+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7

Thema: Wann sollte man die Elektrik im Haus/Wohnung erneuern?

  1. #1
    Registriert Avatar von Andreas900
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    NRW, Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    2.020
    Danke gesagt
    892
    Dank erhalten:   1.991

    Standard Wann sollte man die Elektrik im Haus/Wohnung erneuern?

    Hallo zusammen,

    ich bin ja gerade ein wenig an renovieren und bin dabei am Überlegen, ob ich mich irgendwann der Elektrik in meinem Haus annehmen sollte.

    Das Gebäude ist von 1964. Im Jahr 2009 wurde ein neuer Sicherungskasten eingebaut, ansonsten sind alle Elektroleitungen alt.
    Im Internet finde ich verschiedene Empfehlungen, meistens wird davon gesprochen, die Leitungen nach 40-50 Jahren zu erneuern. Das wäre für mich also "jetzt". Insbesondere lese ich davon, dass die Plastikumantelung mit der Zeit brüchig wird und heutzutage bessere Standards (Fehlerschutzleiter etc) verbaut werden. Auch sind heute mehr Steckdosen üblich. In meinem Haus habe ich überall Steckdosenleisten, die ja auch eher als Brandgefahr gelten.

    Auf der anderen Seite finde ich Infos, dass Häuser ab 1960 etwas bessere Standards haben als aus den 50ern und ich habe noch keine Probleme mit der Elektrik (wie etwa Stromausfälle, Sicherungen rausspringen etc.). Einzig die Küche schafft nur begrenzte Kapazitäten. Stromfresser wie Mikrowelle zusammen mit anderen Stromfressern zwingt die Sicherung in die Knie.

    Wann haltet ihr es für notwendig in einem Gebäude neue Elektroleitungen zu legen?

    Ich werde auch meinen Elektriker darauf ansprechen. Aber da dieser bestimmt auch gerne Geld verdienen möchte, erwarte ich nur eine bedingt ehrliche Antwort
    Das blöde an neuen Elektroleitungen ist die Folgearbeit. Wenn alles unter Putz verlegt wird, müsste ja auch alles wieder neu tapeziert bzw. gestrichen werden...

    LG
    Andreas
    Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde.
    Als Kind bin ich von einem Pony gefallen, was sagt mir das? ^^







  2. #2
    Registriert Avatar von Portion Control
    Registriert seit
    19.09.2011
    Ort
    BRD, also Bananenrepublik
    Beiträge
    12.356
    Danke gesagt
    3.215
    Dank erhalten:   7.617

    Standard AW: Wann sollte man die Elektrik im Haus/Wohnung erneuern?

    Wenn es ein Elektromeister sagt. Und zwar nach Begutachtung und diversen Messungen. Nicht nach Vorgabe der Jahre. Die Stromgeschichte kann nicht nur teuer werden, sondern auch lebensgefährlich. Da sollte man auf eine Laienmeinung verzichten.





  3. #3
    Registriert Avatar von teman
    Registriert seit
    29.12.2016
    Ort
    Wiefelstede
    Beiträge
    262
    Aktuelle Stimmung
    entsetzt
    Danke gesagt
    82
    Dank erhalten:   100

    Standard AW: Wann sollte man die Elektrik im Haus/Wohnung erneuern?

    wenn du eh am renovieren bist , mach das doch einfach , such dir eine kleine elektrofirma und mach alles was geht in eigenleistung , so das die vielleicht nur noch verkabeln müssen , wenn das alles neu ist wirst du froh darüber sein ,
    mal ganz abgesehen von der sicherheit





  4. #4
    Registriert
    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    9.632
    Aktuelle Stimmung
    none
    Danke gesagt
    1.902
    Dank erhalten:   5.848

    Standard AW: Wann sollte man die Elektrik im Haus/Wohnung erneuern?

    Elektrik als Laie selbst zu machen halte ich für ausgesprochen gefährlich.





  5. #5
    Registriert
    Registriert seit
    14.07.2015
    Beiträge
    898
    Danke gesagt
    150
    Dank erhalten:   293

    Standard AW: Wann sollte man die Elektrik im Haus/Wohnung erneuern?

    Also erneuern ist immer gut, kostet aber auch eine Menge.
    Es muß aber auch nicht immer alles unter Putz, es gibt viele gute Lösungen mit Kabelkanälen.
    Wenn Deine Installation von vor 65 ist, dürften Drähte mit den heute nicht mehr üblichen Farben verbaut sein. Das ist nicht schön, stört mich aber z.B nicht. Ob Die Drähte, bzw die Isolation dieser noch gut oder bröselig ist, muß halt geprüft werden. Auch haben die heutigen Drähte eine gesunderes Verhalten im Brandfall.
    Und unabdingbar ist eine Installation mit 3 Drähten. Also mit einem grüngelben/ oder halt heute verbotenem roten als Schutzleiter.
    Wichtig ist aber, alle Klemmen zu prüfen, besser zu erneuern. Das sind halt Fehlerquellen.
    Und neue, weil empfindlichere Schutzschalter sind auch unbedingt anzuraten. Davon kann schnell mal ein Leben abhängen.
    E ist oft so, das alte Gebäude eien Bestandsschutz haben. Wenn aber etwas erneuert wird, halt aber alles gemacht werden muß.
    Und selbermachen, scheidet halt aus, wenn man nicht die nötigen Kenntnissse hat.
    Wenn gewünscht später gerne mehr.
    Wolf

  6. Für den Beitrag dankt: Andreas900





+ Antworten


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •