Anzeige

Umfrageergebnis anzeigen: Macht so ein Job krank?

Teilnehmer
8. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    7 87,50%
  • Nein

    0 0%
  • Vielleicht

    1 12,50%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6

Thema: Kann ein Job krank machen wenn...

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    12.03.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    34
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   16

    Standard Kann ein Job krank machen wenn...

    ...man dank schlechtem Aufbau des Verkaufsraumes bereits bei 3 Mitarbeitern mit jeweils einem Kunden vor lauter Lärm und Wiederhall Kopfschmerzen bekommt, auch weil man selbst unnötig laut reden muss um die anderen zu übertönen?

    ...man laufend zwischen komplettem Leerlauf und vollem Geschäftslokal wechselt, von einer halben Stunde auf die nächste?

    ...die Kunden einem teilweise richtig auf die Pelle rücken, weil die Arbeitsplätze so offen aufgebaut sind und man in Folge immer wieder den Kunden darauf hinweisen muss, dass er/sie einem nicht in den Monitor zu schauen hat(Stichwort Datenschutz).

    ...man während besagten Leerlaufphasen sofort zum Telefon greifen muss um Kunden ins Geschäft zu bringen?

    ...man 50 Produkte zu verkaufen hat und wenn man bei der wöchentlichen Performance-Besprechung laufend bemängelt wird weil man 2-3 davon nicht verkauft hat während man dafür andere weit über Ziel verkaufte?

    ...der eigene Chef selbst nochmal soviel Druck von oben bekommt, weil Produktgruppe 1 oder 2 sich nicht auf Plan verkauft und auch hier 3 und 4 die super laufen einfach unter den Tisch gekehrt werden, worunter die gesamte Stimmung im Shop leidet.





    Dazu muss man noch wissen, dass ich in einer Firma mit tiefschwarzen Zahlen arbeite, die jetzt im dritten Jahr im Folge einen Nettogewinn erwirtschaften konnte und Marktführer auf dem Sektor ist -aber genug ist nie genug, es wurden in diesem Jahr daher auch schon 5 Filialen(von 70) geschlossen, davon auch noch 2 in meiner Region(von 4 verbleiben noch inkl. meiner), weil sie zwar gut liefen aber nicht gut genug. Wir sollen immer mehr verkaufen, das wird aber zunehmend schwerer, da unsere Firma mittlerweile auch dahinter ist, dass Techniker und Servicekräfte die Produkte die wir eigentlich verkaufen sollten anbieten und ist das bereits verkauft können wir das im Shop natürlich nicht mehr anbieten.

    Ich arbeite in dem Job jetzt ziemlich genau 6 Jahre, anfangs hat es noch Spaß gemacht, seit 3 Jahren haben wir aber ein neues, offenes Shopdesign, das die Arbeitsbedingungen deutlich verschlechtert hat. Mttlerweile habe ich 2 meiner Kollegen, wohl aufgrund des Drucks, wechseln bzw. kündigen sehen und ich stelle mir langsam auch die Frage ob es das alles noch wert ist. Wir kriegen hier dann ja auch noch den ganzen Unmut der Kunden ab, wenn es um technische Probleme unserer Infrastruktur geht, nervig ist aber auch das ständige Erklären der Rechnung(die aber noch nie inkorrekt war) weil die meisten Kunden leider zu dumm sind 1 und 1 zusammen zu zählen oder noch nie etwas von der guten Mehrwertsteuer gehört zu haben...

    Für mich persönlich wird der Arbeitstag langsam aber sicher zur Qual und ich zähle mittlerweile immer wieder einfach nur die Stunden bis der Tag wieder überstanden ist. Leider ist ein Jobwechsel nicht so einfach durchzuführen, da ich wesentlich über dem üblichen Gehalt im Handel entlohnt werde und nicht gerne eine Stelle mit niedrigerem Gehalt antreten möchte. Ich bin aber wenigstens mit gutem Schlaf gesegnet und schaffe es, zu hause sofort abzuschalten, das ist wohl auch der Grund warum ich das noch immer ertrage.
    Geändert von Einspruch (24.09.2018 um 00:11 Uhr)

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Schokoschnute
    Registriert seit
    16.06.2017
    Ort
    Im hohen Norden direkt an der Ostsee
    Beiträge
    2.630
    Danke gesagt
    1.765
    Dank erhalten:   1.291
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Kann ein Job krank machen wenn...



    Na,denn..da hast doch noch Glück gehabt das es erst seit 3 Jahren etwas lauter und offen ist..^^

    DU scheinst kein netter Verkäufer zu sein obwohl du so Gut bezahlt wirst und wenn Du trotzdem noch so schön schlafen kannst, ist es doch schon VIEL WERT..und dann könntest doch auch eine etwas nettere Einstellung zu den Kunden und der Firma haben,..und auch zu den Menschen die zu Dumm sind,deiner Meinung nach.
    UND wenn Techniker und Service Kräfte nicht die Ware vorweg weg kaufen/Essen, dann hättet ihr genug im Verkauf.

    Wer suche`t der findet immer was zu Meckern. Bleib einfach Locker und erfreue andere Menschen mit deiner Anwesenheit,gerade im Stress.Das macht ein guten Verkäufer aus.

    Deinen Job machen viele andere auch,und haben noch WEIT schlechtere Bedingungen und haben endlich wenigstens den Mindestlohn für wirkliche Drecksarbeit im Dauerlauf..und Freuen sich, weil es vorher Weit drunter war..
    UND wenn Du mit deinem LOHN Gut über den Monats kommst,.. ohne knurrenden Magen bei der Arbeit, hast doch immer noch VIEL VIEL GLÜCK.
    .
    Sei mal etwas bescheidener und Freundlicher bei deiner Arbeit,statt zu Meckern, das steckt bestimmt auch andere mit besserer LAUNE an^^.. Ich glaube es gibt viele die wären Dankbar für so eine JOB.

    Vllt wirst in 5 Jahren schon Wehmütig zurück schauen.^^

    LEIDER ist es nun mal heute zu Tage, so das die Verkauf-Zahlen stimmen müssen,wo das Enden soll,weiß ich allerdings auch nicht.
    Vielleicht sind das grade noch die besseren Zeiten ..man weiß es nur noch nicht. XD

    Wenn du das 15 Jahre durch gezogen hast und DIR die Knochen WEH tun,Tag für Nacht..und erkennst das weit Schlimmeres gibt, und Du trotzdem immer noch Grummelig und Undankbar bist,kannst dich gerne nochmal Melden.
    Dann machen wir Ooommmmm zusammen. XD
    Ich liebe solche Leute-. tzzz

    UND Bewunder DIE die trotz ALLEM ein liebes Herz behalten.Damit kann man der Menschheit egal wie beschissenen es ist, immer etwas GUTES tun.
    Probiere es mal aus, das macht FREUDE. ;D.
    *** "Die Welt ist keine Welt des Seins,sondern des ständigen Werdens " ***

    ***Hoffnung ist ein Feuer um das man sich kümmern muss***

  4. Für den Beitrag dankt: Sanfte Schlange

  5. #3
    Registriert
    Registriert seit
    03.09.2015
    Ort
    Fühle mich in mir Zuhause
    Beiträge
    167
    Danke gesagt
    283
    Dank erhalten:   105
    Blog-Einträge
    4

    Standard AW: Kann ein Job krank machen wenn...

    Zitat Zitat von Schokoschnute Beitrag anzeigen


    Na,denn..da hast doch noch Glück gehabt das es erst seit 3 Jahren etwas lauter und offen ist..^^

    DU scheinst kein netter Verkäufer zu sein obwohl du so Gut bezahlt wirst und wenn Du trotzdem noch so schön schlafen kannst, ist es doch schon VIEL WERT..und dann könntest doch auch eine etwas nettere Einstellung zu den Kunden und der Firma haben,..und auch zu den Menschen die zu Dumm sind,deiner Meinung nach.
    UND wenn Techniker und Service Kräfte nicht die Ware vorweg weg kaufen/Essen, dann hättet ihr genug im Verkauf.

    Wer suche`t der findet immer was zu Meckern. Bleib einfach Locker und erfreue andere Menschen mit deiner Anwesenheit,gerade im Stress.Das macht ein guten Verkäufer aus.

    Deinen Job machen viele andere auch,und haben noch WEIT schlechtere Bedingungen und haben endlich wenigstens den Mindestlohn für wirkliche Drecksarbeit im Dauerlauf..und Freuen sich, weil es vorher Weit drunter war..
    UND wenn Du mit deinem LOHN Gut über den Monats kommst,.. ohne knurrenden Magen bei der Arbeit, hast doch immer noch VIEL VIEL GLÜCK.
    .
    Sei mal etwas bescheidener und Freundlicher bei deiner Arbeit,statt zu Meckern, das steckt bestimmt auch andere mit besserer LAUNE an^^.. Ich glaube es gibt viele die wären Dankbar für so eine JOB.

    Vllt wirst in 5 Jahren schon Wehmütig zurück schauen.^^

    LEIDER ist es nun mal heute zu Tage, so das die Verkauf-Zahlen stimmen müssen,wo das Enden soll,weiß ich allerdings auch nicht.
    Vielleicht sind das grade noch die besseren Zeiten ..man weiß es nur noch nicht. XD

    Wenn du das 15 Jahre durch gezogen hast und DIR die Knochen WEH tun,Tag für Nacht..und erkennst das weit Schlimmeres gibt, und Du trotzdem immer noch Grummelig und Undankbar bist,kannst dich gerne nochmal Melden.
    Dann machen wir Ooommmmm zusammen. XD
    Ich liebe solche Leute-. tzzz

    UND Bewunder DIE die trotz ALLEM ein liebes Herz behalten.Damit kann man der Menschheit egal wie beschissenen es ist, immer etwas GUTES tun.
    Probiere es mal aus, das macht FREUDE. ;D.
    Super wie du das schreibst, danke ! Ich zähle mich zu denen mit liebem Herzen,- Danke dir für deine direkten Worte
    Sanfte Schlange
    grüßt dich herzlich

  6. Für den Beitrag dankt: Schokoschnute

  7. #4
    Black Blue Sky
    Gast

    Standard AW: Kann ein Job krank machen wenn...

    Hallo Einspruch. Die Frage ist doch: was macht es mit dir? Macht es dich krank?

    Mein Eindruck ist, es belastet dich sehr.


    Leider ist ein Jobwechsel nicht so einfach durchzuführen, da ich wesentlich über dem üblichen Gehalt im Handel entlohnt werde und nicht gerne eine Stelle mit niedrigerem Gehalt antreten möchte.
    Das ist verständlich, und würde mir sicher auch so gehen wie dir. Doch ab einem gewissen Punkt würde ich persönlich abwägen wollen zwischen Einkommen und Gesundheit. Solange man von seinem Gehalt leben kann, geht Gesundheit doch vor. Oder nicht?

  8. #5
    Registriert Avatar von Schokoschnute
    Registriert seit
    16.06.2017
    Ort
    Im hohen Norden direkt an der Ostsee
    Beiträge
    2.630
    Danke gesagt
    1.765
    Dank erhalten:   1.291
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Kann ein Job krank machen wenn...

    Das ist verständlich, und würde mir sicher auch so gehen wie dir. Doch ab einem gewissen Punkt würde ich persönlich abwägen wollen zwischen Einkommen und Gesundheit. Solange man von seinem Gehalt leben kann, geht Gesundheit doch vor. Oder nicht?
    Das stimmt natürlich..

    Doch mit so seiner Sicht der Dinge, wird es nicht lange Dauert und findet wo anders selbiges vor.
    Wie er selber schon ahnt,nur eben nicht so Gut bezahlt^^.

    Die Welt/Arbeit wird so gesehen,wie jeder einzelne Sie betrachten möchte und zumindest sollte man dabei doch Fair bleiben.
    Wer NUR negativ Dinge beachtet und Zensiert,der findet..
    Ein netter Spruch, ein lächeln,..oder jemand der Ihn zuarbeitet/Hilft ..den sieht er dann nicht mehr.

    Vielleicht steht diese Unzufriedenheit,..auch für eine persönliche Chance,genau daran zu wachsen.
    Das was er beklagt kann er überall leicht finden und .. und ? ...macht es/er irgendwas besser..?
    *** "Die Welt ist keine Welt des Seins,sondern des ständigen Werdens " ***

    ***Hoffnung ist ein Feuer um das man sich kümmern muss***

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.10.2015, 07:11
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.10.2014, 19:05
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.10.2011, 12:55
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 14:11
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 21:36

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige