Anzeige
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 18

Thema: Bitte hilft mir: mein chef will mich loswerden...

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Bitte hilft mir: mein chef will mich loswerden...

    Hallo Ihr lieben,

    ich habe arge Probleme mit meinem Chef. Er verbirgt kaum noch sein Hass. Mit seinem bösen Schnaufen macht er mir Angst, beim zufälligen hinschauen merke ich dass er mich beobachtet. Seit zwei Jahren arbeite ich nun in einer "steil" - hierarchischen Struktur. Ich bin's gar nicht gewonnt. Von Anfang an wurde ich nicht aufgeklährt dass Herr E... mein Chef ist. Ich dachte er währe ein Entwickler (IT), so wie ich - kommisch war dass er nichts entwickelte und sich nicht in Fachdiskussionen verwickeln liess, er reagierte mit Ärger und wurde immer erregter. Dann meinte er einst dass "Er sich als mein chef doch versteht..." - seit den habe ich mein Verhalten weitestgehend angepasst aber es war leider zuspät. Ich wurde nur noch entweder mit unlösbaren oder sinnlosen Aufgaben konfrontiert, müsste irgendwelche Word - vorlagen editieren, Datensätze einpflegen bzw. die benötigte Ressourcen wurden nicht zu Verfügung gestellt. Nun wurde mir mitgeteilt dass die hauptsächlich von mir bearbeitende Thema nicht mehr präsent sein wird. Indirekt habe ich mich nach einer Alternative erkundigt und einen Zwischenzeugniß beantragt - seit dem schwebe ich in einem unbestimmten Zustand ernte immer mehr Hassblicke des Herrn E... Habe jezt eine "Kündigungsaufgabe" bekommen, die sich nur als solche definieren lesst. Ich bekomme wieder ein Zwischenzeugniß noch Kündigung. Ich habe Angst und weis nicht mer weiter.

    Bitte gibt mir ein Rat!
    Liebe Grüße
    Studentin

    p/S eine Studentin bin ich mitlerweile nicht mehr.
    pp/S verzeiht bitte die schreibfehler - bin zu unruhig das genau zu überprüfen

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Neko
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Stuttgart Umgebung
    Beiträge
    318
    Danke gesagt
    86
    Dank erhalten:   98
    Blog-Einträge
    4

    Standard AW: Bitte hilft mir: mein chef will mich loswerden...

    Hallo (nicht-mehr- )Studentin,

    da bist du ja wirklich in eine blöde Situation geraten Da hilft vermutlich wirklich nur, die Abteilung oder die Firma zu wechseln, damit du dir den täglichen Stress mit deinem Chef nicht weiter antust.

    Ich kenne mich jetzt auch nicht im Details aus, ich kann nur sagen, wie es bei uns geregelt ist:
    Wir haben ein Anspruch auf ein Zwischenzeugnis (oder Zwischenbeurteilung - da gibt's Unterschiede). Die Bearbeitszeit liegt dabei bei ca 2 Wochen, d.h. du solltest nach spätestens dieser Zeit etwas Schriftliches in den Händen halten. Wenn dein Chef sich weigert, geh zum Betriebsrat. Bei uns ist der Betriebsrat generell Ansprechpartner Nummer 1 bei Streiterein mit dem Management. Der kann dir dann auch genauere Infos bzgl. Kündigung und Zeugnis/Beurteilung geben.

    Mach dich selbst nicht verrückt - du hast teilweise mehr Rechte als Arbeitnehmer, als du glaubst Wie das jetzt alles in deinem speziellen Fall und deiner Firma aussieht, sollte dir der Betriebsrat beantworten können.
    Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Bitte hilft mir: mein chef will mich loswerden...

    Hallo lieber Neco,

    vielen Dank für dein Antwort! Das bedeutet mir viel!
    Kaum zu glauben aber ein Betriebsrat ist nicht vorhanden, trotz dass ich in einem grossen Konzern arbeite. Ich überlege gerade mein Offensive-grad zu erhöhen und die Personalsachbearbeiterin direkt anzusprechen. Ich hatte Sie bereits mehrmals kontaktiert: Ich hatte sie gebieten rauszufinden warum meine Ressource nicht upgedatet wird, Zwischenzeugniß beantragt, mich über eine andere Stelle erkundigt. Sie meinte dass die og. Ressource definitiev abgeschafft wird und meine Stelle wahrscheinlich wegfehlt. Sie vertröstete mich, verwies mich wiederrum an den Chef - Herr E... Ich meinte dann zu ihr dass Herr E... ist sehr beschäftigt und für meine Belange kein Kopf hätte. Nun möchte ich sie über die Verhältnisse (schriftlich) informieren (ich weiss aber genau - sie wusste längst Bescheid) - mal sehen wie sie reagieren wird. Ich suche ja ein neues Job seit langem und habe bereits mehrere Kontakte. Mir geht nur so schrecklich mies! Ich habe ein Sohn und möchte ihm einen sorgenfreihen Zukunft garantieren - das ist mein Pflicht. Aber ich fülle mich völlig fertig! Ich bin wie gelehmt und sehr traurig. Ich halte es nicht mehr aus schlecht behandelt zu werden. Ich gebe meine Fehler ja zu, ich habe daraus gelernt - aber was nun? Was soll ich den als erstes jezt machen?

    Beste Grüße
    Studentin

  5. #4
    Monarose
    Gast

    Standard AW: Bitte hilft mir: mein chef will mich loswerden...

    Was genau waren denn deine Fehler?

    Das du ihn schlecht behandelt hast, als du noch nicht wusstest, dass er dein Chef ist?

    Finde ich übrigens merkwürdig, wenn man nicht schnallt, wer der Vorgesetzte ist.

  6. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Bitte hilft mir: mein chef will mich loswerden...

    Ich habe es tatsächlich nicht geschnallt!
    Am Anfang hat er so ein komaradhaften Umgang selbst angeboten mehr oder weniger. Umgeschlagen ist das ganze als ich festgestellt hatte das um die Aufgaben optimal zu erfüllen brauche zusätzliche technische Möglichkeiten. Dann versuchte ich mit Ihm darüber immer wieder (auch öffentlich, angesichts höheren Chef) zu diskutieren. Ich war bislang immer als Werkstudentin tätig: Arbeitsbedingungen waren immer zweckmässig, verantwortung hoch und im Team tauschte man aus und half sich gegenseitig, die chefs liesen sich gerne rationalisierungsvorschläge machen. Herr E... wirkt einfach nicht kompetent! - sollte mir egal sein, wie ich jezt weis, denn er hat zuerst die "Futterstelle" gefunden und nicht ich - also bin ich ein Gefahr, er muss die Stelle verteidigen. Das ist mir alles klar - nun kann man nichts machen. Nur hätte ich gerne diesen Schwebezustand beendet. Ich hätte gerne eine schriftliche Kündigung, ein konstruktiven Gespräch über die Konditionen unter dessen ich ewtl selbst kündige oder zumindest eine Klare Statement was nun mit meinem Zwischenzeugnis ist...

    Beste Grüße
    Studentin

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Erpresst mich mein Chef?
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2013, 20:30
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 07:37
  3. Mein Chef verarscht mich ?!
    Von Pessiii im Forum Beruf
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 09:42
  4. keiner sieht mich, hilft mir bitte!!
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 15:07
  5. Mein Chef hat mich angefasst...
    Von Dijana im Forum Gewalt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 16:08

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige