Anzeige
Seite 3 von 4 ErsteErste ... 234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 18

Thema: Meine einzige Angst...

  1. #11
    Registriert
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    1.236
    Danke gesagt
    1.184
    Dank erhalten:   643

    Standard AW: Meine einzige Angst...

    Ich würde dir eher empfehlen, dich für die Seminare krankschreiben zu lassen oder gar das FSJ abzubrechen. Das Ganze ist doch eh nur Ausbeute.
    Das FJS dient auch zur Persönlichkeitsentwicklung. Sich Teilen davon auf Kosten des Trägers zu entziehen kann ihr die Erfahrung kosten, selbstbewusst auftreten zu lernen.
    Die TE ist 18, da ist es nicht ungewöhnlich, dass manche Menschen unerfahren und unsicher in solchen Situationen angieren. Je öfter sie mit solchen Situationen konfrontiert werden, desto eher lernen sie, damit umzugehen.

    Sich davor zu drücken zeugt nicht von Reife. Es sind ganz normale Dinge im Leben eines jungen Menschen die man einfach mal aushalten muss um Routine darin zu entwickeln.

  2. Anzeige

  3. #12
    Registriert
    Registriert seit
    01.09.2016
    Beiträge
    2.228
    Danke gesagt
    702
    Dank erhalten:   1.262

    Standard AW: Meine einzige Angst...

    Zitat Zitat von Kerstin1976 Beitrag anzeigen
    Das FJS dient auch zur Persönlichkeitsentwicklung. Sich Teilen davon auf Kosten des Trägers zu entziehen kann ihr die Erfahrung kosten, selbstbewusst auftreten zu lernen.
    Die TE ist 18, da ist es nicht ungewöhnlich, dass manche Menschen unerfahren und unsicher in solchen Situationen angieren. Je öfter sie mit solchen Situationen konfrontiert werden, desto eher lernen sie, damit umzugehen.

    Sich davor zu drücken zeugt nicht von Reife. Es sind ganz normale Dinge im Leben eines jungen Menschen die man einfach mal aushalten muss um Routine darin zu entwickeln.
    Es gibt schon noch einen Unterscheid zwischen Unsicherheit und krankhafter Angst/Panik wie bei der TE. Ja, es ist wichtig, dass sie lernt sich auch unangenehmen Situationen stellen. Das streite ich auch nicht ab. Aber ich glaube nicht, dass sie ihre Probleme ohne therapeutische Unterstützung in den Griff bekommt. Sie kann es versuchen und sich allein ihren Ängsten stellen. Bei manchen klappt das ja. Aber es ist keine Schande, wenn man es doch nicht schafft und erst mal den Weg des geringsten Widerstandes geht. Mit der Bedingung, dass man sich eben auch mal Hilfe sucht.

  4. #13
    Registriert
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    1.236
    Danke gesagt
    1.184
    Dank erhalten:   643

    Standard AW: Meine einzige Angst...

    Zitat Zitat von Blaumeise Beitrag anzeigen
    Es gibt schon noch einen Unterscheid zwischen Unsicherheit und krankhafter Angst/Panik wie bei der TE. Ja, es ist wichtig, dass sie lernt sich auch unangenehmen Situationen stellen. Das streite ich auch nicht ab. Aber ich glaube nicht, dass sie ihre Probleme ohne therapeutische Unterstützung in den Griff bekommt. Sie kann es versuchen und sich allein ihren Ängsten stellen. Bei manchen klappt das ja. Aber es ist keine Schande, wenn man es doch nicht schafft und erst mal den Weg des geringsten Widerstandes geht. Mit der Bedingung, dass man sich eben auch mal Hilfe sucht.
    Ich denke schon. Das alles klang doch recht normal.
    Manche Leute werden auch komplett stumm und können gar nichts mehr sagen bei Aufregung. Oder übergeben sich, werden ohnmächtig und müssen aufs Klo rennen. DAS sind dann Attacken.
    Ich sehe hier keinen Therapiebedarf, die TE ist 18 Jahre jung (lt. anderem Thread), das ist mMn jugendliche Unsicherheit.
    Was ich auch bemerkt habe, ich fühle mich in Gegenwart der Teamleiter irgendwie eingeschüchtert. Weiß nicht wieso aber sobald sie aus dem Raum waren war meine Angst weg.
    Das ist wohl möglich autoritätsbezogen, vllt. durch die Mobbing-Erfahrung mit schlechten Lehrern (die sie nicht schützten).

  5. #14
    Registriert
    Registriert seit
    01.09.2016
    Beiträge
    2.228
    Danke gesagt
    702
    Dank erhalten:   1.262

    Standard AW: Meine einzige Angst...

    Zitat Zitat von Kerstin1976 Beitrag anzeigen
    Ich denke schon. Das alles klang doch recht normal.
    Manche Leute werden auch komplett stumm und können gar nichts mehr sagen bei Aufregung. Oder übergeben sich, werden ohnmächtig und müssen aufs Klo rennen. DAS sind dann Attacken.
    Und sie bekommt Herzrasen oder muss den Raum verlassen, weil sie es nicht mehr aushält. Nein, das ist in meinen Augen keine normale Unsicherheit mehr. Das sind Angstsymptome. Ich kenne beides: irrationale Angst und Unsicherheit. Ich war als Kind und Jugendliche auch unsicher und ich leide auch unter Ängsten und glaube, das gut trennen und erkennen zu können. Da die Übergänge fließend sind, kann das auch nur ein Fachmann genauer beurteilen.

    Ich sehe hier keinen Therapiebedarf, die TE ist 18 Jahre jung (lt. anderem Thread), das ist mMn jugendliche Unsicherheit.
    Im Grunde ist nicht entscheidend, ob wir hier Therapiebedarf sehen oder nicht. Entscheidend ist, wie hoch der Leidensdruck der TE ist und ob sie der Ansicht ist, dass sie Hilfe benötigt oder es allein schafft.

  6. #15
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    24
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   4

    Standard AW: Meine einzige Angst...

    Alsoo danke erstmal für die ganzen antworten...wie gesagt dass ist meine einzigste Angst und für mich käme es nicht in Frage ihr aus dem Weg zu gehen.

    Im Gegenteil, ich will sie besiegen und werde das auch ohne therapeutische Hilfe schaffen, denn ich habe schon so vieles geschafft.

    Ich weiß dass war eine Panikattacke aber es war auch weil es etwas komplett neues war. Beim nächsten Seminar wird es wohl nicht mehr so ausarten da ich die Menschen und alles schon kenne. Klar ich bin immer noch nervös und ich weiß ja nicht zu 100% was auf mich zukommt aber es ist nicht mehr so dass ich denke "Hilfe ich kann da nie wieder hin!"

  7. Für den Beitrag dankt: Kerstin1976

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.05.2016, 22:25
  2. Selbstmord ist meine einzige Rettung
    Von lucrepra im Forum Ich
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 05.02.2016, 10:28
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2016, 19:35
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.09.2012, 08:32
  5. Meine Krankengeschichte - Eine einzige Katastrophe ...
    Von Rolli Racer 89 im Forum Gesundheit
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 17:25

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige