+ Antworten
Seite 1 von 92 1211 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 457

Thema: Vegane Ernährung: Gesunder Trend oder Mangelernährung?

  1. #1
    Registriert Avatar von _Tsunami_
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    16.373
    Aktuelle Stimmung
    zuversichtlich
    Danke gesagt
    528
    Dank erhalten:   2.238
    Blog-Einträge
    6

    Standard Vegane Ernährung: Gesunder Trend oder Mangelernährung?

    Ich beschäftige mich schon seit langer Zeit mit Ernährung, insbesondere mit veganer Ernährung. Ich bin zwar kein Experte, aber ich glaube, dass es besser ist, keine Tiere abzuschlachten.

    Eigentlich wollte ich einen längeren Eingangsbeitrag schreiben, aber es fällt mir schwer.

    Daher möchte ich das Thema direkt mit ein paar Medienquellen einleiten:

    Vegan leben

    Bedeutet veganes Leben Verzicht?

    Colleen Patrick-Goudreau: From Excuse-itarian to Vegan

    Veganismus - Wikipedia

    Die China-Studie



    Zitate:

    "Nichts schmeckt besser als ein Cheeseburger oder ein Schnitzel."

    "Solange es Schlachthäuser gibt, werden wir keinen Frieden finden."



    Gleichfalls würde mich von den routinierten wie auch experimentellen Veganern unter euch interessieren, mit was ihr experimentiert, womit ihr euch ernährt, was ihr oft bzw. gerne esst.
    Geändert von _Tsunami_ (09.11.2013 um 01:51 Uhr) Grund: Nachtrag. Ergänzung. Korrektur.
    Die Menschen, die es in dieser Welt zu etwas bringen, sind die Menschen, die nach den Umständen suchen, die sie wollen, und wenn sie sie nicht finden, sie erschaffen.

  2. Für den Beitrag danken: beihempelsuntermsofa, salsa, Sissy73







  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    9.508
    Aktuelle Stimmung
    none
    Danke gesagt
    1.869
    Dank erhalten:   5.802

    Standard AW: Vegane Ernährung: Gesunder Trend oder Mangelernährung?

    Es kommt vermutlich darauf an , wie die Tiere vorher gehalten wurden.

    Ich mag Fleisch.

  4. Für den Beitrag danken: deathley, Sparkly





  5. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von _Tsunami_
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    16.373
    Aktuelle Stimmung
    zuversichtlich
    Danke gesagt
    528
    Dank erhalten:   2.238
    Blog-Einträge
    6

    Standard AW: Vegane Ernährung: Gesunder Trend oder Mangelernährung?

    Fleischkonsum wird sich mit unheimlich viel Leid erkauft.
    Die Menschen, die es in dieser Welt zu etwas bringen, sind die Menschen, die nach den Umständen suchen, die sie wollen, und wenn sie sie nicht finden, sie erschaffen.

  6. Für den Beitrag danken: beihempelsuntermsofa





  7. #4
    Registriert Avatar von aolieah
    Registriert seit
    23.10.2011
    Beiträge
    209
    Danke gesagt
    56
    Dank erhalten:   78

    Standard AW: Vegane Ernährung: Gesunder Trend oder Mangelernährung?

    Ich habe viele Jahre Fleisch gegessen und lebe seit ca 20 Jahren fleischlos, ich kenne beide Seiten...vegetarisch ist für mich aus mehreren Gründen der bessere Weg
    Kläre zuerst was du wirklich bist, indem du erkennst was du nicht bist.





  8. #5
    Registriert Avatar von Donanao
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    321
    Aktuelle Stimmung
    none
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   47

    Standard AW: Vegane Ernährung: Gesunder Trend oder Mangelernährung?

    Zitat Zitat von _Tsunami_ Beitrag anzeigen
    Ich beschäftige mich schon seit langer Zeit mit Ernährung, insbesondere mit veganer Ernährung. Ich bin zwar kein Experte, aber ich glaube, dass es besser ist, keine Tiere abzuschlachten.

    Eigentlich wollte ich einen längeren Eingangsbeitrag schreiben, aber es fällt mir schwer.

    Daher möchte ich das Thema direkt mit ein paar Medienquellen einleiten:

    https://www.youtube.com/watch?v=bQawKNyLV2g

    bedeutet veganes leben verzicht? swr - YouTube

    Colleen Patrick-Goudreau: From Excuse-itarian to Vegan - YouTube

    Der Mensch ist ein Allesesser, sprich er braucht Fleisch und Gemüse, um gesund und vital zu bleiben.
    Es ist nicht die Menge Fleisch nötig, wie es zur Zeit ist - ein Sechstel oder Siebtel dessen, was wir derzeit an Fleisch essen, würde reichen -, aber ohne Fleisch geht es nicht, da der Mensch von der Natur als Allesesser ist und daher auch tierisches Eiweiß benötigt.

    Das Töten von Tieren gehört dementsprechend auch dazu, so grausam man es auch finden mag, aber so funktioniert die Natur, auch viele Tiere töten andere Tiere, um sie zu essen, da sie tierisches Eiweiß benötigen.

    Nichts desto trotz ist die Massentierhaltung Tierquälerei und muss durch eine artgerechte Tierhaltung ersetzt werden. Aber ohne Töten von Tieren geht es nicht, da der Mensch wie gesagt tierisches Eiweiß benötigt, um gesund zu sein.

  9. Für den Beitrag danken: Gelinda, kasiopaja, Sparkly





+ Antworten


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •