallen, was sagt mir das? ^^

  7. Für den Beitrag danken: Arktur, Rose

  8. #129
    Registriert Avatar von Rose
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    Taka-Tuka-Land
    Beiträge
    22.336
    Danke gesagt
    35.502
    Dank erhalten:   17.467

    Standard AW: Die Leute bestellen und bestellen ... sind aber einfach nie zu Hause

    Danke Andreas. Hab ich alles schon erlebt und könnte Bücher füllen. Bei mir wurde sogar mal ein Paket auf den Balkon geworfen
    Religion ist irrational, fortschrittsfeindlich und zerstörerisch.
    (Richard Dawkins)

    Wer Heute noch ernsthaft Homosexualität ablehnt, hat sicher auch ein Problem damit flüssig bis 100 zu zählen.
    (Cordula Stratman)

    Ich werde lieber für das gehasst, was ich bin, als für das geliebt zu werden, was ich nicht bin.
    (Kurt Cobain)

  9. Für den Beitrag dankt: Andreas900

  10. #130
    Registriert Avatar von Paletti
    Registriert seit
    26.06.2019
    Beiträge
    2.207
    Danke gesagt
    549
    Dank erhalten:   589

    Standard AW: Die Leute bestellen und bestellen ... sind aber einfach nie zu Hause

    Ach ja, bei GLS fällt mir so ein Erlebnis ein. Es wurde an eine Filiale geschickt, weil ich gerade mal nicht da war. Die Filiale war in der nächsten Stadt. Der Abholpoint, war eine ungenutzte Ecke in einem Supermarkt, die mit einer Theke umrankt war. Dort saß ein Mann mittleren Alters mit osteuropäischem Akzent, stark behaart, Pornobalken auf der Oberlippe, Schießer Feinripp Unterhemd, ausgebeulte Polyesterjogginghose, dicke Goldkette um den Hals. Änhänger war ein großer Adler mit Diamantaugen und der Mann war bis zum Hals volltätowiert. Ich kam mir nicht vor wie bei einer Abholfiliale, sondern wie am Schalter eines Puffs und er wirkte wie ein Zuhälter, von der tiefen, rauchigen Stimme ganz abgesehen. Mir war ganz komisch dort und ich versuchte so schnell wie möglich wieder dort zu verschwinden. Also vermeide ich wenn es geht GLS. War aber sicher eine Ausnahme.
    Loslassen ist der Schlüssel zum Glück.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Babybedarf im Internet bestellen?
    Von Superman im Forum Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.07.2015, 13:20
  2. Buch aus den USA bei amazon.de bestellen
    Von FrauGast im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.05.2015, 04:20
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 22:17
  4. Kaufen, Bestellen
    Von hayer im Forum Finanzen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 15:55

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige