Seite 39 von 41 ErsteErste ... 29383940 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 195 von 201

Thema: Warum sind manche Männer in Sachen Sex so unaufgeklärt?

  1. #191
    Registriert Avatar von nessuno
    Registriert seit
    09.09.2011
    Beiträge
    3.397
    Aktuelle Stimmung
    none
    Danke gesagt
    1.807
    Dank erhalten:   2.353

    Standard AW: Warum sind manche Männer in Sachen Sex so unaufgeklärt?

    genau jeder macht seine Erfahrungen, diese als Absolut dar zu stellen ist nicht hilfreich.
    Damit sage ich nicht das deine Erfahrungen nicht wahr sind, das sind die gewiss.
    Vielleicht wäre die Frauen offener gewesen wenn du anders gehandelt hätte und liegt es gar nicht an die Frauen?
    Das ist was ich vermisse und wieso ich dagegen halte.
    Wenn zwei Menschen immer die gleiche Meinung haben, ist einer von ihnen überflüssig. (Winston Churchill)

  2. #192
    nibiru
    Gast

    Standard AW: Warum sind manche Männer in Sachen Sex so unaufgeklärt?

    .....
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #193
    nibiru
    Gast

    Standard AW: Warum sind manche Männer in Sachen Sex so unaufgeklärt?

    Zitat Zitat von Jane Beitrag anzeigen
    Mann kennt nicht den Unterschied zwischen klitoralen und vaginalen Orgasmus.

    Mann weiss oft nicht, dass sehr viele Frauen noch nie einen vaginalen Orgasmus hatten.

    Mann ist verwundert darüber, wenn Frau zusätzlich während der Penetration selbst Hand anlegt, um einen Orgasmus zu bekommen.

    Geht es nur mir so? Warum ist Mann heutzutage dermaßen unaufgeklärt (gilt natürlich nicht für alle )?

    Ich frage mich was sich die Natur dabei gedacht hat die Frau so kompliziert zu machen.

    Ich finde dieses Bild hier trifft es ganz gut

    Marius-1040671155.jpg


    Zitat Zitat von Jane Beitrag anzeigen

    Mann ist verwundert darüber, wenn Frau zusätzlich während der Penetration selbst Hand anlegt, um einen Orgasmus zu bekommen.
    Das hat mich immer sehr gestört. Denn mir dieses selbst Handanlegen der Frau immer nur das Gefühl gegeben zu versagen und dass mein Penis ihr wohl nicht gut genug ist und nicht reicht.

  4. #194
    Registriert
    Registriert seit
    14.07.2012
    Beiträge
    8
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   5

    Standard AW: Warum sind manche Männer in Sachen Sex so unaufgeklärt?

    Ja, viele Männer sind unaufgeklärt. Das fängt schon damit an dass viele jugendliche pornos für aufklärung nutzen.
    Es ist doch klar, dass der imense Pornokonsum der Männer nicht ohne auswirkungen bleiben kann.
    Dabei machen Männer die verzerrte Realität in den Pornofilmen zu ihrer eigenen Realtiät. Welche Früchte das trägt, kennen sicher viele Frauen: Männer nachdem sie 2,3 Minuten den Köper einer Frau grob und komisch angefasst haben, anfangen zu rammeln wie die Blöden. Kein Wunder dass diese Männer keinen ahnung davon haben wie man die meisten frauen wirklich zum Orgasmus bringt.

    Ich kenne da eine tolle Seite, die sich genau mit dem Problem auseinandersetzt und für diese Männer gibt es zu dem noch eine leichtverständliche (damit es auch wirklich die dümmsten verstehen) aufklärung.

    Make Love Not Porn :: Porn World vs. Real World

  5. #195
    Registriert
    Registriert seit
    14.07.2012
    Beiträge
    8
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   5

    Standard AW: Warum sind manche Männer in Sachen Sex so unaufgeklärt?

    Und noch was:

    "Es war ein ungewöhnliches Geständnis, mit dem die PR-Unternehmerin Cindy Gallop, damals 49, ihren Vortrag auf der TED-Konferenz 2009 in Monterreybegann, einer hippen Veranstaltung, in der sich kluge Menschen Gedanken darüber machen, wie neue Technologien die Welt verändern."Ich gehe mit jüngeren Männern aus", bekannte Gallop, so mit Männern Mitte 20, erläuterte sie. "Und wenn ich mit jüngeren Männern ausgehe, habe ich Sex mit ihnen. Und wenn ich Sex mit jüngeren Männern habe, begegne ich sehr direkt und persönlich den Folgen der schleichenden Ausbreitung der Hardcore-Pornografie in unserer Kultur." Sie bat dann die empfindsameren unter ihren Zuhörern, sich die Ohren zuzuhalten. Sie wurde dann sehr explizit, was sich im Detail auf ihrer Webseite makelovenotporn.com nachlesen lässt. Dort geht es um den Unterschied zwischen dem, was Porno-Regisseure inszenieren und dem, was lustvoller Sex in der Realität sein kann, und dass zunehmend mehr junge Menschen diesen nicht mehr kennen.
    Die sexuell unternehmungslustige Cindy Gallop ist eine gute Gewährszeugin für ein Problem, das gleichermaßen dramatisiert und unterschätzt wird, ein reales Langzeitexperiment, das derzeit in fast allen Gesellschaften abläuft, in denen Wohnungen über Internet-Anschlüsse verfügen. Man muss weder prüde noch bigott sein, um sich die Frage zu stellen, ob es gut ist, was Pornografie mit Menschen macht."

    Pornografie im Internet - Sex wie im Drehbuch - Digital - Süddeutsche.de

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 13:16
  2. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 31.07.2012, 20:40
  3. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 00:46
  4. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 08:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •