Anzeige
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 18

Thema: Arbeitslosen Geld und 450.-€ ?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    15.09.2018
    Beiträge
    61
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 3

    Standard Arbeitslosen Geld und 450.-€ ?

    Ich habe heute mein Bescheid vom Arbeitsamt bekommen. Bekomme 510.- € monatlich. Zahle an Miete 330.-€ bleibt mir nicht mehr viel zum leben.
    Da auch nicht geweis ist ob ich noch Hartz 4 o.ä. bekomme denn bin ja 23 j . und kann laut Amt wieder Zuhause einziehen
    Wollte ich mal fragen ob zur überbrückung auch ein 450.-€ sein darf? Also 510 Arbeitslosen geld +450 job.
    Habe schon zig Bewerbungen verschickt aber noch keine Antworten.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von pecky-sue
    Registriert seit
    03.12.2012
    Ort
    so far away from here
    Beiträge
    5.027
    Danke gesagt
    8.716
    Dank erhalten:   3.390

    Standard AW: Arbeitslosen Geld und 450.-€ ?

    Um nichts zu verpassen Zeitraum für Anmeldung zum Leistungsbezug von ALG2, würde ich dir empfelen umgehend zum Jobcenter zu gehen und dich zu informieren, wie du deine Lebneshaltungskosten zusammen bekommst.
    Leider hab ich vergessen wie das bei meinem Sohn war.
    Habe aber so die Vermutung das entweder Wohngeld in Betracht kommt, oder das Jobcenter die Lesitungen übernimmt und es mit dem ALG1 verrechnet.
    Aber wichtig ist das du einen Antrag auf ALG2 stellst.

    Haben die beim Arbeitsamt nicht mit dir darüber gesprochen?
    Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter und fülle ihn mit Frohmut.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    In guten wie in schlechten Zeiten habe ich mir Selbst versprochen.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    Der Weg ist tatsächlich das Ziel, darum ist der Weg, den man geht, so wichtig.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    Eine Kunst des Lebens ist es, die Perspektive einzunehmen, um das Glas als Halbvoll zu betrachten.

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    15.09.2018
    Beiträge
    61
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 3

    Standard AW: Arbeitslosen Geld und 450.-€ ?

    Unser Arbeitsamt ist für Wohngeld u.s.w. nicht zuständig sondern die Gemeinde. Und weil ich ja erst 23 J. bin müsste ich laut denen wieder nach Hause.
    Sei denn ich kann kann Begründen warum nicht.
    Selbst wenn ich es Begründe warum nicht nach Hause werden die mittel und wege finde das es nicht klappt.

  5. #4
    Registriert Avatar von pecky-sue
    Registriert seit
    03.12.2012
    Ort
    so far away from here
    Beiträge
    5.027
    Danke gesagt
    8.716
    Dank erhalten:   3.390

    Standard AW: Arbeitslosen Geld und 450.-€ ?

    Wenn du 1 Jahr gearbeitet hast, dann darfst du alleine wohnen, war bei meinem Sohn auch so.
    War es nicht ein Jahr bei dir?

    Begründe es und schalte notfalls einen Rechtsanwalt ein.
    Ich weiß ja nicht wie schlimm es für dich Zuhause war, aber wenn es seelisch unzumutbar ist, kannst du eventuell durch deinen Hausarzt und oder Therapeuten verhindern, gezwungen zu werden dorthin zurück zu müssen.

    Andererseits, wenn es Zuhaus aushaltbar war, dann zieh halt wieder zurück. Und starte von neuem.

    Es irritiert mich einwenig das bei euch das Wohngeld auf der Gemeinde beantragt werden muß, das ist eher unüblich, komisch find ichs.
    Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter und fülle ihn mit Frohmut.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    In guten wie in schlechten Zeiten habe ich mir Selbst versprochen.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    Der Weg ist tatsächlich das Ziel, darum ist der Weg, den man geht, so wichtig.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    Eine Kunst des Lebens ist es, die Perspektive einzunehmen, um das Glas als Halbvoll zu betrachten.

  6. #5
    Registriert
    Registriert seit
    28.11.2018
    Beiträge
    5.129
    Danke gesagt
    2.623
    Dank erhalten:   3.923

    Standard AW: Arbeitslosen Geld und 450.-€ ?

    Zitat Zitat von Apfelbaum2018 Beitrag anzeigen
    Ich habe heute mein Bescheid vom Arbeitsamt bekommen. Bekomme 510.- € monatlich. Zahle an Miete 330.-€ bleibt mir nicht mehr viel zum leben.
    Da auch nicht geweis ist ob ich noch Hartz 4 o.ä. bekomme denn bin ja 23 j . und kann laut Amt wieder Zuhause einziehen
    Wollte ich mal fragen ob zur überbrückung auch ein 450.-€ sein darf? Also 510 Arbeitslosen geld +450 job.
    Habe schon zig Bewerbungen verschickt aber noch keine Antworten.
    Hier sind die Rahmenbedingungen:

    https://www.finanztip.de/arbeitslose...ebeneinkommen/

  7. Für den Beitrag dankt: pecky-sue

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 189
    Letzter Beitrag: 02.07.2018, 11:41
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.05.2016, 20:52
  3. Arbeitslosen Geld! WICHTIG
    Von Sahra1992 im Forum Beruf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 14:19
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 09:15
  5. arbeitslosen-antrag nach kündigung
    Von Gast im Forum Finanzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 01:28

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige