Anzeige
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 345 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 23

Thema: Samstagsarbeit

  1. #16
    saminabi
    Gast

    Standard AW: Samstagsarbeit

    Ich hab es so verstanden, dass, solange der andere Kollege da war, die 4 Stunden Montags abgebummelt werden konnten, jetzt, da nur noch Dinkelbaron und Chef allein in der Firma sind, nicht mehr. Alles andere wäre unlogisch.

  2. Anzeige

  3. #17
    Registriert
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    3.426
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   2.647

    Standard AW: Samstagsarbeit

    Zitat Zitat von saminabi Beitrag anzeigen
    Ich hab es so verstanden, dass, solange der andere Kollege da war, die 4 Stunden Montags abgebummelt werden konnten, jetzt, da nur noch Dinkelbaron und Chef allein in der Firma sind, nicht mehr. Alles andere wäre unlogisch.
    Ja.
    So ist es zur Zeit: Dinkelbaron arbeitet 40 Stunden Montag-Freitag. Chef übernimmt alleine den Samstag. Und im Vertrag steht handschriftlich, dass 2mal im Monat samstags gearbeitet wird. Wenn ich alles richtig verstanden habe.

  4. #18
    saminabi
    Gast

    Standard AW: Samstagsarbeit

    Hab ich auch so verstanden.

  5. #19
    saminabi
    Gast

    Standard AW: Samstagsarbeit

    Allerdings war ja dann noch von einem zweiten Vertrag die Rede, in dem Samstagarbeit nicht erwähnt ist. Ein bisschen verwirrend.

  6. #20
    Registriert Avatar von Bodenschatz
    Registriert seit
    16.06.2018
    Ort
    Kreis VIE
    Beiträge
    1.325
    Danke gesagt
    149
    Dank erhalten:   354

    Standard AW: Samstagsarbeit

    Zitat Zitat von Dinkelbaron Beitrag anzeigen
    Richtig, ich habe keinen bock Samstags arbeiten zu gehen. Mir geht es eigentlich darum bezugnehmend darauf das er mir die Samstagsarbeit jetzt quasi verbietet somit aus dieser Vereinbarung rauskomme. Das ich also wenn er in drei Monaten kommt und sagt du musst Samstags wieder los zu ihm sagen kann du hast dich nicht daran gehalten warum also ich.
    Der hintergedanke bei ihm ist der, er müsste die Stunden irgend wie vergüten entweder durch Bezahlung oder das er mir die Möglichkeit gibt sie abzubummeln. Beides will er nicht und somit sucht er den für sich besten Weg und "verstösst" meiner Meinung nach gegen den Vertrag in dem 2 Samstagsdienste vereinbart wurden. Ich müsste sie also machen und er müsste mir die Möglichkeit dazu geben. Tut er aber nicht und verstösst somit gegen den Vertrag. Nun stellt mir doch die frage in wie weit ich es denn muss wenn er wieder mal sagt jetzt musste wieder Samstags kommen. Wie verhalte ich mich dann?
    Geh doch einfach mal einen anderen Weg.

    In Deinem Vertrag wird es eine Urlaubsregelung geben. Die Urlaubsregelung bezieht sich, wenn der Chef richtig gerechnet hat darauf, dass Du Dein Urlaubsmaß in 2 Wochen a 5 tagen und in 2 Wochen a 6 tagen erzielst.
    Montag und Samstag der 6 tage Woche müssten also 6 Tage Urlaub für eine soclhe Woche im Schnitt angesetz werden.
    Wenn Du jetzt an gar keinem Samstag mehr arbeiten gehen brauchst, hast Du quasi "mehr urlaub", weil Du nur regelmäßig noch 5 Tage Urlaub brauchst um eine Woche weg zu sein.
    Oder?

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.02.2016, 13:34
  2. Samstagsarbeit
    Von Sollilja im Forum Beruf
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.02.2014, 03:30

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige