das mit dem urlaub ist ja nebensächlich, aber du hast halt bedenken "noch merh öl ins feuer zu kippen". am ende musst du aber eh den urlaub nehmen der dir zusteht sonst hat das unternehmen auch wieder probleme ~

wenn mit unterschiedlichem maß die mitarbeiter behandelt werden wäre das ein grund mehr zu gehen. klar die wenigsten leute können objektiv bleiben, aber faire sein ist schon irgendwie wünschenswert. habe bis jetzt auch so gut wie nie vorgesetzte gehabt die faire mit mitarbeitern umgehen.

ich hab mal erlebt das jemand für paar monate erhöht, aber nie die zeit gearbeitet hat die erreicht werden sollte. oder die selbe person ist mal über eine woche "krank" ohne bescheid zu geben .... resultat war das diese person befördert wurde ~

um festzuhalten: kümmere dich um deine gesundheit und wechsel am besten in absehbarer zeit. du musst dir ja sowas auch nicht gefallen lassen !