Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Studium abgebrochen, Ausbildung auch?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    01.08.2011
    Beiträge
    1
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Studium abgebrochen, Ausbildung auch?

    Hi,

    ich weiss momentan echt nicht weiter...
    Ich habe 2009 mein Studium abgebrochen und im gleichen Jahr meine jetzige Ausbildung begonnen (bin seit heute im 3. Lehrjahr). Seit einem 3/4 Jahr merke ich wie ich mich selbst belüge und mir vormache, dass diese Ausbildung das richtige für mich ist, aber ich kann einfach nicht mehr. Ich hatte bis vor einer Woche drei Wochen Urlaub und dachte, dass es danach vielleicht besser wird. Negativ. Ich fühle mich elend und will morgen am liebsten gar nicht hingehen...
    Ich überlege die Ausbildung zu beenden. Nur was dann?! Ich werde ende des Jahres 25.

    Vielleicht könnt ihr mir helfen

    Grüße

  2. Anzeige

  3. #2
    Mindchaos
    Gast

    Standard AW: Studium abgebrochen, Ausbildung auch?

    Hallo opmet,

    die Frage nach dem "was dann?" kann dir niemand abnehmen. Deine Interessen kann schließlich auch niemand erraten, und nur du selbst muss letztendlich entscheiden, was du nun machen willst.

    Natürlich kannst du eine Ausbildung abbrechen, obwohl du schon ein Studium abgebrochen hast. Das ist schließlich nicht verboten.

    Allerdings muss man dazu sagen, dass deine Ausbildung nun nicht mehr allzu lang dauern wird. Siehst du denn gar nichts gutes in dieser Arbeit? Weshalb hast du dich für diesen Job damals überhaupt entschieden?

    Gruß
    Mind

  4. #3
    Registriert Avatar von Katzenfräulein
    Registriert seit
    20.01.2011
    Ort
    Hueco Mundo
    Beiträge
    1.801
    Danke gesagt
    1.548
    Dank erhalten:   1.597

    Standard AW: Studium abgebrochen, Ausbildung auch?

    Zitat Zitat von opmet Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich weiss momentan echt nicht weiter...
    Ich habe 2009 mein Studium abgebrochen und im gleichen Jahr meine jetzige Ausbildung begonnen (bin seit heute im 3. Lehrjahr). Seit einem 3/4 Jahr merke ich wie ich mich selbst belüge und mir vormache, dass diese Ausbildung das richtige für mich ist, aber ich kann einfach nicht mehr. Ich hatte bis vor einer Woche drei Wochen Urlaub und dachte, dass es danach vielleicht besser wird. Negativ. Ich fühle mich elend und will morgen am liebsten gar nicht hingehen...
    Ich überlege die Ausbildung zu beenden. Nur was dann?! Ich werde ende des Jahres 25.

    Vielleicht könnt ihr mir helfen

    Grüße

    Hallo Opmet,

    ich würde dir raten die Ausbildung zu Ende zu machen. Du bist jetzt im 3. Lehrjahr, da würde ich jetzt nicht so sang und klanglos aufgeben.

    Du hast schon ein Studium abgebrochen, es ist besser wenn du die Ausbildung abschließst, da hast du zumindest einen Berufsabschluss. Mir ging es ähnlich, ich habe auch eine Ausbildung gemacht, obwohl ich wusste, dass sie nicht wirklich was für mich ist. Ich hab sie dann aber durchgezogen, weil ich am Ende nicht mit nichts dastehen wollte.

    Was für eine Ausbildung machst du denn?

    Lg
    Katzenfräulein
    The trick is to keep breathing...

    (Komm) Komm, wir geh'n
    Komm, wir geh'n zusamm'n den Bach runter
    (Komm) denn ein Wrack ist ein Ort
    an dem ein Schatz schlummert

    "We are Facebook. Existence, as you know it, is over. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Resistance is futile."

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.08.2018, 21:31
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 12:24
  3. Studium abgebrochen
    Von Gast im Forum Finanzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 16:25
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.06.2007, 21:16

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige