Anzeige
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Schule stressig & Motivation sinkt....

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    18.12.2016
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Schule stressig & Motivation sinkt....

    Momentan weiß ich gar nicht genau, was ich denken soll. Es gab Zeiten, da bin ich noch sehr gerne in die Schule gegangen und so. Jetzt mittlerweile fühlt sich Schule so an, als würde ich da nicht reinpassen.
    Lehrer und Mitschüler geben mir das Gefühl, von mir genervt zu werden (bzw. 'mal mehr, mal weniger'). Es ist nicht so, dass ich absolut störend wäre. Bspw., wenn Lehrer etwas sagen, was ich nicht so sehe, 'darf' ich meine Meinung nicht sagen. So, als dürfte man nicht zu sehr von der Meinung des Lehrers abweichen (schwarz - weiß - Denken), dann ist es gleich 'kompliziert' oder angeblich 'falsch'. Das sind so Sachen, von denen ich sicher weiß, dass sie richtig sind.
    Loben Lehrer grundsätzlich nicht gerne, wenn sie merken, dass sie vielleicht gerade falsch (oder 'nicht ganz richtig') liegen? Sozusagen, um dann den Spieß umzudrehen (der Lehrer hat recht, 'muss' gelobt werden und ich liege falsch)?

    Das macht mich irgendwie echt fertig, weil ich mir im Unterricht sogar schon denke "nicht, dass das wieder 'zu kompliziert' ist..."
    Was ich nicht ganz verstehe, ist, dass Andere irgendwas sagen, wodurch ich innerlich mit offenem Mund (also, ziemlich verwirrt!) dasitze, aber die werden bei so Kompliziertem sogar noch gelobt (bzw. öfter als ich), weil das Gesagte 'echt interessant'war... . Will man mich einfach möglichst selten loben, weil ich auf die Nerven gehe? Selbst wenn ich arrogant rüberkomme (k.A. ...), weil ich vielleicht manchmal zu streberhaft wirke, müssen Bewertungen doch objektiv sein.

    Bin leider noch dazu eine Außenseiterin. Viele sind meistens nur nett zu mir, wenn sie bspw. von mir abschreiben wollen. Wenn ich aber nur versuche, ein Gespräch aufzubauen, geschweige denn, mich Anderen nur nähere, kommen pampige Sätze oder man lacht. So, als wäre es ja soo lächerlich, dass ausgerechnet ich versucht habe, mich mit denen anzufreunden oder wenigstens für den Moment ein Gespräch aufzubauen. Bin eigentlich ein offener Mensch, der gerne auf neue Menschen zugeht, aber ich merke natürlich früher oder später, dass ich zu viel Kraft verschwende, wenn ich zu oft sehr offen und freundlich bin - so, als wäre nichts und so als wären das in meiner Klasse meine Freunde... .
    Also rede ich mittlerweile mit kaum irgendwem von denen. Ich habe in diesem Schuljahr mehrmals versucht, vielleicht Freundschaften oder zumindest 'gute Schulbekanntschaften' (also, man sieht sich vielleicht vor allem in der Schule, aber man versteht sich und behandelt einander gut/ respektvoll) aufzubauen, aber anscheinend ticke ich einfach zu anders. Ohne jetzt womöglich wirklich arrogant rüberzukommen, aber meine Klasse ist ziemlich oberflächlich. Die Jungs haben ständig zweideutige Gedanken, weil sie anscheinend sehr auf Äußeres achten. Irgendwie scheint das das 'versteckte' Lieblingsthema der Klasse zu sein. Grundsätzlich rede ich lieber mit den Jungs aus der Klasse, aber, wie erwähnt, lachen die Meisten von ihnen oft. Aber immer noch besser als die Mädchen aus der Klasse, die sehr arrogant erscheinen. Bei den Mädchen ist es so, dass sie nett wirken können, aber sobald man sich nur gerade wieder umgedreht hat, um zu seinem Platz zu gehen, hört man Geläster. Das heißt: Es dauert nicht mal lange, bis sie endlich mit der 'Wahrheit' rausplatzen und dass sie vorher, vielleicht ja sogar nur ein paar Sekunden vorher, freundlich waren, war nur gespielt. Dann wird gesagt, dass ich z.B. dumm wäre, weil ich mich 'einfach so' gerade dazu gesessen habe... .
    Naja, anscheinend kann man wohl richtig froh sein, wenn ich mich vielleicht verplappere (und was Privates sage), sodass man eben auf einmal noch mehr zum Lästern hat.
    Oder sie haben mal nicht so 'gute Laune'. Dann bin ich es, die am Schlechtesten mit denen reden kann. Hauptsache, man lässt seine schlechte Laune möglichst an mir aus.
    Natürlich wäre es einfach zu sagen/ zu schreiben, dass ich das Problem wäre. Ich bräuchte mich einfach anzupassen, aber ich will mich nicht zu sehr verbiegen. So 'freundlich' wie die Mädchen aus meiner Klasse will ich nicht werden. Da kann es schon mal sein, dass die einfach aus scheinbar heiterem Himmel völlig ausrasten (nicht nur Mädchen, eigentlich auch Jungs). Dann diskutieren rum. Man könnte sagen 'seine Meinung vertreten'. Ich finde das Verhalten dabei aber schon seehr übertrieben und finde daher eher, dass man sich dadurch extrem wichtig machen will... .
    Warum soll ich anscheinend genau so sein? Können mich Mitschüler und Lehrer nur mögen, wenn ich mich komplett verändere? Was ist mit Individualität? Man soll sich an seine Mitschüler anpassen, deren Ideologien man wenig bis nichts abgewinnen kann? Und Lehrer scheinen am Liebsten soo coole Schüler/- innen zu mögen, weil andere Schüler ihre Meinungen einigermaßen tolerieren und Lehrer deshalb merken, dass das 'richtig' ist, weil das ja sowieso so Viele glauben? Das was die Meisten toll finden, tja, das ist dann wohl auch toll und Leute wie ich fallen den Lehrern (aber eben nicht nur denen) besonders auf, so alleine unter den ganzen Mitschülern... . Dadurch geht man u.a. den Lehrern wahrscheinlich so sehr auf die Nerven, weil sie vielleicht durch diese Schüler manipuliert werden. Dann denken die Lehrer vielleicht, dass das ja freundliche, tolle Menschen sind - und ich falle aus dem Rahmen. Man braucht dann noch dazu nur etwas anders zu sein und schon gilt man als absolut kompliziert, verrückt oder was auch immer... .

    Ich hoffe, es gibt welche, die alles gelesen haben und vielleicht sogar dieses Gefühl kennen, nicht dazuzugehören... .
    Was macht ihr (oder was habt ihr getan): Kapitulieren und anpassen, aber sich selbst damit wahrscheinlich auch immer mehr verlieren?
    Oder versuchen, sich selbst trotzdem irgendwie treu zu bleiben?




    Ganz, ganz liebe Grüße erstmal,
    M.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    02.01.2017
    Beiträge
    1
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Schule stressig & Motivation sinkt....

    Ich kenne die Situation die du beschreibst nur zu gut. Bei mir war es auch früher so. Es haben sich Gruppen zusammengeschlossen, man musste sich anpassen um dazuzugehören, andere Meinungen wurden nicht akzeptiert. Da ich auch anders denke und nicht mit dem Strom schwimme, war dies eine sehr schwierige Zeit für mich. Ich habe mich dann einfach zurückgezogen. Bin nur noch zum lernen zur Schule gegangen und habe mir wenige Freunde außerhalb der Schule gesucht, die mir ähnlicher sind.
    Mittlerweile bin ich in der 12. Klasse und es läuft ganz gut. Fast alle Schüler aus der Klasse haben sich mittlerweile weiterentwickelt und sind offener gegenüber anderen Meinungen geworden. Perfekt verstehe ich mich jetzt auch nicht mit ihnen, aber ich komme gut klar.
    Die Schüler in deiner Kasse sind anscheinend sehr unreif und die Lehrer überfordert mit anderen Meinungen. Warte einfach ab, bis die Schüler etwas reifer geworden sind, dann wirst du für dein couragiertes Verhalten wahrscheinlich viel Respekt ernten. Und ich würde mir Freunde vllt aus den höheren Klassen oder außerhalb der Schule suchen.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Weihnachten zu stressig
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.12.2015, 01:30
  2. HILFE! Keine Motivation für Schule und Leben
    Von LonelyGuitarMan im Forum Schule
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 20:05
  3. Bin ich zu stressig?
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 13:45
  4. Motivation für die Schule?
    Von Drama! im Forum Schule
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 22:39
  5. Scheidungsrate sinkt
    Von Standhafter im Forum Gesellschaft
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.12.2006, 17:10

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige