+ Antworten
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 11

Thema: Hilfe! Herz gegen Verstand?! Verfallen in Zwiespalt? Raubt mir das Chatten mein Herz?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    22.04.2008
    Beiträge
    6
    Aktuelle Stimmung
    none
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Hilfe! Herz gegen Verstand?! Verfallen in Zwiespalt? Raubt mir das Chatten mein Herz?

    …Ich bin verwirrt, strebe mich dagegen und komm dennoch nicht vom Fleck….

    Ich werde gleich meine Geschichte erzählen, die mich zurzeit sehr beansprucht. Zwar hab ich hier schon einige ähnliche Beiträge zu dem Thema gelesen, möchte aber trotzdem gerne meine Sorgen mit jemandem teilen, der mir hoffentlich einige ernsthafte Ratschläge geben könnte. Okay, dann fang ich mal an


    Wenn ich vor 1 ½ Jahren etwas über Internetfreundschaften oder sogar Internetliebe gelesen oder gehört habe, konnte ich es nie nachvollziehen. Ich halte es nicht für nötig sich sozusagen eine zweite Realität aufzubauen, Freundschaften zu schließen, die nur im web existieren. Wozu gibt es denn das wahre Leben, die wahren Kontakte?! Mir fällt es nicht schwer neue Leute kennen zu lernen, ebenso wenig meine Probleme mit meinen Freunden zu besprechen. (Das wollte ich nur mal erwähnen, da ich den Anschein hab, dass die meisten Chatter häufig im realen Leben unzufrieden oder überfordert sind.)....
    Geändert von LikeIceInTheSunshine (06.07.2008 um 17:16 Uhr)

  2. #2
    Registriert Avatar von AceDaBrain
    Registriert seit
    14.04.2008
    Ort
    An der Müritz/ Mecklenburg-Vorpommern
    Beiträge
    114
    Aktuelle Stimmung
    none
    Danke gesagt
    17
    Dank erhalten:   27

    Standard AW: Hilfe! Herz gegen Verstand?! Verfallen in Zwiespalt? Raubt mir das Chatten mein H

    Hallöchen! ) Ja, ich hab mir den ganzen text durchgelesen. )

    Ich kenne mich diesbezüglich etwas aus, weil ich auch schonmal in so einer situation war. Das chatten übers internet ist grundsätzlich eigentlich nix "verrücktes". Eigentlich ein guter zeitvertreib und die gelegenheit, ein paar nette menschen, vielleicht auch aus der Umgebung kennenzulernen.
    Ich mach es ja selbst auch. Allerdings in einem Chatforum der Umgebung. Denn ich hatte auch mal eine ähnliche Erfahrung, als ich noch kein internet hatte und lediglich in den Chatforen der Handywelt war, was natürlich deutschlandweit ist. Dadurch hab ich meine mittlerweile Ex kennengelernt. Wir waren 4 Monate zusammen. Was man dabei nur vergisst ist, dass sich menschen übers schreiben und telefonieren sehr oft anders geben, als sie sind. Man läuft gefahr, immer weiter in eine Art Internettraumwelt zu sinken. Man kann einen Menschen durch telefonieren und texten interessant finden aber von Liebe kann man wirklich nicht reden. Man verläuft sich da schnell in einer illusion.

    Sicher, sowas kann auch klappen. Meine ex wohnte 400 km weit weg, wir haben uns aber trotzdem sehr häufig gesehen. Um es auf den Punkt zu bringen:
    Es ist einstellungssache und ein Thema, worüber man groß diskutieren kann. Grundsätzlich spricht ja nichts gegen Freundschaften, auch übers internet. Ist doch schön, wenn man nette menschen kennenlernt. Und wie du geschrieben hast, hält euer kontakt ja schon etwa 2 Jahre. Ist doch was schönes und wenn ihr euch dann mal trefft, ist das bestimmt auch recht toll. ABER!!!!!! Es ist immer ein sehr großer Unterschied, ob man sich real sieht oder im Chat, sms und ähnliches kontaktiert. Du wirst merken, wenn ihr euch seht kommt es dir vor, als stünde jemand fremdes vor dir, den du doch schon so lange kennst. Aus dem Grund sei vorsichtig damit, über gefühle zu reden oder schreiben!
    Wie bereits erwähnt, versinkt man diesbezüglich schnell in einer art illusion und schafft sich eine Traumwelt. (Etwas übertrieben ausgedrückt)
    Das kann schnell zu einer Chatsucht führen in der das reale leben schnell egal oder unsichtbar wird.

    Meine Meinung: Haltet den kontakt, wenn es dich nicht allzusehr belastet. Benutze deinen verstand, denn wenn man sich real nicht kennt, trifft das herz schell eine fehlentscheidung, die man bitter bereuen kann!!!
    Macht doch mal ein treffen aus, ganz unverbindlich. Gibt doch immerhin von der bahn wochenendtickets für etwa 30 euro durch ganz deutschland. Sollte kein großes problem werden. Aber sei vorsichtig und halte deine erwartungen nicht zu hoch. Ich selbst hab auch die eine oder andere gute chatfreundin, mit der der kontakt ganz toll ist und funktioniert. Sind aber meistens ausnahmen. (Nach meiner Erfahrung)

    Zuletzt: Ich finde dich überhaupt nicht unreif. Ganz im gegenteil. Für dein alter eher weiter, als die meisten 20 jährigen. An deinem text ist zu lesen, dass du häufig deinen verstand und kopf benutzt und realistisch denkst! (Bis auf das mit den Gefühlen)
    Viele antworten auf deine Fragen werden dir bestimmt noch selbst einfallen. )

    Ich hoffe, ich konnt dir vielleicht etwas helfen und wünsch dir alles gute.
    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können..

  3. #3
    Registriert
    Registriert seit
    12.03.2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    30
    Aktuelle Stimmung
    none
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Hilfe! Herz gegen Verstand?! Verfallen in Zwiespalt? Raubt mir das Chatten mein H

    Hallo!
    Jetzt hab ich gerade Deinen Namen vergessen.....
    ALSO, es gibt eigentlich zwei Erfahrungen, die ich hier als Beispiel erzählen kann. Es gab in meiner Jugend einen Mitschüler in den ich mich verliebt habe. Mit ihm habe ich auf einer Klassenfahrt mein "erstes Mal " erlebt. Im Anschluss haben wir uns ab und zu getroffen, auch mal geknutscht, aber es ist nie etwas draus geworden. Ich habe ihm gesagt, was er mir bedeutet, aber bis heute weiß ich nicht, warum er mich nicht "so richtig" wollte. Einige Jahre später habe ich jemand anderen geheiratet und zwei Kinder bekommen. Aber meine Jugendliebe verfolgte mich immernoch. Es hat unsere Ehe sehr belastet, obwohl ich meinen Mann liebe. Ich konnte es einfach nicht aus meinem Hirn bringen und wenn ich es tagsüber auch geschafft habe, so kam er Nachts im Traum zu mir. Ich kann Dir sagen, es hat gute 10 Jahre gedauert, bis er mir egal war. Ich glaube einfach, wenn ich so tief oder besonders für jemanden empfinde und es nicht ausleben kann, wird es immer sehr lange dauern, bis man es überwunden hat.
    Die zweite Erfahrung die ich machen mußte, war meine Internetbekanntschaft während meiner Ehe. Wir hatten etwa zwei Monate Kontakt, bis es zum Treffen kam. Ich dachte ich hätte mich verliebt, aber als ich ihn dann sah wäre ich fast geflüchtet......... man kann sich sehr schnell auf diese weise verlieben, aber es entspricht nicht dem realen Leben. Natürlich hätte es auch mein Traumtyp sein können. Obwohl ich Fotos von ihm hatte und diese sehr sympatisch fand, war er real trotzdem ganz anders, als ich es mir vorgestellt hatte. Ich habe mich direkt vor ihm geekelt. Das wars.......zwei Monate Herzflimmern umsonst.........Ehe fast vor dem Aus (hat sich zum Glück wieder eingerenkt).

    Was ich Dir raten kann ist:
    Treffe ihn und Du weißt woran Du bist. Vielleicht haut es Dich um, vielleicht möchtest Du weglaufen, vielleicht wird was draus. Auf jeden Fall geht es dann irgendwie weiter und Du trittst nicht immer auf der gleichen Stelle. Wenn Du das Risiko nicht eingehst, wird es vielleicht noch viele Jahre Dein Denken bestimmen.

    Ich wünsch Dir jedenfalls viel Glück

    hustinettchen

  4. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    22.04.2008
    Beiträge
    6
    Aktuelle Stimmung
    none
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Hilfe! Herz gegen Verstand?! Verfallen in Zwiespalt? Raubt mir das Chatten mein H

    Danke für eure Antworten! =)

    Ihn zu treffen ist leichter gesagt als getan. Und diese Entscheidung ist ja auch genau mein Problem...
    Ich weiß nicht, ob es das Beste für uns ist, oder nicht...

