+ Antworten
Seite 13 von 16 ErsteErste ... 3121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 65 von 79

Thema: Hilfe....Von der Schule suspendiert

  1. #61
    Registriert Avatar von Dominik_S
    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    591
    Danke gesagt
    312
    Dank erhalten:   340
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Hilfe....Von der Schule suspendiert

    Zitat Zitat von Burbacher Beitrag anzeigen
    Nein, Dominik, da verstehst Du mich völlig falsch, und ich will auf keinen Fall damit sagen, dass man die Kinder sich selbst überlässt. Allerdings sehe ich nicht, wie man Eltern wirksam zwingen könnte.
    Es ist ja ein Wahn, dass man ein Auto stilllegen kann, wenn der Besitzer den TÜV überschreitet oder die KFZ - Steuer nicht bezahlt. Vernachlässigen Eltern ihre Kinder, dauert es, bis endlich etwas passiert.
    Da wirkungsvolle Strategien zu entwickeln, scheint mir immer noch sehr schwer.
    Man muss sie nicht zwingen: Wenn Eltern ihr Kind vernachlässigen und nicht willens sind, die Kinder zu erziehen, haben sie ihre Chance auf Elternschaft verspielt. Da bin ich ganz radikal. Anschließend zeigt sich, wie sehr sie ihr Kind wirklich lieben.

  2. Für den Beitrag dankt: ~scum~







  3. #62
    Registriert
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    ganz nettes Kaff:-)
    Beiträge
    2.607
    Danke gesagt
    1.087
    Dank erhalten:   2.193
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Hilfe....Von der Schule suspendiert

    Da kann ich Dir, ohne mit den Wimpern zu zucken, zustimmen. Ich habe meine vier Kids etliche Jahre begleitet, teilweise als alleinerz. Vater. Sie verfügen alle über das Abi und jeweilige Ausbildungen. Mein Ältester ist diplomiert und promoviert. Ich habe drei Enkel, und ich kenne keins von ihnen.
    Familiengeschichten sind nicht selten sehr verwirrt, und diese Verwirrungen aufzulösen, kaum möglich. Was mich angeht, so hoffe ich, dass ich das noch schaffe, bevor ich von dieser Erde abtrete.

    Burbacher





  4. #63
    Gast
    Gast

    Standard AW: Hilfe....Von der Schule suspendiert

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wie sollten wir hier weiter vorgehen? Welche Pflichten hat die Schule?

    Ich hoffe Sie blicken hier ein wenig durch.

    Mit freundlichen Gruß
    Die Pflicht liegt auf eurer Seite und der Seite der Eltern, das das Kind gemäß den Schulfähigkeit Bestimmungen am Unterricht teilnimmt, wieso wird das auf die Schule abgeschoben?
    Schulfähigkeit ist an verschiedene Faktoren gebunden, neben den schulischen Anforderungen warten auch noch viele zwischenmenschliche Herausforderungen in der Schule auf ein Kind.
    Es gibt die Einschulungsuntersuchung als Prüfung der Schulfähigkeit, diesen Nachweis habt ihr zu erbringen, ist das erfolgt?
    Wenn ihr das einfach selbst entschieden habt, müsst ihr mit den Konsequenzen klarkommen.
    Wie sieht es mit den Rechten der restlichen Schüler aus, die ( ungestört ) lernen, sich bilden wollen?
    Ist eine tolle Sache mit der Inklusion, aber nicht auf Kosten der ( nicht-behinderten ) Schüler.





  5. #64
    Registriert
    Registriert seit
    18.05.2013
    Beiträge
    4.615
    Danke gesagt
    564
    Dank erhalten:   1.453
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Hilfe....Von der Schule suspendiert

    Hallo Gast ....
    Ist ein Schulhelfer und eine Therapie für das Kind beantragt worden..?

    Bei Heimkinder und Pflegekinder kommen solche Schwierigkeiten besonders häufig vor.
    Ich lebe auch mit Pflegekindern zusammen.
    Früher wurden sie auch von der Schule suspendiert.
    Jetzt hat sich zum Glück die Schulsituation beruhigt.

    Für ihr gutes Schulverhalten bekamen sie Belohnungen...für freches Verhalten Bestrafungen.





  6. #65
    Gast
    Gast

    Standard AW: Hilfe....Von der Schule suspendiert

    Hallo alle zusammen und vielen Dank für die vielen Antworten. Nun ist wieder etwas Zeit vergangen und ....ja....Das Kind ist noch immer nicht in der schule.
    Neue Infos der schule.... Das Kind ist eigentlich nicht suspendiert da es so lange nicht suspendiert werden darf....Darf aber trotzdem nicht zur Schule. Das Jugendamt ist informiert und hat sofort den Kontakt zur schule aufgenommen nur kam noch nichts weiter raus.
    Unsere Aufgabe ist nun nicht die Beschulung oder die Betreuung und Beaufsichtigung. Das Kind bekommt nun für jede Woche Aufgaben von der schule die es erledigen muss....Diese dienen aber nicht dem wissenszuwachs sonder nur des erhaltes des vorhandenen Wissens.... Die schule weiß schon wie sie es sich hinlegen muss.
    Ein Einzelfallhelfer war schon einmal integriert wurde aber vom Kind nicht angenommen...genauso wie der trägerintene phsychloge und auch andere Psychologen und Therapeuten. Keine Chance.

    Ich habe hier leider nur alles überflogen und nicht richtig gelesen....Habe nicht mit so vielen Antworten gerechnet.
    Bedanke mich dafür sehr bei euch.

    Wir versuchen nun weiterhin zu gucken wie es weitergehen soll...Eigen müsste sachdienliche schule um alles kümmern zb wäre ja der letzte Schritt der schulwechsel...Aber die schule macht nichts...





+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •