Anzeige
Seite 2 von 8 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 37

Thema: Australienreise oder Ausbildung?

  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    30.04.2019
    Ort
    Erde
    Beiträge
    588
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   149

    Standard AW: Australienreise oder Ausbildung?

    Australien

  2. Anzeige

  3. #7
    Registriert
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    1.172
    Danke gesagt
    1.174
    Dank erhalten:   604

    Standard AW: Australienreise oder Ausbildung?

    Vielleicht sollte man -zur Lösungsfindung- anmerken, dass sehr viele dieser Work-and-Traveler in deinem Alter von dem Elternhaus bezuschusst werden.
    Das W-a-T sieht nur besser im Lebenslauf aus, auch wenn es oftmals nur ein Rumgammeln bei schönem Wetter mit gelegentlicher Feldarbeit war.
    Solltest du also kein Unterstützung von daheim erwarten können, streiche den Plan und verlagere ihn auf ein späteres Sabbat-Jahr.

    Deine Interessenfelder sind weit gestreut, ich persönlich mag sowas, weil ich auch so bin. Ich habe erst eine normale, kaufmännische Ausbildung gemacht, dann ein paar Jahre -auch branchenfremd- gearbeitet und dann nochmal das studiert, was mich dann noch interessiert hat - meistens als Fernweiterbildung bzw. später als Fernstudium.

    Das könntest du auch als Überlegung mit einbeziehen: eins nach dem anderen.

  4. #8
    Registriert
    Registriert seit
    11.02.2019
    Beiträge
    84
    Danke gesagt
    16
    Dank erhalten:   17

    Standard AW: Australienreise oder Ausbildung?

    hallo !

    ich würde eindeutig die medizinische ausbildung machen. es ist auch von allen 3 sachen die du aufzählst (medizin, politik und australien) das sinnvollste wie ich finde weil man damit menschen am ehesten helfen kann.

    eventuell kannst du ja auch irgendwann mal einen billigeren urlaub nach australien zwischendurch machen?

  5. #9
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    26.08.2016
    Beiträge
    29
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Australienreise oder Ausbildung?

    Liebe Freunde,

    ich danke euch vom Herzen für eure ehrlichen Antworten. Vor allem du, Bodenschatz, hast mir sehr aus der Seele gesprochen. Ich verspüre einen tiefen inneren Pathos. Ich spüre wie sehr die Flamme des Freischaffenden in mir erstickt, je mehr ich mich für die vorgegeben Raster der Medizin annähere. Vielleicht ist diese Entscheidung der Zwiespalt meines Lebens. Hier entscheidet sich, was mir wirklich wichtig ist. Das innere Feuer, das mich durch die Schule weg lange begleitet hat, oder die Zwänge der Gesellschaft, die elterliche Vernunft, gepaart mit, vielleicht eingebildetem Interesse. Auf popülärwissenschaftlichem Niveau? Ja, ich presse mein Herz aus und lasse meinem emotionalen Fluss freien Lauf. Ich muss gegen einen riesigen Widerstand kämpfen. Gesellschaftlich, elterlich. Welchen Weg soll ich wählen? Muss ich nicht auf mein Herz hören? Vielleicht ist das Freischaffende, kreative es, das mich am Leben erhält. Lösche ich es aus, lösche ich gleichermaßen mich aus. Geld, Karriere. Kann das alles sein? Habe ich den Mut verloren, das zu tun, was ich liebe? Hatte ich den Mut je?

    Ich weiß, was ich tun muss, aber es erscheint mir so surreal, so fern. Ich fühle mich manchmal wie der Protagonist bei Hermann Hesse, Unterm Rad, Joseph Giebenrath. Ja, ich will flüchten, wie er. Von all den künstlichen Erwartungen unserer Eltern, der Gesellschaft, der Welt. Einfach in das Urvertrauen der Natur zurückkehren, in das Urvertrauen in mir. Eins mit allem, eins im Sein. Ich will nicht mehr ein Leben schauspielern, das ich nicht will. Aber mich fesselt die Pflicht zu meiner Familie, dem Gehorsam, den ich (un)willentlich obliege. Die Erwartungen. Meine Eltern lieben mich, waren immer für mich da, aber sie drücken ihre Schablone auf mich und ich muss mich dieser fügen. Ich will nicht, ich ersticke, ich habe keinen Platz, ich will einfach nur weg. Was ist der Mensch?

    Lange konnte ich nicht mehr so mein Herz in Worte projizieren. Das Rationale, das sich nach Ende meiner Schulzeit in mein Herz eingeschlichen hat, hat mich gebändigt. Aber es ist zu zornig, zu besinnt nach Freiheit, um in diesen Fesseln zu verharren. Ich will frei sein, mit meinen Flügeln all diesem entfliehen. Wann kann ich sie endlich schwingen? Wird man mich gehen lassen? Oder muss ich verschwinden? Ich könnte weinen....

    Into the Wild... ein Film, der mein Leben verändert hat. Es war Zufall darauf gestoßen zu sein. Ein Junge, begierig nach Freiheit. Beste Noten hatte er vorzuweisen. Harvard, Jura, das war sein aussichtsreiches Ziel... oder das seiner Eltern? ER wollte nicht. ER wollte weg. ER wollte fliehen. Ja, fliehen. Auch ich will fliehen. Sein Geld, Kreditkarte, alles, er verbrannte es. Er ließ von Daheim los. Entfloh in die weiten der unberührten Natur, wunderhaft, folgte der Stimme seines Herzens in die Weiten der Wüste und Tiefen der Wälder. Mit einem Lächeln im Gesicht ging er fort, erfroren war sein Körper in der Kälte Alaskas. Doch der Tod nahm ihn in Freiheit. Besser als in Gefangenschaft???

    Ich weiß nicht, was ich tun soll. Es ist mein Leben, ich will es leben, aber man lässt mich nicht. Gefangen in Freiheit. Ein Käfig ohne Gitter. Ein flügelloser Vogel. Ich will eine Welt ohne Geld, ohne Zwang, Verpflichtungen. Nur Freiheit, Leidenschaft. Aber wir sind gefesselt an die künstlichen Ausgeburten unserer Gesellschaft. Scheinbare Ideale, die sich mit dem Tod wieder in Luft auflösen.

    Vielleicht sind wir dazu verdammt?

    Ich schwelge in meinen Idealen, wieder abgetaucht in meine innere Welt. Vielleicht darf sie nur in mir sein. Vielleicht ist dieses Impulsive nicht wahr... vielleicht sollte ich doch Rational sein???? Gibt es Platz für mich???? Gibt es Geld für einen Träumer???? Bezahlt man mich als in sich flüchtenden Dichter???? Ich will auf den Mars, in die tiefen des Alls und einfach alles los lassen. Meine Maske fallen lassen, keine Maske, nichts, niemand, alles.

    Tränen ranken sich in meinen Augen, zurückgehalten von der Schwere der gesellschaftlichen Vernunft, Rationalität und Zwänge. Ich gehe einen Weg von Tausenden, Millionen, jeden, aber nicht meinen. SO WILL ICH NICHT STERBEEEEN!!!!!!!!!!!!

  6. #10
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    26.08.2016
    Beiträge
    29
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Australienreise oder Ausbildung?

    Gott, verleihe meinem Pathos Ausdruck, in einer ausdruckslosen Zeit. Es ist alles so fiktiv, unreal. Was ist das sein? Was ist unsere Aufgabe? Warum bin ich hier? Wie finde ich meine Bestimmung? Meinen Mut?

    Wer kann den Schiller in mir zähmen? Oder sollte ich ihn lassen? Leben lassen? Sein lassen? Träume ich? Nein, ich bin.
    Rationalität. Das ist unsere Welt. Fiktion, das ist meine. Aber hat sie eine Existenzberechtigung?

    Ich will einfach sein in mir, die Zeit bleibt stehen, ich denke, also bin ich, ich will lieben, leben, sein. Alles, nur nicht gehorchen, alles nur nicht die Ketten auferlegen, die uns auferlegt werden. Krank, Krankheit, krank bin ich. Pathologien, die mein Herz in Eisen tränken. Floskeln, Verse ohne Ausdruck, durcheinander, was passiert gerade? Mein Herz strömt aus. Ein Tropfen hat genügt. Ich kann es nicht stoppen, das Rationale konnte seine Fesseln nicht halten........

    Groß ist meine Flamme. Wird sie erstickt werden? Durch die Gesellschaft oder durch mich?

    Das Erhabene
    Das Sein
    Pathos
    Leiden
    Immerwährende, universelle Wahrheit
    Das Nichts
    Das Alles
    Was wären wir, wenn alles zeitlos wäre
    Zwanglos
    Nur das Sein
    Nur wir
    Stopp
    Die Zeilen müssen ein Ende haben
    hilferuf

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.05.2018, 19:53
  2. Ausbildung oder FHS? 24 J keine Ausbildung
    Von ratsch im Forum Beruf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.12.2017, 19:03
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.08.2015, 11:45
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.03.2015, 09:18
  5. Ausbildung oder FSJ?
    Von Gastmj123 im Forum Beruf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 17:25

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige