Sorry, aber ich frage mich nach dem Text wer hier zicken tut ? Sie oder Du ?

Wenn Sie mal schlechte Laune hat, so wie Du schreiben tust 1-2 mal im Monat, Mann das ist ihre Sache. Und wenn Sie sich mit Dir nicht über ihr Privatleben unterhalten will dann hast DU das zu respektieren.

Deiner Kollegin wurde vom "alten" Abteilungsleiter etwas versprochen das sie nun nicht bekommt. Sowas würde mir auch nicht gerade zur Motivation verhelfen. Und wenn Du dann auch noch an dem Tag, wenn sie nicht da ist mit dem Thema zum Vorgesetzten gehst, wow, Stufe ich als hinterhältig ein. Weil wenn, dann hättest Du mit deiner Kollegin zusammen zum Chef gehen können und das Thema klären.

Weisst Du, so oft wie Du in deinen Text darauf hinweisen tust das die Kollegin "mal wieder" nicht bei der Arbeit ist, was soll das ? Deinem Text nach zu beurteilen willst Du wirklich keine Teamarbeit sondern willst ihr einen Vorgesetzten vormachen.

Übrigens habe ich männliche Kollegen denen ich auch den Termin nochmal mündlich verkünden muss, weil man(n) es in Outlook wohl nicht lesen kann.. oder lesen und nicht verstehen.