+ Antworten
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 16

Thema: Schockiert über sein verletzendes Verhalten

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    16.03.2011
    Beiträge
    20
    Aktuelle Stimmung
    einsam
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten: 1

    Standard Schockiert über sein verletzendes Verhalten

    Die Enttäuschung und das Entsetzten sitzen seit letzter Nacht immer noch tief in mir.
    Es geht um eine Person, den ich als einen Freund bezeichnet hätte. Leider habe ich mich seit einiger Zeit schrecklich in ihn verliebt.


    Wir haben gestern wie oft üblich gechattet. Nun hatte ich einiges zu erledigen und er war im Lernstress. Irgendwann habe ich mich negativ gegenüber Menschen geäußert die um sich dem Leistungsdruck zu fügen auch noch leistungssteigernde Drogen nehmen. Er fühlte ich wohl persönlich angegriffen und warf mir vor dass ich ja aufgrund meinem Konsum von Coffeintabletten nicht besser bin. Es war halb elf und ich musste die Diskussion vorerst beenden, weil ich noch auf eine Party wollte. Ich habe ihn wie bei den vorherigen Tag auch gefragt, ob er nicht mit auf die Party kommen möchte. Doch wieder sagte er ab, weil er lernen musste.


    Gegen 11 Uhr bin ich in der Gegend angekommen und ich wusste leider nicht mehr genau wo die Wohnung war. Da ich vor kurzem mein Handy und damit auch all die nummern verloren habe konnte ich nicht eben mal anrufen. Also fragte ich den nächsten Fußgänger nach Auskunft. Doch er war dann zu hilfsbereit und wurde irgendwann aufdringlich und belästigte mich. Ich bin daraufhin in das nächste noch geöffnete Geschäft gerannt. Da war ein Typ der mich beruhigen konnte und mich bis zur Innenstadt begleitet hat.


    Zuhause angekommen war ich immer noch etwas aufgebracht. Er war noch online und fragte mich was passierst ist. Ich erzähle ihm die Geschichte und das einzige was er dazu zusagen hatte war, dass er es unfassbar fände wie ich in solche Situationen gerate und dass mir das mit einem Mindestmaß an Organisation nicht passiert wäre. Weiter schrieb er noch noch, dass es ihm nicht zustehe darüber zu Urteilen und es ja nicht seine Sorge sei. Und dann ging er schlafen...


    Ich fand sein verhalten sehr rücksichtslos und ja alles andere als mitfühlend. Auch wenn er recht haben mag kann doch ein Mensch mit etwas Empathie wissen dass so ein Verhalten einfach unangebracht ist. Ich hatte ihn als einen Freund gesehen, dem ich sowas anvertrauen kann. Doch da hatte ich mich wohl geirrt...
    Wir Studieren zusammen und er hat mir immer gerne geholfen als ich Hilfe brauchte. Ich bewundere ihn dafür wie gut er immer alles hinbekommt. Und da er mir immer hilfreiche tipps geben konnte wenn ich mal überfordert war hat sich bisschen so ein Verhältnis herausgebildet als wäre er so was wie ein Mentor.
    Seit dem wir die Möglichkeit zum Chatten haben hat sich das Verhältnis schnell verbessert und der Kontakt wurde enger. Wir haben auch außerhalb der Uni zusammen was unternommen und über viel persönliches auch gesprochen. Auch wenn er mich gerne neckt und ich auch mal sauer deswegen war hatte ich sonst nur die Erfahrung gemacht dass er mich sehr ernstnahm wenn ich ihm etwas persönliches anvertraute.Doch das von gestern Nacht schockiert und verletzt mich umso mehr. Hinzukommt natürlich noch dass ich total verliebt in ihm war/bin...

    Ich würde gerne wissen wie andere Menschen sein Verlahten und die Stituation sehen würden.
    Ich frage mich ob ich alles zu eng sehe...

  2. #2
    Registriert Avatar von Rauhfusskauz
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    844
    Aktuelle Stimmung
    gluecklich
    Danke gesagt
    37
    Dank erhalten:   413

    Standard AW: Schockiert über sein verletzendes Verhalten

    - Wir Studieren zusammen und er hat mir immer gerne geholfen als ich Hilfe brauchte
    - Und da er mir immer hilfreiche tipps geben konnte wenn ich mal überfordert war
    - als wäre er so was wie ein Mentor
    -
    Vielleicht ist ihm das alles ein bißchen viel?
    Immerhin studiert er selbst, scheint das auch sehr ernst zu nehmen.
    Dein Text liest sich so, als kämst du ständig mit irgendwas an, wobei du Hilfe bräuchtest - und das kann auf Dauer ganz schön nerven.
    Vor allem, wenn´s einseitig ist.

    Insgesamt würde ich sagen, er hat Recht.
    Mit seiner Aussage und dem Hinweis, dass du nicht sehr organisiert zu sein scheinst, hat er ja wohl auch nicht ganz unrecht, oder?
    Ich glaube, ich hätte auch klare Worte gefunden.
    Mit Empathie hat das wenig zu tun - warum erwartest du denn, dass er dir ständig das Köpfchen tätschelt??


    Alles Gute,

    RFK

  3. Für den Beitrag dankt: Proteinshake

  4. #3
    Monarose
    Gast

    Standard AW: Schockiert über sein verletzendes Verhalten

    Sein Verhalten finde ich völlig in Ordnung.

    Dein Problem ist, dass er nicht in dich verliebt ist.

  5. Für den Beitrag dankt: FallenDice

  6. #4
    Gast
    Gast

    Standard AW: Schockiert über sein verletzendes Verhalten

    Zitat Zitat von FallenDice Beitrag anzeigen
    Ich fand sein verhalten sehr rücksichtslos
    Genau wegen eines solchen Verhaltens haben viele Männer den Respekt vor Frauen verloren. Ist es so schwer sich mal vorher auf Google Maps über den Weg zu informieren?

  7. #5
    Registriert
    Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    1.116
    Aktuelle Stimmung
    erschoepft
    Danke gesagt
    85
    Dank erhalten:   781

    Standard AW: Schockiert über sein verletzendes Verhalten

    Steiger dich da nicht so rein. Natürlich hast du dir eine andere Reaktion erhofft - du bist in ihn verliebt. Da das aber einseitig zu sein scheint, kannst du nicht erwarten, dass ihn das besonders tangiert.
    Klar hätte er auch sowas sagen können wie "Oh je, das ist ja nicht so schön, gut, dass du jetzt sicher zuhause bist!" Hat er aber nicht, und vielleicht war das als deutliches Zeichen gemeint: du bist für ihn eine Kommilitonin, mit der man zusammen lernt, die man auch gern mal unterstützt, mal quatscht und chattet - aber mehr eben nicht. Möchte er überhaupt dein "Mentor" sein? Möchte er angehimmelt werden? Ich würde an deiner Stelle mal ein bißchen auf Abstand gehen!

  8. Für den Beitrag dankt: FallenDice

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 16:07
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 14:50
  3. Schockiert über mein Verhalten
    Von Rosengewaechs im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 19:28
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 23:26
  5. Ich bin schockiert über NPD!
    Von Rote_Feder im Forum Gesellschaft
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 22:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •