Anzeige
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Ausbildung in Teilzeit, wie bekomme ich das hin?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    3
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Ausbildung in Teilzeit, wie bekomme ich das hin?

    Hallo,

    ich bin 18 Jahre alt und mache derzeit eine Ausbildung in einem recht großen Unternehmen. Leider habe ich etwas andere Ansichten der Arbeitsmoral und hatte auch einen sehr schlechten Start ins Berufsleben.

    Nach meinem Realschulabschluss habe ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker angefangen, obwohl die Ausbildungsstelle eine Pendelzeit von 3,5h am Tag forderte, um erreicht zu werden. Da es mir psychisch eh schon nicht so gut ging, mir 8h Arbeit am Tag zu lang war und ich die Pendelei einfach nicht mehr ertrug, habe ich mich nach 3 Monaten dazu entschlossen zu kündigen, weil ich die gleiche Ausbildung in meiner Nähe (nur in einem anderen Betrieb) fortführen "durfte". Erst war ich froh, dass die Fahrtzeit zum großen Teil wegfiel, allerdings hielt das Glücksgefühl nicht lange. Die Tätigkeiten dort waren sehr langeweilig, es war ein kleiner Betrieb und die Themen dort haben mich absolut nicht interessiert. Mein Verhalten äußerte sich in Desinteresse und schlechter Laune. Die Tage waren extrem lang und mir ging es immer mieser. Naja, kurz vor Ende der Probezeit flog ich raus...

    Jetzt war ich also arbeitslos. Statt mir Gedanken zu machen, wann endlich Feierabend ist, machte ich mir jetzt Gedanken darüber, ob ich nie mehr einen Job bekommen würde, oder ob ich meine Karten im Bezug auf meine Karriere schon verspielt hätte. Ich möchte eine Beschäftigung, aber eine Beschäftigung die mich erfüllt und die ich immer weiter ausbauen kann...

    Da ich so oder so ein Jahr Zeit hatte nachzudenken, habe ich währenddessen einfache Jobs wie Fließbandarbeit angenommen, damit wenigstens Geld rein kommt. Auch das war aber schlimm für mich, einfach weil ich es hasse, 8 Stunden irgendwo fest zu sitzen. Natürlich habe ich mich weiter beworben, einmal weil meine Eltern das wollten und andererseits, weil ich wenigstens eine Arbeit möchte, die mir ein wenig Spaß macht.

    Am 01.09.2017 habe ich also meine dritte Ausbildung angefangen, wieder ein Bürojob, aber nicht so trocken wie programmieren. Ich bin froh, dass ich genommen wurde, allein weil es massig Bewerber für die Stelle gab. Die Bezahlung ist okay und mit den Kollegen kann man auch auskommen. Nur ich sehe einfach keine Perspektive... ich möchte selbst etwas schaffen und nicht noch 50 Jahre in einem Büro sitzen.

    Eine Teilzeitausbildung wäre einfach perfekt, weil mir dann sicher nicht langweilig wird und ich noch genügend Zeit für mich hätte. Aber den ganzen Tag zu arbeiten macht mich echt unglücklich (aber vll. kommt das auch nur dazu, weil ich mir eh schon über alles mögliche Gedanken/Sorgen mache). Jedenfalls will ich die 3 Jahre nicht warten und jetzt damit anfangen.

    Ich habe einige Ideen, in die ich Geld aber auch vor allem Zeit investieren WILL. Das ist halt der Unterschied zur normalen Arbeit... Welche Möglichkeiten seht ihr denn, dass ich das durchsetzen kann? Ich denke kaum, dass sich meine Arbeitseinstellung noch ändert, nach fast 2 Jahren... und ja, ich finde es selbst blöd, aber ich kann da nichts dagegen machen. Ich hasse Nichtstun ja genauso...

  2. Anzeige

  3. #2
    kasiopaja
    Gast

    Standard AW: Ausbildung in Teilzeit, wie bekomme ich das hin?

    Zitat Zitat von saaas Beitrag anzeigen

    Am 01.09.2017 habe ich also meine dritte Ausbildung angefangen, wieder ein Bürojob, aber nicht so trocken wie programmieren. Ich bin froh, dass ich genommen wurde, allein weil es massig Bewerber für die Stelle gab. Die Bezahlung ist okay und mit den Kollegen kann man auch auskommen. Nur ich sehe einfach keine Perspektive... ich möchte selbst etwas schaffen und nicht noch 50 Jahre in einem Büro sitzen.
    Das kannst Du NACH der Ausbildung tun. Zuerst mal brauchst Du eine sichere Grundlage.

    Zitat Zitat von saaas Beitrag anzeigen
    Eine Teilzeitausbildung wäre einfach perfekt, weil mir dann sicher nicht langweilig wird und ich noch genügend Zeit für mich hätte. Aber den ganzen Tag zu arbeiten macht mich echt unglücklich (aber vll. kommt das auch nur dazu, weil ich mir eh schon über alles mögliche Gedanken/Sorgen mache). Jedenfalls will ich die 3 Jahre nicht warten und jetzt damit anfangen.
    Da wirst Du Pech haben. Auf eine Teilzeit-Ausbildung lässt sich normalerweise kein Betrieb ein. Die paar Jahre wirst Du noch so durchziehen müssen.

    Zitat Zitat von saaas Beitrag anzeigen
    Ich habe einige Ideen, in die ich Geld aber auch vor allem Zeit investieren WILL. Das ist halt der Unterschied zur normalen Arbeit... Welche Möglichkeiten seht ihr denn, dass ich das durchsetzen kann? Ich denke kaum, dass sich meine Arbeitseinstellung noch ändert, nach fast 2 Jahren... und ja, ich finde es selbst blöd, aber ich kann da nichts dagegen machen. Ich hasse Nichtstun ja genauso...
    Ich denke nicht, dass Du während der Ausbildung Teilzeit durchsetzen kannst und solltest.

    Wenn Du diese Ausbildung wieder verlierst, dann stehen die Chancen schlecht nochmals eine Ausbildungsstelle zu finden.

    Du wirst da durch müssen und kannst Dich ja danach um einen Teilzeitjob bewerben.

  4. Für den Beitrag dankt: Kerstin1976

  5. #3
    Registriert
    Registriert seit
    30.05.2014
    Beiträge
    5.632
    Danke gesagt
    1.367
    Dank erhalten:   5.113

    Standard AW: Ausbildung in Teilzeit, wie bekomme ich das hin?

    Ausbildung in Teilzeit ist nicht möglich allein schon wegen der Berufsschule.
    Es scheint mir, dass der Versuch der Natur, auf dieser Erde ein denkendes Wesen hervorzubringen, gescheitert ist.(M.Born)

  6. #4
    xEclipse
    Gast

    Standard AW: Ausbildung in Teilzeit, wie bekomme ich das hin?

    Richtig, das wird wohl nichts.
    Neben meiner dualen Ausbildung, hatte ich auch eine rein schulische begonnen, das war auch Vollzeitbasis.
    Im Vergleich zu dem was danach kommt, ist die die Ausbildung echt eine verdammt kurze Zeit. Da würde ich jetzt die Zähne zusammenbeißen und dann ggf. anschließend mich nach einem Teilzeitjob umschauen. Wenn du jetzt noch mal die Lehre hinschmeißt, dürften deine weiteren Chancen langsam echt schlecht aussehen.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Teilzeit
    Von Coookie im Forum Beruf
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.11.2017, 15:30
  2. Von Teilzeit auf GFB
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 23:43
  3. Teilzeit und 400€ job
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 19:15
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 08:01
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.06.2007, 22:16

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige