Anzeige
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13

Thema: Perfekter Job und nun zwangsversetzt

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    14.07.2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    128
    Danke gesagt
    49
    Dank erhalten:   22

    Standard Perfekter Job und nun zwangsversetzt

    Hallo liebe Community,

    nachdem ich von November 2017 bis Dezember 2018 arbeitslos war, gelang es mir im Januar 2019, endlich wieder einen Job zu finden, mit dem ich eigentlich auch sehr glücklich war.

    Doch vor wenigen Tagen kam völlig plötzlich und ohne "Vorwarnung" mein Vorgesetzter zu mir ins Büro und teilte mir mit, dass ich mit sofortiger Wirkung an einen anderen Dienstort versetzt werde. Ich musste mein Büro räumen, meine Sachen packen und am nächsten Tag am neuen Dienstort erscheinen.
    Mein Vorgesetzter erklärte mir, dass seine Abteilung überbesetzt ist, während die KollegInnen auf der anderen Dienststelle dringend Verstärkung benötigen, und dass die Entscheidung auf mich gefallen ist, weil ich seiner Meinung nach aufgrund meiner Qualifikation dort viel besser hinpasse. Ich habe aber eher das Gefühl, dass er mich einfach loswerden wollte.

    Ich bin mit der neuen Situation überhaupt nicht glücklich, denn...

    • Der Arbeitsweg ist mit knapp einer Stunde pro Richtung nun doppelt so lang wie bisher.
    • Meine Gleitzeit wurde gestrichen, nun habe ich fixe Arbeitszeiten.
    • Die neuen KollegInnen sind mir gegenüber sehr distanziert und kaum jemand ist bereit, mir etwas zu zeigen oder mir bei Problemen zu helfen (beispielsweise hatte ich heute Probleme beim Einrichten des Druckers, doch niemand wollte mir helfen).
    • Ich sitze (zumindest bis Ende September) mit zwei sehr jungen Praktikanten im Zimmer, die mich die ganze Zeit nur nerven.
    • Auf der neuen Dienststelle gibt es keine Klimaanlage und es ist unerträglich heiß.
    • Auch eine Kaffeemaschine oder eine Kantine sucht man dort vergeblich (ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber trotzdem).


    Meint ihr, soll ich meinen ehemaligen Vorgesetzten kontaktieren und ihm sagen, dass ich mich am neuen Dienstort überhaupt nicht wohlfühle? Ich habe allerdings die Befürchtung, dass er mir sagen wird: "Wenn es Ihnen nicht gefällt, dann können Sie gerne gehen."
    Oder was würdet ihr an meiner Stelle machen?

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    06.06.2019
    Beiträge
    176
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   92

    Standard AW: Perfekter Job und nun zwangsversetzt

    Was steht zum Arbeitsort im Arbeitsvertrag?

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    14.07.2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    128
    Danke gesagt
    49
    Dank erhalten:   22

    Standard AW: Perfekter Job und nun zwangsversetzt

    Ja, im Vertrag steht, dass ich jederzeit an einen anderen Dienstort innerhalb Wiens versetzt werden kann, womit sich die Firma abgesichert hat.
    Dass das Ganze rechtmäßig ist, ist mir völlig klar. Es geht mir eher darum, ob es eurer Meinung nach Sinn macht, mit dem früheren Vorgesetzten noch einmal zu sprechen und ihm zu erklären, dass ich mich am neuen Dienstort überhaupt nicht wohlfühle.
    Ich war schon einmal mit einem Job sehr unglücklich und war damals mit den Nerven völlig am Ende. Ich habe also keine Lust, das noch einmal durchzumachen.

  5. #4
    Registriert Avatar von Zitronentorte
    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    1.027
    Danke gesagt
    537
    Dank erhalten:   499

    Standard AW: Perfekter Job und nun zwangsversetzt

    Hallo Tom, du kannst es natürlich versuchen... nur Versuch macht klug... aber ich habe das Gefühl, dass es nicht viel bringen würde, denn dein Chef hat dich ohne jede Ankündigung oder überhaupt ein Gespräch versetzen lassen. Mit allzu viel Empathie kannst du bei ihm also nicht rechnen.

    Viel schlimmer als keine Kaffeemaschine etc. finde ich den Fakt, dass du einfach so versetzt wurdest. Ist das bei euch im Unternehmen üblich? Im Handel zum Beispiel ist es ja durchaus üblich, wenn in einem Laden Not am Mann ist, dass dann Leute aus einer anderen Filiale umgesetzt werden. Aber im Büro?

    Die von dir genannten Punkte sprechen für mich am ehesten dafür, dich mal wieder zu bewerben. 1h Fahrt pro Strecke würde ich nur in Kauf nehmen, wenn der Verdienst entsprechend ist und alles ringsum stimmt.
    Und bis du was Neues hast, kannst du ja schauen, ob sich das Verhältnis zu deinen Kollegen noch verbessern kann.

    Alles Gute!
    Schenkt dir das Leben Zitronen, mach Zitronentorte!
    ---
    Man kann im Leben auf vieles verzichten, nur nicht auf Katzen und Literatur.

  6. Für den Beitrag dankt: Tom_Vienna

  7. #5
    Registriert Avatar von Petra47137
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    NRW, Duisburg
    Beiträge
    6.408
    Danke gesagt
    446
    Dank erhalten:   1.625

    Standard AW: Perfekter Job und nun zwangsversetzt

    Zitat Zitat von Tom_Vienna Beitrag anzeigen
    Ja, im Vertrag steht, dass ich jederzeit an einen anderen Dienstort innerhalb Wiens versetzt werden kann, womit sich die Firma abgesichert hat.
    Dass das Ganze rechtmäßig ist, ist mir völlig klar. Es geht mir eher darum, ob es eurer Meinung nach Sinn macht, mit dem früheren Vorgesetzten noch einmal zu sprechen und ihm zu erklären, dass ich mich am neuen Dienstort überhaupt nicht wohlfühle.
    Ich schließe mich der Meinung von Zitronentorte an, das ein Gespräch mit dem Chef nichts bringen würde, außer das er Deine Einwände eventuell als negative Arbeitseinstellung auffassen könnte.
    Ich tendiere auch dazu, das es wohl am sinnvollsten wäre, Dir einen neuen Job zu suchen.
    Was wir am nötigsten brauchen,
    ist ein Mensch, der uns zwingt, das zu tun, was wir können. >Ralph Waldo Emerson<

    "Unmöglich – sagt Deine Angst, Zu viel Risiko – Deine Erfahrung, Sinnlos – Dein Zweifel
    Versuchs - flüstert Dein Herz"

  8. Für den Beitrag dankt: Tom_Vienna

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.11.2016, 13:51
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 22:48
  3. Wie sieht für euch ein perfekter Tag aus?
    Von Struwelpetra im Forum Café
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 20:14

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige