Anzeige
Anzeige
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 12
  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    07.01.2019
    Beiträge
    215
    Danke gesagt
    11
    Dank erhalten:   145

    Standard AW: Wie kann man am besten etwas über künstliche Intelligenz dazu lernen?

    Zitat Zitat von nebelkrähe Beitrag anzeigen


    Eigene Intelligenz im Sinne von Bewusstsein? Das kann ich mir fast nicht vorstellen. Oder meinst du sowas wie Maschinelles Lernen?

    Nein, kein Bewusstsein jedenfalls nicht in dem Sinne dass der Übersetzer weiß wer er ist. Allerdings ist der Algorithmus lernfähig, das war ja auch so gedacht.

    Wie es aber nun Mal ist machen sich viele Leute einen Spaß daraus möglichst unsinniges Zeug einzugeben. Das Problem hierbei ist, dass der Übersetzer hier antwortet mit Sätzen und Wörtern die Sinn ergeben, wenn auch nicht im Kontext. Es scheint also so als hätte der Übersetzter auf eine Weise gelernt die nicht angedacht war.

    Und KI wird zwar immer wichtiger werden, allerdings wird das Verständnis weiterhin kaum nötig für den Alltag sein. Kurz gesprochen, ein Koch wird für seine Karriere nicht wissen müssen wie seine intelligente Küche arbeitet. Wichtig wird nur sein, dass sie arbeitet.

    Tief in die Materie kann man wohl sowieso nicht als Autodidakt eingehen.Man kann nur an der Oberfläche kratzen

  2. Anzeige

  3. #7
    Registriert
    Registriert seit
    15.01.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    51
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   8

    Standard AW: Wie kann man am besten etwas über künstliche Intelligenz dazu lernen?

    Zitat Zitat von Stachel Beitrag anzeigen
    Und KI wird zwar immer wichtiger werden, allerdings wird das Verständnis weiterhin kaum nötig für den Alltag sein. Kurz gesprochen, ein Koch wird für seine Karriere nicht wissen müssen wie seine intelligente Küche arbeitet. Wichtig wird nur sein, dass sie arbeitet.
    Da bin ich aber anderer Meinung. Wenn ein Koch weiterhin Koch sein will, wird er sich damit auseinandersetzen müssen. Genauso wird es in vielen anderen Sparten und Bereichen sein. D.h. nicht, dass man selbst alles programmieren können muss, doch man sollte wissen wie man die Technologie nutzt.
    Digitalisierung soll vor allem dem Menschen dienen, es geht darum die Abläufe zu erleichtern. Der Koch muss dann eben nicht mehr auf die Uhr sehen damit er weiß wann das Fleisch durch ist, das macht der Ofen oder die Pfanne von selbst. Dann kommuniziert die Pfanne mit dem Herd und der dreht sich ab. Der Koch kann daweil andere Arbeiten machen.

    Ich denke es wird wichtig sein zu wissen, wie man mit der Technologie umgeht und welche Auswirkungen es auf die jeweilige Branche oder seinen eigenen Arbeitsplatz hat. Ich kann mir da schon vorstellen, dass der Arbeitgeber in Zukunft Schulungen anbietet. Frage dabei ist halt nur wann er das macht, wird wohl eher etwas zu spät dran sein. Man sollte sich da meiner Meinung nach jetzt schon damit auseinandersetzen. Entweder man liest sich ein oder man kann auch zu Kongressen gehen. Die Akademie3 bietet einige Kongresse mit vielen verschiedenen Vorträgen an. Wenn man sich das Ganze mal anhören will, würde ich schon sagen, dass solche Vorträge besser sind als sich alles selbst beibringen zu wollen.

  4. #8
    Registriert
    Registriert seit
    07.01.2019
    Beiträge
    215
    Danke gesagt
    11
    Dank erhalten:   145

    Standard AW: Wie kann man am besten etwas über künstliche Intelligenz dazu lernen?

    Zitat Zitat von EmmaB Beitrag anzeigen
    Da bin ich aber anderer Meinung. Wenn ein Koch weiterhin Koch sein will, wird er sich damit auseinandersetzen müssen. Genauso wird es in vielen anderen Sparten und Bereichen sein. D.h. nicht, dass man selbst alles programmieren können muss, doch man sollte wissen wie man die Technologie nutzt.
    Digitalisierung soll vor allem dem Menschen dienen, es geht darum die Abläufe zu erleichtern. Der Koch muss dann eben nicht mehr auf die Uhr sehen damit er weiß wann das Fleisch durch ist, das macht der Ofen oder die Pfanne von selbst. Dann kommuniziert die Pfanne mit dem Herd und der dreht sich ab. Der Koch kann daweil andere Arbeiten machen.

    Ich denke es wird wichtig sein zu wissen, wie man mit der Technologie umgeht und welche Auswirkungen es auf die jeweilige Branche oder seinen eigenen Arbeitsplatz hat. Ich kann mir da schon vorstellen, dass der Arbeitgeber in Zukunft Schulungen anbietet. Frage dabei ist halt nur wann er das macht, wird wohl eher etwas zu spät dran sein. Man sollte sich da meiner Meinung nach jetzt schon damit auseinandersetzen. Entweder man liest sich ein oder man kann auch zu Kongressen gehen. Die Akademie3 bietet einige Kongresse mit vielen verschiedenen Vorträgen an. Wenn man sich das Ganze mal anhören will, würde ich schon sagen, dass solche Vorträge besser sind als sich alles selbst beibringen zu wollen.
    Echt? Heutzutage hat jeder ein Smartphone mit Kamera. Selbst der 50-jährige LKW-Fahrer Peter Klawutke (und ich möchte hier ausdrücklich keine LKW-Fahrer beleidigen, falls sich gleich wieder ein SJW auf den Schlips getreten fühlt) kann heute ein Foto vom Lieferschein machen und das per whatsapp an seinen AG verschicken.

    Und das ohne das er mehr über die Smartphone-Technologie weiß als er meinethalben vor 30 Jahren über Kameras oder Haustelefone wusste. Das Fotoapparate für viele immer noch Zauberei sind, sieht man an den unzähligen Leuten die Bilder von Ufos, Geistern usw. schießen und dann behaupten das dies nicht da war als sie das Foto geschossen haben (absolut unmöglicher Schwachfug)

    Je komplexer die Technologie wird, desto weniger Menschen verstehen wirklich wie das funktioniert.

  5. #9
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    26.04.2015
    Beiträge
    87
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   8

    Standard AW: Wie kann man am besten etwas über künstliche Intelligenz dazu lernen?

    Zitat Zitat von Stachel Beitrag anzeigen
    Nein, kein Bewusstsein jedenfalls nicht in dem Sinne dass der Übersetzer weiß wer er ist. Allerdings ist der Algorithmus lernfähig, das war ja auch so gedacht.

    Wie es aber nun Mal ist machen sich viele Leute einen Spaß daraus möglichst unsinniges Zeug einzugeben. Das Problem hierbei ist, dass der Übersetzer hier antwortet mit Sätzen und Wörtern die Sinn ergeben, wenn auch nicht im Kontext. Es scheint also so als hätte der Übersetzter auf eine Weise gelernt die nicht angedacht war.

    Und KI wird zwar immer wichtiger werden, allerdings wird das Verständnis weiterhin kaum nötig für den Alltag sein. Kurz gesprochen, ein Koch wird für seine Karriere nicht wissen müssen wie seine intelligente Küche arbeitet. Wichtig wird nur sein, dass sie arbeitet.

    Tief in die Materie kann man wohl sowieso nicht als Autodidakt eingehen.Man kann nur an der Oberfläche kratzen
    Dass man alles verstehen kann, glaube ich auch nicht. Universalgelehrte, die alles wissen, was es zu wissen gibt, gibt es ja schon lange nicht mehr. Einfach, weil es inzwischen so viel wissen gibt. Aber nur weil man nicht alles wissen kann, heißt das ja nicht, dass man das Handtuch werfen sollte, oder? Ich denke mir, dazulernen kann man ja immer! Und wenn automatische Übersetzungsprogramme zum Lernen fähig sind, dann wir Menschen ja wohl auch Nützliches von unnützlichem Wissen unterscheiden zu können ist dabei natürlich wichtig!

    Zitat Zitat von EmmaB Beitrag anzeigen
    Ich denke es wird wichtig sein zu wissen, wie man mit der Technologie umgeht und welche Auswirkungen es auf die jeweilige Branche oder seinen eigenen Arbeitsplatz hat. Ich kann mir da schon vorstellen, dass der Arbeitgeber in Zukunft Schulungen anbietet. Frage dabei ist halt nur wann er das macht, wird wohl eher etwas zu spät dran sein. Man sollte sich da meiner Meinung nach jetzt schon damit auseinandersetzen. Entweder man liest sich ein oder man kann auch zu Kongressen gehen. Die Akademie3 bietet einige Kongresse mit vielen verschiedenen Vorträgen an. Wenn man sich das Ganze mal anhören will, würde ich schon sagen, dass solche Vorträge besser sind als sich alles selbst beibringen zu wollen.
    Also meinen Arbeitgeber halte ich eigentlich schon für aufgeschlossen, was neue Technologien angeht, aber ob dann für alle Mitarbeiter des Unternehmens Fortbildungen angeboten werden, weiß ich nicht. Das mit dem Kongress klingt spannend, habe mir mal die Seite des Anbieters angeschaut und viele Fragen, um die es da zu gehen scheint, habe ich mir auch schon gestellt. Da sind auf jeden Fall viele interessante Anküpfungspunkte für mich dabei!

    Auf einem richtigen Kongress war ich bislang noch nie. Läuft da so ähnlich ab wie Lehrveranstaltungen auf der Uni, oder wie kann ich mir das vorstellen?

    Zitat Zitat von Stachel Beitrag anzeigen
    Je komplexer die Technologie wird, desto weniger Menschen verstehen wirklich wie das funktioniert.
    Arthur Clarke hat da mal was Nettes dazu gesagt: „Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden.“

    Soweit sind wir aber, denke ich, noch nicht. Und ein Chatbot ode KI einer Handykamera sind ja wirklich keine Magie. Nur weil ich jetzt nicht weiß, wie das funktioniert, bedeutet das ja nicht, dass ich es nicht wissen könnte, wenn ich mich intensiv damit auseinandersetze.

  6. #10
    Registriert
    Registriert seit
    06.11.2018
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Wie kann man am besten etwas über künstliche Intelligenz dazu lernen?

    Es scheint nämlich gerade so als hätte das Ding eine eigene Intelligenz entwickelt.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 04.09.2018, 08:19
  2. Künstliche Intelligenz
    Von Spoony im Forum Gesellschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.09.2017, 19:33
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2014, 09:45
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 15:10
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 21:22

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •