Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Pendeln? oder nicht? Und wie?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    1
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Pendeln? oder nicht? Und wie?

    Hallo ihr lieben,

    ich habe zum 31.08.2011 meine Ausbildung im öffentlichen Dienst beendet. Leider wurde ich nicht übernommen.

    Hatte aber Glück und kann am 26.09 eine Stelle in HH anfangen.

    Nun zum Problem. Ich selber wohne in Niedersachsen, mit dem Auto sind es 114 km bis zu meinem Arbeitsplatz.

    Jetzt stellt sich mir die Frage ob ich pendeln soll, oder nicht.

    Es gibt die Möglichkeit mit dem Auto zu fahren

    oder mit dem Auto nach Rotenburg (Wümme) zu fahren und dann mit dem Metronom nach HH.

    Ich würde über meinen Arbeitgeber (Stadt Hamburg) ein Jobticket bekommen. Allerdings verstehe ich das mit den Preisen nicht. habe auf der seite schon alles durchgeschaut....aber ich scheine zu doof zu sein. Ich bräuchte ein Ticket für gesamt Hamburg und für die Strecke von Rotenburg nach Hamburg.

    Soweit ich weis gehört Rotenburg nicht mehr zum HHV, somit müsste ich die Zonen extra kaufen....oder gibt es da ein Kombi-ticket?

    Ich bin im ersten Jahr Springkraft, kann somit an allen Amtsgerichten in HH eingesetzt werden....deswegen brauche ich das Gesamtnetz.

    Von der Zeit her nimmt sich das nicht viel, ob ich mit Auto oder mit dem Zug fahre. Es ist nur so das einige Amtsgerichte sehr weit ab sind vom Zentrum ich mit Auto deutlich schneller dort wäre als erst mit den Zug zum HBF zu fahren und dann nochmal durch die ganze Stadt...

    Das Jobticket ist immer für ein jahr ich kann also nicht den einen Monat abstellen und am nächsten wieder sagen ich will es.

    Natürlich habe ich auch mit dem Gedanken gespielt nach HH zu ziehen, aber das kommt momentan nicht in frage.

    Zum einen weil Wohnraum in HH sehr teuer ist und ich ja trotzdem das "teure" ticket für Gesamt Hamburg bräuchte, da ich ja nicht weis wo ich hin muss.

    Zum anderen wegen meinem Pferd, ich könnte es mir nicht leisten mit Pferd nach HH zu ziehen, aber ich bekomme ihn auch nicht so schnell verkauft (will ich auch nicht).

    Ich wohne noch zuhause (Einliegerwohnung) und muss nur einen sehr, sehr geringen Betrag (100 €) im Monat bezahlen.

    ich wohne gerne hier, ich kenne hier viele, meine Familie ist hier, meine Freunde...

    Ich weis was es bedeutet zu pendeln, ich bin während meiner Ausbildung immer nach Bremerhaven gependelt das waren auch 97 km pro Fahrt.....

    Was würdet ihr machen ?

    Ganz liebe Grüße

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    18.08.2009
    Beiträge
    2.045
    Danke gesagt
    60
    Dank erhalten:   892

    Standard AW: Pendeln? oder nicht? Und wie?

    Was ich machen würde, wird Dir nicht viel helfen Ich würde nämlich tatsächlich nach Hamburg ziehen, zur Not in ne WG, damit es nicht so teuer ist. Ich finde es extrem nervend, wenn man täglich 2 Stunden auf der Straße verbringt, nur um zur Arbeit bzw. nach Hause zu kommen. Sowas kann auf Dauer sehr belastend sein und eigentlich brauch man ja seine Nerven im Job.

    Aber da Du das nicht willst, würde ich wohl als erstes Mal bei diesem Verkehrsverbund anrufen, die müssen doch ein Infobüro haben. Dort würd ich mir erklären lassen, wie das mit dem Ticket nun genau ist, wo es gilt und wo nicht. Davon würde ich die weitere Entscheidung abhängig machen.

    Dass dein Arbeitgeber Dir das Ticket bezahlt, ist doch schon mal was und würde für diese Variante sprechen. Ich hab zwar noch nie in Hamburg gelebt, dafür aber in Berlin und fand eigentlich, dass man in ner Großstadt mit dem Öffentlichen Nahverkehr immer überall hinkommt - und das ohne lange Wartezeiten (solang man nicht nachts um 3 unterwegs ist). Dafür sind Parkplatzssuche und -kosten in Großstädten auch nicht grad stressarm bzw. günstig.

  4. #3
    nikke
    Gast

    Standard AW: Pendeln? oder nicht? Und wie?

    Da du das Jobticket nicht zwischendrin wieder abbestellen kannst, würde ich dir erst einmal zur Probe zum Auto raten. Dann siehst du, ob du dir die Fahrerei auf Dauer zumuten willst, denn zur Rushhour steht man schon vor HH im Stau, auf der Rückfahrt ebenfalls. Bevor du zum HVV Jahresticket greifst, würde ich auch dort erst einmal ein paarmal zur Probe fahren, ob diese Variante überhaupt ein Vorteil ist. Sicher läuft es darauf hinaus, dass du dir in HH eine Wohnung oder ein Zimmer suchst.

    HH ist gar nicht so städtisch wie man meint. So ist vielleicht auch noch eine Koppel für dein Pferd mit drin. Wenn du in HH-Schnelsen abfährst Richtung Innenstadt, fährst du an Bauernhöfen, Ackerflächen und Pferdekoppeln vorbei, wo sicher auch noch ein weiteres Pferd untergebracht werden kann.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 11:38
  2. Normal oder nicht?schluss oder doch nicht?
    Von karlo_one im Forum Liebe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 09:45
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 05:56
  4. Soll ich oder nicht/Liebe oder nicht
    Von Hunter29 im Forum Liebe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 12:50
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.05.2005, 02:10

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige