+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste ... 234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 16

Thema: Freund geht auf Distanz

  1. #11
    Gast
    Gast

    Standard AW: Freund geht auf Distanz

    Nordrheiner ich habe noch etwas vergessen. Du meintest dass man sich um sich selbst kümmern sollte in so einer Situation. Also soll ich ihn einfach in Ruhe lassen und erstmal abwarten bis er seine Probleme gelöst hat und dann weiter schauen ? In deinem zweiten Absatz lese ich raus, dass ich ihn verlassen soll. Was rätst du mir ?







  2. #12
    Registriert Avatar von Nordrheiner
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    13.351
    Danke gesagt
    1.802
    Dank erhalten:   4.533
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Freund geht auf Distanz

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Nordrheiner ich habe noch etwas vergessen. Du meintest dass man sich um sich selbst kümmern sollte in so einer Situation. Also soll ich ihn einfach in Ruhe lassen und erstmal abwarten bis er seine Probleme gelöst hat und dann weiter schauen ? In deinem zweiten Absatz lese ich raus, dass ich ihn verlassen soll. Was rätst du mir ?
    Liebe Gast-Schreiberin,

    das Mindeste ist doch, dass man offen miteinander umgeht und miteinander redet.

    Wenn ich so im Unklaren gelassen würde, wie es bei Dir der Fall ist, dann fehlt mir einfach der Grund, so eine Situation länger hinzunehmen. Ob es Probleme auf seiner Seite gibt, die sich lösen lassen - und wenn - bis wann denn? - das ist doch völlig im Dunkeln. Du hast bereits eine Mordsgeduld bewiesen. Das schafft nicht jeder Mensch. Respekt. Aber irgendwann sollte man sich fragen, was die eigene Aufgabe, die eigenen Ziele im Leben sind. Wie passen Deine Ziele und Deine Aufgaben zu dieser Situation??

    In Deiner Situation würde mir nach so langer Zeit einfach der Grund zum Bleiben fehlen. Ich würde gehen.

    Nenn mir einfach einen guten Grund für das Bleiben - und ich würde mich anders entscheiden.
    Geändert von Nordrheiner (11.01.2017 um 22:44 Uhr)
    * Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hergab. Nun werden alle, die sich auf den Sohn Gottes verlassen, nicht zugrunde gehen sondern ewig leben.

    * Das Leben der Menschen, die auf Gott hören, gleicht einem Sonnenaufgang. Es wird heller und heller, bis es völlig Tag geworden ist. Aber das Leben derer, die Gott missachten, ist wie die finstre Nacht. Sie kommen zu Fall und wissen nicht, worüber sie gestolpert sind. (Sprichwörter 4, 19)





  3. #13
    Gast
    Gast

    Standard AW: Freund geht auf Distanz

    Nordrheiner: ja er meinte es muss etwas passieren, was ihn aus dem Loch zieht. Denn solange er diese Probleme hat umso mehr nehmen Sie überhand und die Liebe wird erdrückt.





  4. #14
    Registriert Avatar von Nordrheiner
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    13.351
    Danke gesagt
    1.802
    Dank erhalten:   4.533
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Freund geht auf Distanz

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Nordrheiner: ja er meinte es muss etwas passieren, was ihn aus dem Loch zieht. Denn solange er diese Probleme hat umso mehr nehmen Sie überhand und die Liebe wird erdrückt.
    Was meint er denn mit "es müsste etwas passieren?"

    Schon der Ausdruck "...was ihn aus dem Loch zieht" deutet auf große Passivität hin und lässt bei mir die rote Lampe leuchten. Da ist ein Mensch, der von außen etwas erwartet.... keine Eigeninitiative aufbringt..... und mit niemandem redet. Er erwartet wohl, dass zufällig ein Therapeut nach Hause zu Besuch kommt, ihm alle Probleme von der Stirn abliest.

    Sollten Kandidaten für die Show "Menschen, die Lösungswege ignorieren" gesucht werden, kann sich Dein Freund melden.

    Nach so einer Aussage würde ich ihm sowas von "den Kopf waschen", dass er sich wochenlang die Dusche sparen kann. Aber evt. würde ich auch nur weggehen und ihm beim Hinausgehen sagen: "melde Dich, wenn (zufällig) etwas passiert ist. Hier ist übrigens ein Sessel, da kannst Du Dich hinsetzen und solange warten, bis etwas passiert ist."
    * Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hergab. Nun werden alle, die sich auf den Sohn Gottes verlassen, nicht zugrunde gehen sondern ewig leben.

    * Das Leben der Menschen, die auf Gott hören, gleicht einem Sonnenaufgang. Es wird heller und heller, bis es völlig Tag geworden ist. Aber das Leben derer, die Gott missachten, ist wie die finstre Nacht. Sie kommen zu Fall und wissen nicht, worüber sie gestolpert sind. (Sprichwörter 4, 19)





  5. #15
    Registriert
    Registriert seit
    13.11.2014
    Beiträge
    385
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   209

    Standard AW: Freund geht auf Distanz

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    @ Suavi: und wenn er seine persönlichen Probleme geklärt hat, vielleicht ist es dann wieder möglich ?
    Wenn ich schreibe, dass ich auch manchmal den Zugang zu meinen Gefühlen verliere, dann bezieht sich das, zumindest bei mir, auf Stunden, Tage oder Wochen, aber keine Monate oder gar Jahre.

    Dein Freund zeigt seit mind. 2 Jahren kein Interesse mehr an dir. Selbst wenn wir annehmen, dass seine persönlichen Probleme daran Schuld sind, er aufgrund seiner Arbeitslosigkeit o.ä. unter Depressionen leidet (die oft einem ein Gefühl der Leere vorspielen), dann gibt es keine Garantie, dass, sollte er seine Probleme in den Griff kriegen, die Despression überwinden, er wieder Liebe für dich empfindet.

    Du musst dich fragen, ob du dir wirklich so wenig wert bist weiterhin eine unglückliche Beziehung, in der er sich dir gegenüber gleichgültig, teils gar respektlos verhält, zu führen allein auf die vage Hoffnung hin, es könnte irgendwann vielleicht besser werden?

    Ich litt nie an Despressionen oder bin sonstwie ein trauriger Mensch, aber ich habe Schwierigkeiten mit Gefühlen, da ich sie oft unterdrücke. In den Beziehungen, in denen ich dies tat, wurde ich kalt und zurückweisend. Ich habe die Frauen, fast schon bewusst, weggestoßen. Keine ist sofort gegangen, aber ebenso hat keine 2 Jahre lang gewartet und auf ein Wunder gehofft. Rückblickend betrachtet habe ich mich aktiv verlassen lassen. Und zumindestens aufgrund der Schilderungen in deinem anderen Post, würde ich sagen, dass dein Freund es ganz ähnlich macht. Ich sage nicht, dass er es bewusst tut, aber er tut es.





+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •