+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 14

Thema: Braucht sie mich? Wie soll ich mit meiner Schülerin umgehen? Sie ritzt sich.

  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    07.04.2012
    Beiträge
    6
    Aktuelle Stimmung
    none
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Braucht sie mich? Wie soll ich mit meiner Schülerin umgehen? Sie ritzt sich.

    Bleib auf jeden Fall an ihr dran! Ich spreche aus meiner Erfahrung.. Meine Lehrerin ist vor knapp 3 Jahren auf mich zu gekommen, weil sie merkte, dass es mir nicht gut ging und ich habe ihr alles erzählt, sogar vom Selbstverletzen. Auch nach drei Jahren, traue ich mich immer noch nicht auf sie zuzukommen, weil ich Angst habe, sie zu nerven. Daher kommt sie auf mich zu. Wenn sie es nicht tut, denke ich, dass ich unwichtig sei. Daher mein Rat: Gehe weiter auf sie zu, sprich mit ihr und warte nicht, dass sie kommt, denn das schafft man oft nicht aus Angst, nerven zu können. Viel Glück und alles Gute für deine Schülerin!

  2. Für den Beitrag dankt: Sombrilla







  3. #7
    Registriert Avatar von Cup_Cake
    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    11
    Aktuelle Stimmung
    zuversichtlich
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Braucht sie mich? Wie soll ich mit meiner Schülerin umgehen? Sie ritzt sich.

    So eine ähnliche Situation wie bei mir. Bloß, dass ich selbst eine Schülerin bin.

    Ich vermute, dass Sie ihnen etwas verheimlicht. Wenn Sie die Trauer in ihr sehen, würde ich Sie einfach mal ansprechen.

    Ich denke nicht, dass Sie abblocken wird.
    Suchen Sie sich einen guten zeitpunkt aus.

    Ich bin der Meinung, dass Sie Hilfe brauch!

    Mfg Cup_Cake
    Tonight, We are young.
    So let's set the World on fire.
    We can burn brighter,
    than the Sun! ♥





  4. #8
    Gast
    Gast

    Standard AW: Braucht sie mich? Wie soll ich mit meiner Schülerin umgehen? Sie ritzt sich.

    Halli-Hallo!

    Sprechen Sie mir Ihrer Schülerin!
    Sagen Sie ihr genau das, was Sie hier schreiben. Stellen Sie ihr Ihre Fragen und erzählen Sie Ihre Bedenken!

    Wenn sie sieht, dass ihr Lehrer sich Gedanken um sie macht und weiß, dass es da jemnden gibt, der sich Sorgen macht, so wird sie wissen, dass sie Ihnen vertrauen kann!

    Öffnet man sich nicht am liebste Menschen, bei denen man weiß, dass es sie wirklich interessiert, wie es einem geht und die einem wirklich Hilfe anbieten?!

    Ich bin selbst Schülerin und war (im Nachhineun) sehr froh, dass mich mein Lehrer ebenfalls angsprochen hat, dass ich traurig aussehen würde und er sich Sorgen mache.

    Bleiben Sie Sie selbst und zeigen Sie Ihre Gefühle!
    Dann wird auch sie sich öffnen (schließlich muss ie ja schonmal Vertrauen zu Ihnen gehabt haben, sonst hätte sie damals ja nicht mit Ihnen gesprochen)!

    Ich wünsche Ihnen alles Gute!





  5. #9
    Registriert
    Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    5
    Aktuelle Stimmung
    none
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Braucht sie mich? Wie soll ich mit meiner Schülerin umgehen? Sie ritzt sich.

    Ich leide selbst unter Selbstverletztendem Verhalten und möchte Ihnen noch einen Rat mit auf den Weg geben:

    Sprechen Sie mit ihr, aber bedrängen Sie sie in keinster Weise.Wenn sie nicht reden will, selbst wenn sie unfähig ist, das auszudrücken, lassen Sie sie in Ruhe. Das Gefühl unter Druck zu stehen, über die Schnitte sprechen zu MÜSSEN,macht oft alles noch viel viel schlimmer.
    Aber wie hier auch schon öfters geschrieben wurde, kann sie Ihre Hilfe gut gebrauchen und wird sich über jemanden freuen, der sich für sie interessiert





  6. #10
    Gast
    Gast

    Standard AW: Braucht sie mich? Wie soll ich mit meiner Schülerin umgehen? Sie ritzt sich.

    Hi,

    ich schließe mich der Meinung der anderen an! Denn ich bin in einer ähnlichen Situation, und ich hab einfach nur irre Angst, die Lehrerin könnte genervt von meinen klischeehaften Problemen sein, die sich eh immer wiederholen...
    Eine Zeit lang habe ich mich daher stark zurückgehalten, bin nach jeder Unterrichtsstunde schnell weg, damit sie mich ja nicht anspricht - denn dann müsste ich ihr ja erklären, was ich nicht so gut erklären kann. Aber dann hat sie mich doch "erwischt" und seitdem reden wir auch wieder öfters miteinander.

    Ihre Schülerin muss nicht, könnte aber in einer ähnlichen Zwickmühle stecken...

    Ich hätte eine Frage an Sie: Sind SIE denn (wenn auch nur gelegentlich) "genervt" von der Schülerin? Und was denken Sie von ihr? Ich bitte um eine ehrliche Antwort - Sie sehen, auch ich habe meine Angst, meine Lehrerin zu nerven, nicht ganz abgelegt





+ Antworten


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •