Hallo Leute

Ich habe vor Monaten ja schon mal mein Problem bzgl. der Freundin meines Chefs gepostet. Nach einer langen Aussprache mit meinem Chef und dessen Einsicht, hat sich dieses Problem nun endlich erledigt. Naja.... zu 90% zumindest aber es ist absolut aushaltbar
Aber nun, da die eine endlich ihre Klappe hält, kommt direkt die nächste Unruhestifterin als Vertretung in Form von seiner Mutter.

Sie ist ein absoluter Drache, die wirklich zum Lachen in den Keller geht (das sag jetzt nicht nur ich). Leider wohnt sie direkt neben der Firma sodass sie jeden zweiten Tag zu uns kommt und irgend einen privaten Scheiß will.
Da ich damals ja schon geschrieben habe, dass die Freundin meines Chefs ihm die stetige Untreue vorwirft, breitet sich dieses Gelaber, vonwegen er hätte eine Affäre mit mir, so langsam im Dorf aus. Und auch seine Eltern sind da inzwischen ziemlich misstrauisch geworden. Anfangs kamen wir super miteinander zurecht aber inzwischen gucken die mich kaum mehr mit dem A***h an. Ist zwar schade aber eigentlich auch relativ egal. Allerdings geht das Gerede nicht einfach Spurlos an mir vorbei, sodass ich mich langsam immer mehr von meinem Chef distanziert habe (wir haben früher öfters zusammen mit Freunden was getrunken und so).

Und heute ist folgendes passiert:
Ich und mein Chef haben wirklich wochenlang nichts mehr außerhalb des Feierabends zusammen unternommen. Nun war ich heute aber so erschöpft, sodass ich ihn sogar gefragt hab ob er mal wieder auf ein Bierchen in unser Sporthaus fahren möchte. Er war damit einverstanden, also sind wir los und haben uns dort an den Thresen zu den "alten Bekannten" gesetzt und lustig geplaudert. Aber nach einer halben Stunde kamen plötzlich seine Eltern rein, die auch direkt ne Fresse gezogen haben, dass wir beide da saßen. Seine Mutter meinte im Vorbeigehen noch zu ihm, dass sie das ja nicht gerade toll finden würde. Die Leute dort trauen mir ein Verhältnis mit meinem Chef auch absolut nicht zu und fanden das noch lustig als ich ihnen davon erzählt habe. Vielleicht hatte sie auch diese bescheidene Laune, weil mein Chef sich wohl öfters dort ein paar Getränke gönnt. Aber mit Sicherheit habe ich auch einen Teil zu ihrer Laune beigetragen. Jedenfalls sind wir eine halbe Stunde später dann auch schnell wieder abgehauen.

Nun hab ich aber bammel, dass seine Mutter seiner Freundin davon erzählt, die nämlich unwissend mit einer weiteren Freundin zu Hause saß. Natürlich kommt sowas dann immer schlecht an. Und dann bin ich wieder ganz oben auf der Lästerliste. Ich würde sogar sowohl seiner Mutter als auch seiner Freundin zutrauen, dass die mich dazu mal unter 4 Augen zur Rede stellen würden. Obwohl ich weiß, dass ich nichts verbotenes getan habe und das Verhalten seiner Mutter (seinem Sohn im Alter von 45 noch solche Reden zu halten) absolut lächerlich finde, bin ich immer total nervös dabei und verhalte mich aufgrund dieser Nervosität schnell auffällig. Habt ihr vielleicht eine Idee was ich tun sollte, wenn dieses Thema in den nächsten Tagen vielleicht mal angesprochen werden könnte?