    Was passieren könnte:

    -im schlimmsten Fall, mögen wir uns beide im realen Leben gar nicht, und eine kostbare Chatfreundschaft geht futsch
    - wir könnten uns ineinander verlieben... dies würde auch zu vielen Problemen führen..( siehe text)
    -wir mögen uns nur, ich merke, dass die "extremen Gefühle" zu ihm nicht der Wahrheit entsprechen und wir bleiben nur gute Freunde

    ich bevorzuge wenn ich ehrlich bin die letzte Möglichkeit... aber wer weiß....ich könnte mit diesem einen Treffen sehr viel aufs Spiel setzten...

    Gibt es nicht andere Möglichkeiten meine Gefühle abzustellen?!?!
    I need you like the moon needs the sun to shine,
    oh every second you deh 'pon my mind ♥

  5. #5
    Registriert
    Registriert seit
    06.11.2007
    Ort
    österreich
    Beiträge
    313
    Aktuelle Stimmung
    none
    Danke gesagt
    37
    Dank erhalten:   67

    Standard AW: Hilfe! Herz gegen Verstand?! Verfallen in Zwiespalt? Raubt mir das Chatten mein H

    Als ich deinen Text gelesen habe, dachte ich in manch einem Moment "das ist jetzt aber nicht meine verflossene, oder?"
    Bei dem was du da beschrieben hast, könnte ich mir in sehr vielen Punkten vorstellen, dass es meiner ehemals Bekannten ähnlich gegangen sein könnte.
    Ich bin nämlich genau so ein Opfer einer Internetfreundschaft, die zu einer Liebe (zumindest meinerseits) wurde, bei der ich an ein Mädchen geraten bin, dass angesichts meiner Gefühle zu ihr in einer Kurzschlussreaktion unsere gesamte Bekanntschaft in die Tonne geworfen und mich psychisch verprügelt hat.
    Also vielleicht denkt dein Freund ähnlich wie ich, darum sage ich dir mal, was ich dazu zu sagen habe, damit ich ihm ev. das ersparen kann, was mir widerfahren ist - du machst mir da nämlich einen sehr Risiko behafteten Eindruck:
    Sei um Himmels willen ehrlich zu ihm!
    Egal was noch wird - grübel nicht in deinem Kämmerlein vor dich hin, sondern sag ihm, was dich beschäftigt. Dann könnt ihr miteinander darüber reden.
    Wenn du Gefühle hast, dann sag ihm das. Wenn du keine hast, dann sag ihm das ebenfalls. Genau so, wenn du Zweifel hast. Er hat ein Recht das zu wissen, schließlich betreffen ihn deine Gefühle zu ihm auch - und er muss die Konsequenzen deiner Entscheidungen und Handlungen genau so mittragen.

    Und wenn du Gefühle für ihn hast: verdammt nochmal, dann steh dazu und versuch sie auszuleben! Sorry, aber nichts finde ich schlimmer, als wenn jemand Gefühle hat, vor denen er sich nur zu sehr fürchtet um sie auch zuzulassen.
    Internet ist auch real - so real wie der Mensch dahinter. Betrogen und verarscht kannst du auch in der Realität werden. Und ja die Entfernung - wenn es wirklich Liebe ist, die stark ist, dann wird sie Probleme immer überstehen können. Außerdem wird es immer irgendwelche Probleme geben.
    Und ja, du KÖNNTEST verletzt werden. Vielleicht wirst du das auch. Aber vielleicht auch er.
    Du kannst scheitern, wenn du es versuchst. Wenn du es aber nicht versuchst, bist du auch nicht weiter.

    Schau dich doch an! Schon alleine an dem, was du hier schreibst kann man sehen, dass du bereits bis über beide Ohren in der Liebe drin steckst.
    Also steh dazu - dann geht es dir auch im schlimmeren Fall wesentlich besser, als wenn du versuchst so zu tun, als hättest du diese Gefühle nicht.

    Denn nein: Gefühle kann man nicht abstellen.
    Du kannst sie ausleben oder verarbeiten - aber nicht wegdrücken und tun, als hättest du sie nicht.

    Alles Gute!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Herz vs Verstand
    Von Noemi<3 im Forum Liebe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2013, 09:54
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 21:47
  3. Verstand vs. Herz
    Von Michelle22 im Forum Liebe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 00:16
  4. Verstand Und Herz
    Von Unregistriert im Forum Ich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.10.2004, 13:22
  5. Sein Herz. Mein Herz.
    Von lost_angel im Forum Leben
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.10.2004, 23:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •