Anzeige
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 8 von 8

Thema: Kündigung bereuen

  1. #6
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    08.03.2019
    Beiträge
    16
    Danke gesagt
    12
    Dank erhalten:   5

    Standard AW: Kündigung bereuen

    Zitat Zitat von miasma Beitrag anzeigen
    Hallo...

    Also ich finde es nicht "normal".... was das auch immer ist.

    Man sieht daran, dass du der Arbeit einen zu großen Stellenwert in deinem Leben einräumst.

    Versuch es durchzuziehen und vertrau dir doch mal!

    Wenn du bei deiner jetzigen Stelle vernünftig gehst.... heißt:
    Arbeit möglichst gut übergeben, bis zum letzten Tag hin gehen, auch noch eine Woche danach für ne Frage offen bist etc. .. dann fällt ja so eine Tür oft gar nicht endgültig zu.

    Ich hab vor kurzem ähnliches Erlebt, nach 16 Jahren die Firma gewechselt und bin mit meinem alten Chef "im Guten" auseinander gegangen.


    Sei in der neuen Firma aufgeschlossen, lass dir Umgewöhnungszeit und erwarte nicht vom ersten Tag an,
    dass alles perfekt sein muß.
    Stell nicht zu hohe Erwartungen an die Kollegen zu denen du dazu kommst.

    Nimm mal etwas den Druck raus, atme durch.
    Gibt 2 Firmen wo du arbeiten könntest.... geh von aus... wenn alles schief geht.... findet sich auch ne dritte.

    Geht es "nur" um dich oder hast du Kinder?

    Gruß
    Mia
    Hallo,

    das ich meiner Arbeit einen sehr großen Stellenwert in meinem Leben gebe hast du vollkommen richtig erkannt - ich weiß das es so falsch ist, aber ich habe die letzten Jahren für meinen Job & mein Team gelebt und habe es von Herzen gern gemacht.
    Deswegen suche ich jetzt auch den Wechsel in der Hoffnung, dass es mir danach besser geht.

    Aktuell geht es mir aber leider überhaupt nicht gut, da es mir das Herz zerreißt mein Team und meine Kollegen zurückzulassen

    Ich habe mich immer mit meinem Job identifiziert und war sehr stolz darauf, was ich in meinem Leben und in meinen Jungen Jahren erreicht habe!

    Ich weiß einfach nicht ob es die richtige Entscheidung war oder nicht.

    Zurück darf ich sehr gerne kommen wenn es nicht klappt, allerdings weiß ich nicht ob ich diesen Schritt schaffen würde -> wegen meinem Ego, ich bin niemand der gerne "wieder angekrochen kommt".

    Mein Team und ich habe die letzten Jahre so viel durchgemacht, immer zusammengehalten und alles geschafft, jetzt fühlt es sich für mich an, als würde ich sie im Stich lassen!

    Leider alles nicht gerade einfach für mich.


    @all,

    danke für eure mutmachenden Antworten!
    In meinem Kopf hat es leider noch nicht cklick gemacht.

  2. Anzeige

  3. #7
    Registriert
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    2.741
    Danke gesagt
    847
    Dank erhalten:   903

    Standard AW: Kündigung bereuen

    nimm die neue stelle.
    es ist normal das du so empfindest.
    aber du hast dich nicht aus spaß neu beworben, du musst an dich denken.
    jaja, tolles team usw. allerdings wenn ich eins gelernt habe, das sind deine kollegen.
    und du wirst neue kollegen bekommen mit den du auch gut zusammenarbeiten wirst.
    also wag den schritt, du hast genau den bereich nicht mehr der dich unglücklich gemacht hat.

  4. #8
    Registriert
    Registriert seit
    08.05.2019
    Beiträge
    25
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   8

    Standard AW: Kündigung bereuen

    Die Kündigung wird seine Gründe gehabt haben. Das wird schon werden! Ich selbst habe ohne neuen Job gekündigt und es ist natürlich manchmal schwer darüber hinweg zu kommen. Zurück möchte ich aber auf keinen Fall. Der Job hat mich aus verschiedenen Gründen belastet und Geld ist nicht alles im Leben. Zweifel sind denke ich normal. Denke einfach weiter, der neue Job wird neue Aufgaben für Dich bereit halten, neue nette Kollegen und Möglichkeiten. Manchmal hilft auch schon einfach nur ein Tapetenwechsel und das Leben geht weiter.

    Was ich aber auch rauslese, der Job bedeutet Dir zu viel. So wichtig ist es alles nicht... Es ist nur ein Job. Leute wie Du sorgen nur dafür das der Inhaber sich immer noch dickere Autos leisten kann.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Zum Nachdenken:Was Sterbende am meisten bereuen
    Von Thirsty im Forum Lichtblicke
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 06.11.2014, 13:14
  2. Ich werde es bereuen [SVV]
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 21:44
  3. Abgebrochen,gewechselt...werds bereuen
    Von Gast im Forum Studium
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 13:49
  4. Bereuen und dazu stehen!?
    Von Pheme im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 10:57
  5. Bereuen - Das mieseste Gefühl überhaupt
    Von Patrik im Forum Sonstiges
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 08:51

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige