Anzeige
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 34
Ergebnis 16 bis 19 von 19

Thema: Wie ist es in eurem Beruf?

  1. #16
    RP3
    RP3 ist offline
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    30.09.2019
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    24
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Wie ist es in eurem Beruf?

    Zitat Zitat von Yado_cat Beitrag anzeigen
    Ich glaube, ich arbeite nur noch in dieser Firma, weil ich zum einen meine Arbeit und Arbeitszeit selbst einteilen kann, als sehr zuverlässig gelte und dadurch ein gewissen Vertrauen genieße.
    Außerdem verdiene ich ganz gut.

    Mit anderen Dingen die da laufen bin ich nicht einverstanden, aber man arrangiert sich eben und ignoriert das ein oder andere ....

    Es ist sehr wichtig seinen Mitarbeiter vertrauen zu können, das macht einen glücklich und motiviert einen.Jeder hat seine Meinung und man soll sich nicht durch andere negativ beeinflussen lassen.

  2. Anzeige

  3. #17
    RP3
    RP3 ist offline
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    30.09.2019
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    24
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Wie ist es in eurem Beruf?

    Zitat Zitat von Arktur Beitrag anzeigen
    Am meisten motiviert bin ich meistens dann, wenn die Arbeit zumindest zum Teil mit meinen Interessen und Talenten zu tun hat (was bei meinem Job leider nur wenig der Fall ist).

    Es gibt manchmal Teile der Arbeit die einem nicht gefallen, wichtig ist es, dass es mehr Teile der Arbeit sind die einem gefallen und wo man sich richtig verausgaben kann.

  4. #18
    RP3
    RP3 ist offline
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    30.09.2019
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    24
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Wie ist es in eurem Beruf?

    Zitat Zitat von Merion Beitrag anzeigen
    Meine Motivation wird maßgeblich durch das Verhalten meiner Vorgesetzten beeinflusst sowie das Arbeitspensum.

    Zum Verhalten meiner Vorgesetzten: Wenn meine Chefs wieder ihren Drang nachgeben, die absolute Überwachung und Kontrolle in der Firma auszuleben, dann ist das frustrierend. Denn es signalisiert mir, da ist kein Vertrauen da und ich werde bewusst unter Druck gesetzt, zu leisten, leisten, leisten, ohne dass gesehen wird, dass man an einem Tag mal super gut drauf ist und vor allen bei kreativen Aufgaben vor Ideen sprüht, dafür ein anderer Tag eben etwas schwerfälliger. Das frustriert mich und zerstört die Motivation. Ein richtiger Motivationskiller ist auch, Chefs sich wie pubertierende 16-Jährige benehmen und einen aus Nichtigkeiten zusammenstauchen, als würden sie einem Kleinkind gegenüber stehen. An manchen Tagen sind wir im Büro so unproduktiv, weil wir einfach die Krise kriegen, wie ein Chef sich so verhalten kann. Schlechte Sitmmung im Büro senkt spürbar die Leistungsfähigkeit.

    Darüber hinaus ist auch die Summe meiner Aufgaben ein Kriterium:
    Habe ich zu wenig und das Gefühl, ich kann es ganz entspannt angehen, laufe ich Gefahr, es schleifen zu lassen.
    Ist es zu viel, dass sowieso eine Bewältigung unmöglich ist, ist das auch wieder kontraproduktiv, weil man dann in das Mindset verfällt: Schaff ich eh nicht.

    Der Vorgesetzte sollte die das ganz Team motivieren und für gute Arbeit loben, sonst ist keiner wirklich glücklich am Arbeitsplatz. Vertrauen ist auch ein muss
    sonst wird die Arbeit unnötig gebremst. Manche Vorgesetzten sind für Führungspositionen nicht geschaffen, das sieht man, wenn man den ganzen Stress oder Frust abkriegt, obwohl man zusammen Lösungen suchen oder Verbesserungsvorschläge besprechen könnte. Man selbst wird durch den Chef gebremst und man kann sein volles Potenzial nicht nutzen.Wenn
    wenig Arbeit ansteht sollte man die Arbeit trotzdem gewissenhaft ausführen sonst verliert man schnell die Lust und Motivation und dadurch kann die Arbeit auch drunter leiden.Man soll nie den Kopf hängen lassen und sein best mögliches tun.Danke für deinen Beitrag, ich hoffe ich konnte
    dir ein wenig helfen und motivieren.

  5. #19
    RP3
    RP3 ist offline
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    30.09.2019
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    24
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Wie ist es in eurem Beruf?

    Zitat Zitat von Sorn Beitrag anzeigen
    Ich finde es gut, wenn man auch Mal gelobt wird. Damit sparen leider viele Chefs.
    Man soll bei jeder guten Arbeit ein Lob aussprechen, dadurch wird man motiviert und man wird stolz auf seine Arbeit. In Zukunft gibt man sich ebenfalls mehr Mühe, um dem Chef zu beweisen, dass einem seine Arbeit wichtig ist.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Was macht ihr in eurem Urlaub ?
    Von Fischkopp im Forum Café
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 16.06.2019, 19:38
  2. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 12:37
  3. Der Spruch auf Eurem Grabstein
    Von Soul im Forum Trauer
    Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 10:23
  4. Wie gut kommt ihr mit eurem Einkommen aus?
    Von Lara293 im Forum Finanzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 21:35
  5. Was MÖGT Ihr an Eurem Job?
    Von Os_Magnus im Forum Beruf
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 13:36

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige