+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Meine Tochter ist in der Schule gelangweilt

  1. #1
    catitec
    Gast

    Standard Meine Tochter ist in der Schule gelangweilt

    Die Schule hat begonnen, Schule endlich, doch was muss meine Tochter in der Schule feststellen, es ist langweilig, nur ausmalen, spielen,...usw, keine Zahlen schreiben nur Bündelzählen, keine Buchstaben schreiben dürfen nur Malen, nicht lesen dürfen, Folge sie will nicht mehr in die Schule. Jeden früh heult sie, jeden Tag kommt sie nach Hause fragt ob sie zu Hause etwas schreiben darf, kein Wunder wenn in Deutschland die Bildung den Bach runtergeht. Im Kindergarten haben die Kinder bereits alle Ziffern gehabt, ihren Namen schreiben gelernt, Buchstaben und Zahlen gehörten zum Alltag und nun, darf sie das nicht. Sie kommt nach Hause und sagt mir das sie die Lehrer nicht versteht, spricht man die Grundschullehrer darauf an sagen die nur wir sind 25 Jahre im Dienst, wir wissen was wir tun (oder auch nicht) Die Lehrer arbeiten am Schüler vorbei in ihrem Trott ohne irgendeine Berufung ohne die Individuen zu sehen. Meine Tochter schaltet im Unterricht dann ab, und macht andere Dinge, und wird daraufhin als Träumerin hingestellt, frage ich sie, sagt sie mir das kann ich doch aber schon lange, das haben wir doch schon im Kindergarten gemacht, das ist alles langweilig, wann lesen wir endlich.... usw Zu Hause les ich dann mit ihr, schreib mit ihr, rechne mit ihr, dass hat zur Folge das sie wieder in der Schule gelangweilt ist, mach ich nichts mit ihr, sitzt sie nur da und ist mit ihren Büchern über tiere beschäftigt, ich weiß nicht mehr weiter, ich erwäge einen Schulwechsel, aber dort wird es am Schluss auch nicht besser, ich kann ja keine Schule nur so mal testen.

  2. #2
    Registriert Avatar von karma
    Registriert seit
    05.12.2007
    Beiträge
    1.943
    Aktuelle Stimmung
    entspannt
    Danke gesagt
    74
    Dank erhalten:   531

    Standard AW: Meine Tochter ist in der Schule gelangweilt

    Deine Tochter ist vermutlich zu intelligent für die erste Klasse. Ich selbst hatte auch einen Sohn der mit 4 Jahren lesen und schreiben konnte. Die mathematischen Übungen gingen bis zur Zahl 10000 Hoch. Ich hatte große Mühe Ihn zu beschäftigen, denn er fraß alles in sich hinein was ihm an Übungen vorgelegt wurde. Als er in der ersten Klasse war gab ihm die Lehrerin verzweifelt Aufgaben von der 4 Klasse, weil ihm ständig langweilig war. Ich beantragte eine Überspringung von 3 Klassen, aber dies wurde mir verweigert. Sie sagten damals es gibt keine schlaue Kinder sondern nur ehrgeizige Eltern. So war das in den 80ern. Förderung, Überspringen. Psychologischer Intelligenztest gab es nicht. Die kinder blieben dort wo sie waren und es kam was kommen mußte. Verweigerung der schulischen Aufgaben, Träumen im Untericht, ständiges Stören, jahrelange psychische Probleme usw. Als er in die 5 Klasse kam habe ich ihn sofort auf die Realschule getan und ihm gesagt jetzt kann du lernen. Aber er wollte nicht mehr und machte nur das nötigste. Er wurde gemobbt und geschlagen, weil er ein kleiner sensibler verschüchternder Junge war und nach einem halben Jahr habe ich dann wegen übler Mißhandlungen ( Mülltonnenstopfen. Anzünden seiner Haare) seiner Schulkameraden sofort einen Schulwechsel vorgenommen.


    Das war früher. Heute gibt es Stellen wo du hingehen kannst.

    Netzwerk Hochbegabung - Eltern Schüler Lehrer Schulpsychologie

    Schulpsychologie


    karma

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. hilfe meine tochter schafft die schule nicht
    Von gloria999 im Forum Schule
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 18:34
  2. Meine Tochter mag nicht mehr in die Schule gehen...
    Von Sehnsüchtige im Forum Schule
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 00:57
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 11:22
  4. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 22:50
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 16:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •