Anzeige
Seite 2 von 27 ErsteErste 12312 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 135

Thema: Berufe bei denen man nur gelegentlich arbeitet

  1. #6
    Registriert Avatar von darkside_now
    Registriert seit
    13.10.2006
    Beiträge
    18.216
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   5.584

    Standard AW: Berufe bei denen man nur gelegentlich arbeitet

    Es gibt Berufe, in denen man ein paar Tage richtig reinhaut und lange Schichten schiebt, um dann mehrere Tage frei zu haben. Allerdings setzt dies ein hohes Durchhaltevermögen voraus.

    Oder er ist so extrem gut in etwas, dass er sich seine Aufträge selbst aussuchen kann, aber er scheint ja in nichts zu brillieren, also von daher... Wäre ein Überdenken der inneren Einstellung wohl das Beste.

    Darkside
    Du weinst. Ich lächle.
    Wir tanzen.

  2. Für den Beitrag dankt: Yado_cat

  3. Anzeige

  4. #7
    Mr. Pinguin
    Gast

    Standard AW: Berufe bei denen man nur gelegentlich arbeitet

    Zitat Zitat von Bonsoir Beitrag anzeigen
    Sein Bruder hätte Letzteres gemacht, würde auf der ganzen Welt herum fliegen und Computerprogramme einrichten. Zwischenzeitlich hätte er immer mal ein paar Monate Bürozeit oder könnte die gearbeitete Zeit abfeiern.
    So etwas sucht er nun auch, da er Probleme hat Tätigkeiten durchzuhalten. Nach zwei angefangenen Lehren will er nun erst einmal seinen Schulabschluss nachholen.

    Fällt euch spontan noch etwas ein?
    Wieso frägt er nicht seinen Bruder, wie sowas geht?
    Ohne IT-Ausbildung, evtl. Studium, wird das kaum möglich sein, denke ich mal. Wofür man natürlich entsprechend Durchhaltevermögen braucht.

  5. Für den Beitrag dankt: Schroti

  6. #8
    Registriert Avatar von Petra47137
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    NRW, Duisburg
    Beiträge
    6.407
    Danke gesagt
    446
    Dank erhalten:   1.625

    Standard AW: Berufe bei denen man nur gelegentlich arbeitet

    Zitat Zitat von Bonsoir Beitrag anzeigen

    Seine bisherigen Ideen (ich habe ihn zunächst befragt, was er sich vorstellt) belaufen sich auf Schauspieler, Regisseur, Kameramann oder Computerinstallationen. Sein Bruder hätte Letzteres gemacht, würde auf der ganzen Welt herum fliegen und Computerprogramme einrichten. Zwischenzeitlich hätte er immer mal ein paar Monate Bürozeit oder könnte die gearbeitete Zeit abfeiern.
    So etwas sucht er nun auch, da er Probleme hat Tätigkeiten durchzuhalten. Nach zwei angefangenen Lehren will er nun erst einmal seinen Schulabschluss nachholen.
    Kein Schulabschluss, 2 abgebrochene Lehren, kein Durchhaltevermögen - aber Träume, die so unrealistisch sind, wie seine momentane Lebenseinstellung.
    Was soll man einem Träumer für einen Rat geben - aufwachen - um zunächst etwas Wesentliches zu lernen, das man beendet, was man angefangen hat - sonst wird jeder Traum irgendwann zum Alptraum.
    Was wir am nötigsten brauchen,
    ist ein Mensch, der uns zwingt, das zu tun, was wir können. >Ralph Waldo Emerson<

    "Unmöglich – sagt Deine Angst, Zu viel Risiko – Deine Erfahrung, Sinnlos – Dein Zweifel
    Versuchs - flüstert Dein Herz"

  7. Für den Beitrag danken: finnie, Kerstin1976, Ratte, Rose, Violetta Valerie

  8. #9
    Registriert Avatar von Jusehr
    Registriert seit
    23.08.2014
    Beiträge
    3.389
    Danke gesagt
    1.478
    Dank erhalten:   2.671

    Standard AW: Berufe bei denen man nur gelegentlich arbeitet

    Ich kriege etwas die Krätze beim Lesen des Ursprungbeitrags.

    Statt einen Jugendlichen in Richtung Tagelöhner zu beraten, sollte man ihn eher für etwas begeistern oder seine wahren Kompetenzen herauskriegen.

    Mit verärgerten Grüßen!
    Das Verwaltungsgericht Meiningen hat entschieden, dass der thüringische AfD-Chef Björn Höcke als Faschist bezeichnet werden darf.


    Wer meint, dass seine Leistung mehr als das 20-fache wert ist von dem, was ein durchschnittlicher Angestellter verdient, der hat ein gefährliches Problem mit seinem Selbstbild und gehört entlassen - aus Mangel an Realitätssinn, Selbsteinschätzung, Anstand und sozialer Kompetenz.

    Richard David Precht

  9. Für den Beitrag danken: Amory, finnie, Ratte, Violetta Valerie, ~scum~

  10. #10
    Registriert
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    1.160
    Danke gesagt
    1.179
    Dank erhalten:   602

    Standard AW: Berufe bei denen man nur gelegentlich arbeitet

    Mir persönlich fällt kein Beruf ein, bei dem man nur sporadisch arbeitet. Bevor ich ihm sage, dass das eher unrealistisch ist, wollte ich hier noch einen kurzen Aufruf starten.
    Er möchte arbeiten, aber nicht durchgängig. Er sagte, er arbeitet gern auch einige Tage nacheinander, wenn er dann wieder frei hat.
    Regale einräumen im Supermarkt auf 450€ Basis. Das sind max. 12 Stunden pro Woche, meistens kommt 2 Mal die Woche Ware, also hätte er zwei Einsätze die Woche.

    Wer ohne besondere Fähigkeiten allerdings meist mit möglichst wenig Arbeitseinsatz leben zu können, für den wird die Realität eine bittere Enttäuschung bereit halten.

    Edit: Webcam Girl oder Boy würde mir noch einfallen. Oder Callboy.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Berufe für Langsame?
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.09.2017, 11:31
  2. Berufe-ABC
    Von RoteRose im Forum Spiele
    Antworten: 1616
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 14:20
  3. Exotische Berufe
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 10:56

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige