Anzeige
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 11

Thema: Schule: unberechtigte Fehltage

  1. #6
    Registriert Avatar von Petra47137
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    NRW, Duisburg
    Beiträge
    3.487
    Danke gesagt
    248
    Dank erhalten:   836

    Standard AW: Schule: unberechtigte Fehltage

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    . Ich habe mir nichts dabei gedacht, da ich, wie gesagt, mein Klassenlehrer darüber in
    Kenntnis gesetzt hatte.


    Steht die Schule mir gegenüber nicht in der Beweispflicht?
    eben............du hast Dir nichts dabei gedacht und das ist das Hauptproblem - in Kenntnis setzen, ist keine schriftlich nachweisbare Entschuldigung

    wir haben in Deutschland eine Schulpflicht........der Name sagt schon alles - Du bist in der Pflicht - die Schule hat lediglich eine Bildungsaufgabe

    merkst Du den Unterschied?

    Du machst es Dir zu einfach und suchst nach den Schuldigen für Dein Fehlverhalten..........so funktioniert das Leben aber nicht - Du bist Eigenverantwortlich und für Deine Fehler gibt es nur einen Schuldigen - Dich...........Du bist alt genug um das zu begreifen - denn letztendlich musst Du mit den Konsequenzen umgehen und Niemand anders

    Du kannst folgendes machen...........bitte Deine Lehrerin um einen Gesprächstermin und bitte sie, Dir die Fehltage noch einmal genau zu erläutern, da Du es nicht nachvollziehen kannst -
    Geändert von Petra47137 (20.10.2015 um 02:27 Uhr)
    Deutschland ist an dem Tag gestorben, als man den Kindern ihre Zukunft nahm
    *
    Denken ist Sex für die Intelligenz
    *
    Nicht Aufgeben ist eine Aufgabe ohne Aufgabe

  2. Anzeige

  3. #7
    Registriert
    Registriert seit
    13.08.2012
    Beiträge
    299
    Danke gesagt
    208
    Dank erhalten:   264

    Standard AW: Schule: unberechtigte Fehltage

    Also das man in der Schule ab dem dritten Krankheitstag ein Attest vorlegen muss, habe ich noch nie gehört. Habe meine Kinder auch immer so entschuldigt und nach der Krankheit die schriftliche Entschuldigung mitgegeben. Darüber hat sich auch noch keine Schule je beschwert.
    Allerdings hat die eine Lehrerin bei einem Attest erst mal nachgeprüft ob es den Arzt auch wirklich gibt. Das war schon arg.

    Allerdings denke ich auch, dass man Dir Einsicht in die Dir vorgeworfenen Fehltage geben sollte um das Ganze gegebenenfalls richtig zu stellen. Offensichtlich hat Dein Lehrer das ja nicht so im Griff.

  4. #8
    Registriert Avatar von Bierdeckel111
    Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    1.100
    Danke gesagt
    256
    Dank erhalten:   202

    Standard AW: Schule: unberechtigte Fehltage

    Ich würde die Sache am besten mit deinen Eltern klären. Bei Eltern haben die Lehrer meistens mehr Respekt bzw. Angst als von den Schülern.

  5. #9
    Registriert Avatar von Petra47137
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    NRW, Duisburg
    Beiträge
    3.487
    Danke gesagt
    248
    Dank erhalten:   836

    Standard AW: Schule: unberechtigte Fehltage

    Zitat Zitat von Zebrafellchen Beitrag anzeigen
    Habe meine Kinder auch immer so entschuldigt und nach der Krankheit die schriftliche Entschuldigung mitgegeben.
    ......auch immer so entschuldigt - ist machbar als Erziehungsberechtigte bei Kindern im Grundschulalter (denn bei Verletzung der Schulpflicht werden die Eltern strafrechtlich zur Verantwortung gezogen und nicht das Kind) - trotz allem habe ich persönlich es immer vorgezogen, meine Tochter genauso zu entschuldigen, wie ich es vom Berufsleben her kenne und sie hat ganz selbstverständlich diese Vorgehensweise übernommen, denn sie kannte es nicht anders

    .........der Ersteller dieses Threads ist Volljährig und von daher auch an die Pflichten der Volljährigkeit gebunden

    ab dem 12.Lebenjahr wird schrittweise die Eigenverantwortung auch gesetzlich berücksichtigt und ggf geahntet
    Geändert von Petra47137 (21.10.2015 um 13:32 Uhr)
    Deutschland ist an dem Tag gestorben, als man den Kindern ihre Zukunft nahm
    *
    Denken ist Sex für die Intelligenz
    *
    Nicht Aufgeben ist eine Aufgabe ohne Aufgabe

  6. #10
    Registriert
    Registriert seit
    13.10.2015
    Beiträge
    26
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   9

    Standard AW: Schule: unberechtigte Fehltage

    Bei uns war es ebenfalls so, das man nach 3 Fehltage ein Attest vom Arzt vorlegen musste.
    Allerdings finde ich es fraglich, wenn doch der TE vorher mit sein Lehrer abgesprochen hatte, das sich plötzlich der Lehrer quer stellt. Oder habe ich das falsch verstanden? Ich finde die ganze Situation etwas verwirrend... Aber das Recht das du dir die genauen Fehltage notieren kannst, das solltest du aber doch wohl haben. Vielleicht beim Schulamt um Rat fragen?

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Fehltage und Unbeliebtheit in der Schule
    Von Klara144 im Forum Schule
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 18:22
  2. 26 Fehltage - ist das tolerierbar?
    Von Ein-guter-Gast im Forum Schule
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.2011, 22:15
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 14:40
  4. Schulische Ausbildung - Fehltage
    Von Gast im Forum Schule
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 14:18

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige