Anzeige
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Gehaltsverhandlung

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Gehaltsverhandlung

    Hallo,

    ich brauche bitte euren Rat.
    Im Dezember möchte ich mit meinem Chef Gehaltsverhandlungen führen (ist das erste mal, dass ich überhaupt sowas mache). Ich bin dann seit ungefähr 1,5 Jahren ausgelernt und nach allem, was ich so gelesen habe, ist dies der frühst mögliche Zeitpunkt für eine erste Gehaltsverhandlung. Dem Unternehmen (Haustechnikgroßhandel bei Bremen) geht es soweit ich das beurteilen kann gut (5 Mrd. € Umsatz pro Jahr, Gewinn ist etwas höher als 2009). Ich arbeite im Controlling, übernehme aber auch Aufgaben aus dem EDV-Bereich.

    Hier die Ausgangsdaten zu meiner Person (m):
    - Alter: 25 Jahre
    - Ausbildung: Kaufmann im Groß- und Außenhandel
    - Weiterbildung: Betriebswirt im Großhandel, Bachelor of Business Administration, Berufsausbilder AEVO IHK (selbstfinanziert in 4 Jahren Abendstudium)
    - Aktuelles Gehalt: 1660€ brutto bei einer 40 Std. Woche (Überstunden werden nicht extra vergütet), kein 13. Monatsgehalt o. ä..

    Branchenzahlen sind offenbar in Internetquellen sehr unterschiedlich. Auf Lohnspiegel.de wird im Großhandel jedoch von ca. 2000€ brutto bei Personen mit weniger als 5 Jahren Berufserfahrung gesprochen. Bei Bachelorabschlüssen ist das Einstiegsgehalt deutlich höher (über 2500€).

    Ich brauche nun Hilfe bei der Höhe meiner Forderung. Ich persönlich möchte min. 500-550€ brutto mehr, denke aber, dass mein Chef dann verschreckt ist, weil er das für zu überzogen hält. Auf der anderen Seite lese ich auf Seiten wie karriere.de, dass eine Forderung nicht über 10 - 15% liegen sollte. Das wären aber nur 170 - 250€. Die 2000-Grenze möchte ich aber schon erreichen.

    Was empfiehlt ihr mir? Was kann ich im Gespräche verlangen?

    Danke!

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    21.10.2010
    Beiträge
    440
    Danke gesagt
    260
    Dank erhalten:   128

    Standard AW: Gehaltsverhandlung

    Im Grunde kannst du alles verlangen, wenn du deinem Chef glaubhaft nachweisen kannst, wieviele Geld du für die Firma verdienst. Wenn du also sgaen wir mal 25000€ Umsatz im Monat erzielst wäre ein Gehalt von 2100€ doch nicht überzogen. Wenn du für die Firma diesbezüglich aber überhaupt nichts einbringst solltest du dich vielleicht damit abfinden, dass schon 10-15% mehr super gut sind, wenn man eigentlich nichts zu erwarten hätte.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.03.2013, 15:36
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 17:15
  3. Gehaltsverhandlung
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 19:28

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige