+ Antworten
Seite 3 von 92 ErsteErste ... 23413 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 457

Thema: Vegane Ernährung: Gesunder Trend oder Mangelernährung?

  1. #11
    Avis
    Gast

    Standard AW: Vegane Ernährung: Gesunder Trend oder Mangelernährung?

    Der Mensch braucht Proteine, die er auch verwerten kann. Soweit ich informiert bin, gehören tierische Proteine nicht dazu.

    Aber ich hasse solche Diskussionen. Es entscheidet sowieso jeder für sich, was er isst. Ob etwas ungesund ist oder nicht, ob Tiere leiden müssen oder nicht - viele mögen das zwar wissen, aber es interessiert sie trotzdem nicht. Sei es aus Gewohnheit oder weil man Leute kennt, die sich nicht vegan oder vegetarisch ernähren und man mit ihnen weiterhin Pizza oder Eis essen gehen will.







  2. #12
    Registriert
    Registriert seit
    18.05.2013
    Beiträge
    4.385
    Aktuelle Stimmung
    entspannt
    Danke gesagt
    529
    Dank erhalten:   1.373
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Vegane Ernährung: Gesunder Trend oder Mangelernährung?

    Fleischkonsum wird sich mit unheimlich viel Leid erkauft...

    Aus meiner Sicht ein sehr wichtiger unterschätzter Satz....
    Ich esse auch gerne Fleisch und verdränge das Leid...

    Lammsteak,Kalbsfrikassee,Spanferkel,Hähnchenkeule, Kaninchenbraten....alles Tierkindermord...
    Es sind Tiere mit einem ausgeprägtem Gefühlsleben und hoher Intelligenz..
    Sie wollen alle leben, leben oft in unwürdigen Zuständen...
    Sterben gegen ihren Willen und fast immer mit viel Schmerz..

    Der Fleischkonsum lebt durch die Verdrängung...
    Wer das grausige Schlachten mitansehen muss, würde teilweise freiwillig auf Fleisch verzichten...
    Geändert von cucaracha (03.10.2013 um 19:33 Uhr)

  3. Für den Beitrag danken: aolieah, beihempelsuntermsofa, mikenull, Rose, Sissy73





  4. #13
    Kassandrarufe
    Gast

    Standard AW: Vegane Ernährung: Gesunder Trend oder Mangelernährung?

    Geht es dir in erste Linie um die Tiere oder deine Gesundheit?

    Wenn du wegen den Tieren kein Fleisch isst, ist das alleine deine Entscheidung.

    Ich denke zu einer gesunden Ernährung gehören in geringen Maßen auch Fleisch und Fisch, wer moralische Bedenken hat Fleisch zu essen wegen der Haltung, könnte Fleisch im Bioladen (z.B. Demeter) kaufen.

    Im Zweifel dürfte eine vegetarische (nicht vegane) Ernährung aber gesünder sein, als jeden Tag eine Schweinshaxe zu essen.

    Ich denke bei tatsächlich veganer Ernährung ist die Grenze zur Mangelernährung nicht weit. Im Prinzip musst du merken ob du dich gesund und vital fühlst oder dir etwas fehlt.

    Zitat Zitat von Triangle Beitrag anzeigen
    Veganes Essen schmeckt viel besser... mir jedenfalls.
    Bei mir in der Mensa gab es mal vegatarisches "Gyros" (Soja?), war widerlich, dann lieber gleich einen Salat.

  5. Für den Beitrag dankt: Sparkly





  6. #14
    Avis
    Gast

    Standard AW: Vegane Ernährung: Gesunder Trend oder Mangelernährung?

    Fisch ist eine Ausnahme. Darauf sollte man tatsächlich nicht verzichten. Vor allem wegen dem Jod.





  7. #15
    Registriert
    Registriert seit
    24.08.2012
    Beiträge
    56
    Aktuelle Stimmung
    froehlich
    Danke gesagt
    64
    Dank erhalten:   9

    Standard AW: Vegane Ernährung: Gesunder Trend oder Mangelernährung?

    Ich finde es immer wieder spannend, wie der durchschnittliche Omnivore, der sich genau gar nicht für Vitamin- und Mineralstoffgehalt seiner konsumierten Nahrungsmittel interessiert, Veganern Mangelerscheinungen andichtet. Und weil er keine Ahnung hat, kommt dann so ein Unsinn raus wie "Der Mensch braucht tierisches Eiweiß", "Fisch muss aber sein (der ist ja eigentlich auch kein Tier...)" "Ohne Milch bekommt man Osteoporose",...

    Effektiv kommt es darauf an, was der Mensch im einzelnen isst. Schränkt sich der Speiseplan sehr ein, wird es naturgemäß schwieriger, sich gesund zu ernähren. Das sehe ich bei veganer Ernährung dann, wenn Allergien oder Unverträglichkeiten dazukommen.

    Ich bin ein Mischtyp, ich koche häufig und backe ausschließlich vegan, esse aber auch Fleisch. Trotzdem geht mir das Veganerbashing, das ich häufig erlebe, sehr auf den Zeiger.

    Heutzutage gibt es auch zahlreiche Möglichkeiten, sich auswärts vegan zu ernähren. In meiner mittelgroßen Heimatstadt gibt es einige Lokale, die rein vegane Küche anbieten sowie einige mit ein paar veganen Gerichten. Und zwei Eisdielen, in denen es sehr gutes veganes Eis gibt.

    LG
    Vesna

  8. Für den Beitrag dankt: beihempelsuntermsofa





+ Antworten


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •