Anzeige
Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 21

Thema: drohender Jobverlust - Angst vor der Zukunft :(

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    1.020
    Danke gesagt
    548
    Dank erhalten:   248

    Standard drohender Jobverlust - Angst vor der Zukunft :(

    Hallo zusammen,

    Ich arbeite seit fast 7 Jahren für einen bekanntem Konzern in einem Großraumbüro. Die Arbeit hat mir eigentlich immer sehr viel Spaß gemacht und die Kollegen sind oder waren super. Doch alles änderte sich letzten Jahres. Wir wurden in einem anderen Team untergebracht und unsere Zahlen werden mit anderen Teams verglichen! Seit einem Jahr sind wir permanent nur noch letzer oder vorletzer. Mein erster Chef wurde deswegen schon entlassen und wir haben nun 2 Teamchefs die uns coachen und unterstützen. Viele von uns können sich nicht vorstellen, dass wir so schlecht seien und meinen,, die wollen uns nur loswerden ( manche arbeiten dort schon ca 30 - 40 Jahre!!!). Heute hat mal wieder der Chef von meinem Chef zu einem Teammeeting eingeladen und wer hätte es erwartet, wir sind immer noch letzter und schlecht. Ich kann es einfach nichtmehr fassen. Er meinte wenn es so weitergeht wird das Team aufgelöst und wir müssen in den Vertrieb ( dann ohne mich!!!). Ich denke, dass wir das nichtmehr packen werden und nä Jahr dann umgewechselt wird. Alles natürlich um die Kosten zu sparen!!! Ich sehe mich also nä Jahr wieder ohne Job da und habe tierische Angst vor der Zukunft. Ich bin gerade mal 32 und weiß dann nicht auf was ich mich bewerben soll?? wie soll es nur weitergehen????

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    30.04.2019
    Ort
    Erde
    Beiträge
    588
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   149

    Standard AW: drohender Jobverlust - Angst vor der Zukunft :(

    Mach dir keinen Kopf. Du kommst eine schöne Abfindung und hast Anspruch auf Arbeitslosengeld. An deiner Stelle würde ich jetzt mal öfters krank feiern und eine Rechtsschutzversicherung abschließen. Da Vertrieb ohne dich stattfindet, wurde das wohl schon offen kommuniziert, woraus ich nun die Konsequenzen ziehen würde. Ab nächsten Montag erstmal Durchfallerkrankung. Anschließend Erkältung. Gehst du wieder eine Woche hin und anschließend Rückenprobleme. Als nächstes bekommst du Depressionen... das Ende kann auch ein positiver Neuanfang bedeuten.
    Geändert von tonytomate (08.10.2019 um 00:00 Uhr)

  4. #3
    Registriert Avatar von Schroti
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    4.125
    Danke gesagt
    3.516
    Dank erhalten:   3.672

    Standard AW: drohender Jobverlust - Angst vor der Zukunft :(

    Das erinnert mich sehr an einen Kumpel von mir, der über 10 Jahre in der "Magenta-Hölle" am telefon saß... Immer Druck, ständig wechselnde teamleiter etc...
    Teamauflösung ist eine Drohung, um euch zu drängen, mehr zeug am telefon zu verkaufen.
    Ich habe noch nicht erlebt, dass ein team mal aufgelöst wurde.
    Was ich empfehle: Sich mit einer seriösen zeitschrift in verbindung setzen und anonym schildern, wie das so läuft bei dem Anbieter...
    Schlecker musste letztlich dicht machen, weil an die Öffentlichkeit kam, wie mit dem personal umgesprungen wurde.
    Du kannst auch nicht einfach in den Außendienst gesteckt werden. Das sind alles leere Drohungen. Lernen die "Teamleiter" so in ihren Seminaren.
    Suche dir langfristig etwas anderes. Hotelrezeption oder so.
    Alles Gute!

  5. Für den Beitrag danken: Kerstin1976, Patti28, Rose

  6. #4
    Registriert
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    1.174
    Danke gesagt
    1.174
    Dank erhalten:   604

    Standard AW: drohender Jobverlust - Angst vor der Zukunft :(

    Vertrieb kann ja auch Outbound telefonieren bedeuten. Hab ich meistens ganz gern gemacht.

    Die meisten wollen aber nicht in den Outbound, weil sie sich dann anstrengen müssen und grade die, die 30 Jahre dort arbeiten müssen sich dann neu einbringen, was viele nicht wollen.
    Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.

    An deiner Stelle würde ich jetzt mal öfters krank feiern und eine Rechtsschutzversicherung abschließen.
    Die Solidargemeinschaft sollte dafür nicht einspringen müssen - zudem kann es die Zukunftsprognose zum Verbleib im Unternehmen negativ beeinflussen.
    Rechtsschutz braucht man nicht, es hilft, in die Gewerkschaft einzutreten (ist auch deutlich billiger).

    Ich denke, dass wir das nichtmehr packen werden und nä Jahr dann umgewechselt wird. Alles natürlich um die Kosten zu sparen!!! Ich sehe mich also nä Jahr wieder ohne Job da und habe tierische Angst vor der Zukunft.
    Wenn dir der Job keinen Spaß mehr macht, warum bewirbst du dich nicht einfach jetzt schon wo anders? Dann brauchst du keine Zukunftsangst haben.
    Sich erst dann zu bewerben wenn's sinnbildlich brennt ist doch der worst case.

  7. #5
    Registriert
    Registriert seit
    25.11.2006
    Beiträge
    889
    Danke gesagt
    97
    Dank erhalten:   285

    Standard AW: drohender Jobverlust - Angst vor der Zukunft :(

    Zitat Zitat von Schroti
    Ich habe noch nicht erlebt, dass ein team mal aufgelöst wurde.
    Doch das habe ich mal am Rande mitbekommen.

    Es war nicht Magenta sondern Vodafone, die haben die Telefonie in verschiedenen Callcenter outgesourct.

    Auf jedem Fall hat sich das in einem Callcenter bzw. an einem bestimmten Standort zerschlagen (Vertrag ist scheinbar geplatzt) Teamleitung hat gekündigt oder ist so abgehauen, die Telefonisten wurden in anderen Abteilungen versetzt oder schnellstmöglichst gekündigt.

    Coaching gab es in der Firma auch, war im Grunde strategisches Bossing.

    Teammeetings werden abgehalten um die Mitarbeiter ins Hamsterrad zu jagen.

    Ich meine, 32 Jahre ist doch eigentlich ein gutes Alter um umzuschulen oder sich einfach neu zu orientieren.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Drohender Abbruch aufgrund schwerer finanzieller Probleme
    Von Bloodangel´s Cry im Forum Studium
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.2019, 19:23
  2. Drohender Burnout oder schon mittendrin?
    Von Leno im Forum Gesundheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2017, 07:37
  3. Angst vor die Zukunft
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.11.2015, 07:17
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2013, 00:15
  5. Drohender Schulrauswurf aus geldmangel
    Von Gast im Forum Schule
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2008, 10:29

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige