Anzeige
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 13

Thema: Ausgefragt

  1. #6
    Registriert Avatar von -sofia-
    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    8.961
    Danke gesagt
    12.533
    Dank erhalten:   13.334

    Standard AW: Ausgefragt

    Was sollen denn solche harmlosen Fragen mit Ausfragen zu tun haben?

    Darf man nicht mehr fragen, wie ein Kollege die Feiertage verbracht hat, wenn man einen Freund hat.

    Reagierst du immer so muffelig, wenn du etwas gefragt wirst?

  2. Für den Beitrag dankt: beihempelsuntermsofa

  3. Anzeige

  4. #7
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    79
    Danke gesagt
    26
    Dank erhalten:   19

    Standard AW: Ausgefragt

    Hallo Stanley,

    ich bin sehr gern allein, aber mir fällt das schwer, anderen einzugestehen.

    Ich habe für mich die Lösung gefunden, nicht zu lügen, aber auch nicht zu sehr ins Detail zu gehen oder bestimmte Frage zu überhören.

    Sie war bestimmt gelangweilt und suchte nur Smalltalk mit mir und das kann ich gar nicht gut.

    Danke für eure Kommentare. Mich hat das heute so bewegt, darum habe ich den Beitrag beschrieben.
    Man hat's nicht leicht, aber leicht hat's einen.

  5. #8
    Registriert Avatar von Gemini
    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    16.101
    Danke gesagt
    71
    Dank erhalten:   3.448

    Standard AW: Ausgefragt

    Zitat Zitat von michahb64 Beitrag anzeigen
    .......

    Es ist für mich so, wie ein Spiegel vorgehalten zubekommen, wie "blöde" ich bin und wie mein Leben verpfuscht ist.

    Aber ich war eigentlich ganz ruhig dabei und habe kein Frage-Pingpong (Was hast Du denn gemacht?) angefangen.

    ..............
    Für mich ist das ganz normler Smalltalk.
    Gerade um Feiertage kommen solche Fragen, sei es von kollegen, Nachbarn oder auch flüchtigen Bekannten.

    Das hat nichts mit ausfragen zu tun. Sie wollte wahrscheinlich einfach nett sein, hat so die üblichen Fragen gestellt.

    Ich könnte mir denken, du empfindest dies als Ausfragen, weil es dir peinlich oder unangenehm ist, zu sagen, dass du nichts gemacht hast.
    Vielleicht Angst hattest, sie hält dich für einen komischen Typ, der keine Freunde hat.
    Oder erkennt, dass du einsam bist.

    Warum waren dir diese Floskeln unangenehm?
    Hat sie nachgebohrt? Das würde mir auch nicht gefallen.

    Ich frage dann zurück und lasse die Leute reden, so braucht man nicht viel von sich preisgeben.
    Viele Menschen hören sich gerne selbst reden.

    Micha, du bist sicher nicht blöde, du scheinst nur Probleme zu haben, die dir den Umgang mit Menschen schwer machen.

    Aber da kann man Wege finden, um es zu bessern.

  6. Für den Beitrag danken: beihempelsuntermsofa, Katzenfräulein

  7. #9
    Registriert
    Registriert seit
    06.04.2018
    Ort
    Irgendwo nördlich
    Beiträge
    506
    Danke gesagt
    111
    Dank erhalten:   228

    Standard AW: Ausgefragt

    Zitat Zitat von michahb64 Beitrag anzeigen
    Wenn es dich nicht interessiert, warum liest du es dann?
    Falsch, wenn es mich nicht interessiert hätte, dann hätte ich erst gar nichts geschrieben. Aber inzwischen hast Du meine Frage schon beantwortet.

  8. #10
    earlywinter
    Gast

    Standard AW: Ausgefragt

    Zitat Zitat von michahb64 Beitrag anzeigen
    Manchmal arbeite ich mit einer Kollegin zusammen und heute hat sie mich richtig ausgefragt. Sie hat schon einen Freund und sie ist auch nicht mein Typ.

    Sie wollte wissen, ob ich Weihnachten und Silvester mit jemandem gefeiert habe und ob ich den Betriebsausflug mitmache. Ich habe immer nur Nein gesagt, obwohl mir das unangenehm war so von ihr ausgefragt zu werden.

    Es ist für mich so, wie ein Spiegel vorgehalten zubekommen, wie "blöde" ich bin und wie mein Leben verpfuscht ist.

    Aber ich war eigentlich ganz ruhig dabei und habe kein Frage-Pingpong (Was hast Du denn gemacht?) angefangen.

    Jedenfalls werde ich ihr künftig aus dem Weg gehen soweit es die Arbeit zuläßt. Vielleicht stellt sie mir dann keine doofen Fragen mehr.
    Jemandem im neuen Jahr zu fragen, ob man Weihnachten und Silvester mit jemandem gefeiert hätte, ist ja jetzt auch seehr ungewöhnlich...

    Sie hat sicher nur aus Interesse gefragt.

    "Es ist für mich so, wie ein Spiegel vorgehalten zubekommen, wie "blöde" ich bin und wie mein Leben verpfuscht ist."

    klingt für mich nach Wahrnehmungsstörung, ehrlich gesagt, weil die Fragen jetzt wirklich sehr harmlos und auch überhaupt nicht verbindlich oder intim waren.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Tochter wird von der Lehrerin ausgefragt
    Von ~~SunShine~~ im Forum Schule
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 08:45

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige