Anzeige
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 46

Thema: Der Wunsch nach Teilzeit - wie am besten beim Gespräch begründen?

  1. #21
    Registriert Avatar von Arktur
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    Baviera / 巴伐利亚.
    Beiträge
    6.839
    Danke gesagt
    1.234
    Dank erhalten:   4.940

    Standard AW: Der Wunsch nach Teilzeit - wie am besten beim Gespräch begründen?

    Zitat Zitat von Mr. Pinguin Beitrag anzeigen
    Ganz zu schweigen von der Belastung für das Arbeitsverhältnis.
    Ja eben. Wenn man seinen Teilzeitanspruch per Gericht durchsetzen muss, hat man hinterher wahrscheinlich keinen guten Stand mehr in der Arbeit und wird von vielen Leuten schief angeschaut.
    Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.
    Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person.
    Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich und haben ohne Unterschied Anspruch auf gleichen Schutz durch das Gesetz. Alle haben Anspruch auf gleichen Schutz gegen jede Diskriminierung, die gegen diese Erklärung verstößt, und gegen jede Aufhetzung zu einer derartigen Diskriminierung.

  2. Anzeige

  3. #22
    Registriert Avatar von Andreas900
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    NRW, Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    4.409
    Danke gesagt
    2.112
    Dank erhalten:   4.782

    Standard AW: Der Wunsch nach Teilzeit - wie am besten beim Gespräch begründen?

    Ich denke auch, dass ein Arbeitgeber meisten Gründen finden kann wenn er will.

    Und das Durchsetzen vor Gericht -selbst wenn es gelingt- ist für das Vertrauensverhältnis schädlich.

    Jedoch wäre ja erstmal zu klären, was der Arbeitgeber von einer Teilzeit hält. Es gibt durchaus Arbeitgeber, die das gar nicht so schlecht finden. In manchen Bereichen gilt es zb Stoßzeiten abzudecken. Da kann es von Vorteil sein, wenn ein Mitarbeiter nur von 11 bis 15 Uhr kommt und der Laden vorübergehend (aber nicht ganztägig) stärker besetzt ist.

    Leider hat die TE nur 2 mal gepostet und zuletzt vor einem halben Jahr. Ich vermute das Thema ist durch. Ich fand und finde es durchaus interessant, da ich auch irgendwann gerne Teilzeit arbeiten möchte und eben nicht bis 65+ arbeiten und dann umfallen will.
    Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde.
    Als Kind bin ich von einem Pony gefallen, was sagt mir das? ^^

  4. #23
    Registriert Avatar von Arktur
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    Baviera / 巴伐利亚.
    Beiträge
    6.839
    Danke gesagt
    1.234
    Dank erhalten:   4.940

    Standard AW: Der Wunsch nach Teilzeit - wie am besten beim Gespräch begründen?

    Zitat Zitat von Andreas900 Beitrag anzeigen
    Leider hat die TE nur 2 mal gepostet und zuletzt vor einem halben Jahr. Ich vermute das Thema ist durch. Ich fand und finde es durchaus interessant, da ich auch irgendwann gerne Teilzeit arbeiten möchte und eben nicht bis 65+ arbeiten und dann umfallen will.
    Aus irgendeinem Grund sind bei meinem Arbeitgeber die meisten Kollegen regelrechte Arbeitstiere, die nicht nur nichts von Teilzeit hören wollen, sondern am liebsten sogar noch Stunden drauflegen würden oder sich über zu viel Urlaub beschweren. Meine Kollegen jammern regelmäßig, dass sie zu viele Urlaubstage hätten, die sie nicht nehmen wollen. Einer meiner Kollegen kommt auch einfach während des formell genommenen Urlaubs weiter ins Büro.

    Unter diesen Umständen ist es besonders schwierig, wenn jemand aus der Reihe tanzt und gern mehr freie Tage haben würde.
    Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.
    Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person.
    Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich und haben ohne Unterschied Anspruch auf gleichen Schutz durch das Gesetz. Alle haben Anspruch auf gleichen Schutz gegen jede Diskriminierung, die gegen diese Erklärung verstößt, und gegen jede Aufhetzung zu einer derartigen Diskriminierung.

  5. #24
    Registriert
    Registriert seit
    28.11.2018
    Beiträge
    1.765
    Danke gesagt
    931
    Dank erhalten:   1.376

    Standard AW: Der Wunsch nach Teilzeit - wie am besten beim Gespräch begründen?

    Eine Option, wenn der AG nicht so richtig will, wäre es auch sich auf eine andere Teilzeitstelle zu bewerben.

    Bekommt man dort eine Zusage, kann man zum AG gehen, ihm erklären man hätte sich auf Teilzeit beworben, weil man nicht mehr Vollzeit arbeiten möchte und nun eine Zusage. Man würde es aber vorziehen beim bisherigen AG zu bleiben und man möchte ihn deshalb , vor Unterschrift des Vertrages mit dem neuen AG, fragen ob er auch eine Teilzeitstelle anbieten könnte.

  6. #25
    Registriert Avatar von Mr. Pinguin
    Registriert seit
    02.06.2009
    Beiträge
    7.455
    Danke gesagt
    3.180
    Dank erhalten:   3.112

    Standard AW: Der Wunsch nach Teilzeit - wie am besten beim Gespräch begründen?

    Zitat Zitat von Arktur Beitrag anzeigen
    Einer meiner Kollegen kommt auch einfach während des formell genommenen Urlaubs weiter ins Büro.
    Oh man...
    Warte nicht, wo kein Bus hält.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.2017, 09:00
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.11.2015, 22:00
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.04.2014, 19:30
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.12.2012, 19:12
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 12:30

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige