Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13

Thema: Mache ich zu viel Druck beim Thema Sex??

  1. #1
    Registriert Avatar von *Bienchen*
    Registriert seit
    25.11.2007
    Beiträge
    156
    Aktuelle Stimmung
    ruhig
    Danke gesagt
    25
    Dank erhalten:   13

    Standard Mache ich zu viel Druck beim Thema Sex??

    Hallo,
    ich brauche mal euren Rat.Ich habe länger überlegt ob ich das hierrein schreibe oder nicht,weils schon ziemlich persönlich ist.
    Aber vielleicht hat ja jemand einfach einen Rat für mich.

    Also,ich(w,Ende 20) bin mit meiner (quasi gleichaltrigen) Partnerin seit einem halben Jahr zusammen.Ich liebe sie aus vollem Herzen und sie mich.Auch unser Sexleben ist jetzt nicht gerade gering oder wie ich das ausdrücken soll.Also sprich,wir haben bisher mal längstens drei Tage am Stück keinen Sex gehabt.Im "Normalfall" ist vielleicht mal alle zwei-/drei Tage ne Nacht dabei ohne Sex.
    So,ich weiß das klingt jetzt alles erstmal total gut.

    Das Problem ist mein eigenes(teilweises)verkrampftes Denken zum Thema Sex.Ich hänge eine ungeheuer große Wichtigkeit an dieses Thema und weiß selber nicht warum.Also,in einer früheren Beziehung, die über 5 Jahre ging, spielte Sex halt ziemlich schnell gar keine Rolle mehr.Ich muss aber dazu sagen,dass das auch tiefgehende Gründe bei meiner damaligen Partnerin hatte(schlimme Kindheitserfahrungen etc).Klar weiß ich auch,das in mir die Angst steckt dass es wieder irgendwann so werden könnte,also das Sex wieder nur eine untergeordenete Rolle spielen könnte.Was damals eben die genannte Beziehung unter anderem kaputt gemacht hatte.Denn zweimal im jahr nur Sex zu haben...das konnte ich irgendwann nicht mehr..

    Aber darum gehts ja auch gar nicht und ich WEISS auch dass meine jetzige Freundin überhaupt nicht den Anschein macht dass sie Sex reduzieren möchte.Nur..natürlich hatten wir am Anfang,also in den ersten Wochen,quasi andauernd Sex. Im Grunde haben wir nicht einen einzigen Film geschafft zuende zu schauen weil wir zwischendurch übereinander hergefallen sind So extrem leidenschaftlich ist das aber nicht mehr.Jetzt findet Sex halt eher NACH dem Film im Bett statt Er ist aber icht schlechter,keinesfalls.Es ist jedesmal wunderschön.

    Aber.. manchmal kommt es vor dass ich Anstalten mache sie zu berühren etc,und sie fast shcon genervt reagiert."Schatz ich kann jetzt keinen Sex haben","Schatz heute nicht.." etc.Ich habe dann auch schon des Öfteren erklärt dass mein Problem damit ist WIE sie es sagt.Genervt.Auch so Sachen wie:"Man muss doch nicht immer jeden Tag Sex haben".Nein,muss man natürlich nicht.Kann man ja aber wenns Spaß macht Mir persönlich fällt dann immer schwer nachzuvollziehen warum heute so morgen so..also und dazu kommt,wenn sie von sich aus anfängt,sage ich nie nein...ich komme mior machmal schon dämlich vor,weil ich immer Lust habe.

    Ist das falsch von mir?Ich meine,ist irgendwas komisch daran dass ich quasi immer "Lust" auf sie habe?Sie braucht mich nur an bestimmten Stellen berühren,mich auf bestimmte Art ansehen..dann werde ich selbst dann wieder "munter" für sie wenn ich EIGENTLICH vorher dachte"och jetzt nur ins Bett und SCHLAFEN" würde auch reichen.

    SIE hat im Grunde die "Macht" in dieser Sache.Und das ist uns beiden bewusst.Ich weiß dass ich einen Fehler mache jededmal wenn ich auf ihre Zurückweisung "beleidigt" reagiere.Aber es trifft mich auch jedesmal.Ich weiß nicht wieso.Es kommt ganz schnell das Gefühl bei mir auf dass mit der Beziehung was nicht stimmt wenn Sex mal nicht so wichtig ist nen paar Tage lang.
    Abe res IST halt auch ein blödes Gefühl wenn man gerade in Gedanken schön "plant" wie man jetzt seine Freundin verführen möchte,und dann steht sie auf und knallt einem ein "Jetzt nicht Schatz" entgegen und macht den Fernseher an...

    Sie sagt auch es ist normal dass sich sowas im Laufe einer Beziehung verändert.Ja,das kann ja sein.Aber genau das finde ich schade..muss ich mich einfach damit abfinden??

    Sollte ICH mich mal rar machen?Oder was würdet ihr als Außenstehende nun sagen??? Danke fürs Durchlesen!!!!!

  2. #2
    Registriert Avatar von soulfire
    Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    5.121
    Aktuelle Stimmung
    none
    Danke gesagt
    1.038
    Dank erhalten:   2.990

    Standard AW: Mache ich zu viel Druck beim Thema Sex??

    Mh, alle zwei bis drei tage keinen Sex zu haben ist doch ein ausgesprohen guter Schnitt.

    Wieviel Sex man möchte, ist von Person zu Person unterschiedlich, ne Chance wirklich glücklich zu sein hat ein Paar wohl nur, wenn beide ähnliche Bedürfnisse haben.

    Dass sie hgenervt reagiert könnte bedeuten, dass sie vielleicht ein klitzekleines bisschen seltener Sex hätte.

    Auch welche Auswirkungen der Alltag mit seinem Stress und Generve hat, ist unterschiedlich. bei mmanchen Menschen wirkt sich das nicht auf den Trieb aus, andere leiden und wollen dann lieber ihre Ruhe als Sex.

    Finde euch beide recht normal, udn auch, dass das "Problem" (ich habe den Eindruck, bislang fürchtest du eher, dass es ein problem geben könnte, als dass es tatsächlich schon eines gibt) nach nem halben jahr auftritt finde ich ziemlich normal: man kennt sich schon ein kleines bisschen.

    Jetzt heißt es, einen Weg zu finden, mit dem beide gut umgehen udn leben können und zufrieden sind.

    Absichtlich rar machen würde ich mich auch nicht an deiner Stelle, auf die Dauer hilft das ja nichts.
    Hast du in manchen Situationen weniger Lust?

    Mein Partner beispielsweise ist nach dem Sport so fertig, da sind keine Bedürfnisse mehr.
    Y Gwir Yn Erbyn Byd... Die Wahrheit gegen die Welt.

  3. Für den Beitrag dankt: *Bienchen*

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von *Bienchen*
    Registriert seit
    25.11.2007
    Beiträge
    156
    Aktuelle Stimmung
    ruhig
    Danke gesagt
    25
    Dank erhalten:   13

    Standard AW: Mache ich zu viel Druck beim Thema Sex??

    Danke Du hast schon recht,ich befürchte eher dass es ein Problem geben KÖNNTE als das es eines gibt.Ich glaube halt auch,dass ich genau deshalb mir selber viel zu viel Druck mache.
    Auch richtig ist dass bei ihr-im Gegensatz zu mir-sich Sachen wie nerviger Arbeitstag etc durchaus auf die "Lust" schlagen können.Bei mir ist halt eher umgekehrt.Also wenn ich einen besonders stressigen Tag hatte habe ich oft erst recht das Bedürfnis Sex mit ihr,es ist für mich dann der perfekte Ausgleich.

    Situtaionen in denen ich eher keine Lust habe...(mich ja aber im Fall der Fälle doch gerne dazu verführen lasse):wenn ich Kopfweh habe,die Nacht davor schlecht schlief (kommt öfters vor) und einfach nur müüüde bin.. joa,mehr fällt mir nicht ein.

    Ich ärgere mich immer über mich selber wenn ich wieder "eingeschnappt" reagiert habe.Aber gestern zb..ich verstehs dann nicht.Es ist Sonntag abend,der Tag war ruhig und kuschelig..ich versteh dann immer nicht wenn dann ne "zurückweisung" kommt.

    Im Durchschnitt kann man aber schon sagen dass unser Sex am Wochenende intensiver ist.Wohl weil der Arbeitsdruck einfach abfällt.Ich glaube aber auch,dass wir,wenn ich weniger oft den Anfang machen würde,wir weniger Sex hätten.Und das stört mich auch...weil ich mir dann bei genauerem Nachdenken schon "drängend" vorkomme.Ist das wohl ein Problem????

  5. #4
    Registriert Avatar von soulfire
    Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    5.121
    Aktuelle Stimmung
    none
    Danke gesagt
    1.038
    Dank erhalten:   2.990

    Standard AW: Mache ich zu viel Druck beim Thema Sex??

    Also zunächst mal: ich kann das gut verstehen, dass du dich zurückgewiesen fühlst.

    Verinnerlichen muss man glaube ich, dass man nicht selbst zurückgewiesen wird, sondern nur der SEX.

    Sie will ja nicht dass du gehst, sondenr nur nicht mit dir schlafen.

    Wir hatten ähnliche Situationen und manchmal ist es schwer, nicht aus "der andere will nicht" zu schließen "der andere will/liebt mich nicht".

    Nur weil sie keinen Stress hatte, heißt das ja nicht, dass sie Lust auf Sex hat der Umkehrschluss finktioniert glaube ich nicht *g*.
    Kuschelst du manchmal einfach so mit ihr, ohne, dass etwas dabei herauskommen soll?
    Y Gwir Yn Erbyn Byd... Die Wahrheit gegen die Welt.

  6. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von *Bienchen*
    Registriert seit
    25.11.2007
    Beiträge
    156
    Aktuelle Stimmung
    ruhig
    Danke gesagt
    25
    Dank erhalten:   13

    Standard AW: Mache ich zu viel Druck beim Thema Sex??

    Wir kuscheln gaaaanz viel ohne dass etwas dabei herumkommen soll.Es ist so,dass wenn wir uns abends sehen, wir die ganze Zeit gekuschelt sitzen/liegen.Ziehen uns beim Fernsehen immer das Sofa aus,und sie liegt immer in meinem Arm.Ich streichle sie auch ganz viel,also kraule ihr den Rücken etc.Fast schon mehr als umgekehrt.Das genießt sie absolut und in vollen Zügen.Nachts schlafen wir Arm in Arm ein.Immer.Unabhängig von Sex.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 14:34
  2. mache ich mir zu viel druck
    Von Vic im Forum Schule
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 07:20
  3. Viel zu viel Druck
    Von BlackAngel123 im Forum Schule
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 10:40
  4. zu viel Arbeit -zu wenig Schlaf und Druck vom Chef
    Von Nachtfalke1975 im Forum Beruf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.08.2007, 21:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •