+ Antworten
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 12

Thema: Gott löst deine Probleme Wer betet siegt

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    28.11.2016
    Beiträge
    19
    Aktuelle Stimmung
    none
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   4

    Standard Gott löst deine Probleme Wer betet siegt

    Beziehe gratis die Büchlein Gott löst deine Probleme und das Büchlein Wer betet siegt.[...]
    Geändert von GrayBear (07.12.2016 um 15:04 Uhr) Grund: unerwünschte Werbung







  2. #2
    Registriert
    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    10.346
    Aktuelle Stimmung
    none
    Danke gesagt
    2.015
    Dank erhalten:   6.167

    Standard AW: Gott löst deine Probleme Wer betet siegt

    Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott.

    (altes Sprichwort)

  3. Für den Beitrag danken: susen12





  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    ganz nettes Kaff:-)
    Beiträge
    2.556
    Aktuelle Stimmung
    ruhig
    Danke gesagt
    1.043
    Dank erhalten:   2.145
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Gott löst deine Probleme Wer betet siegt

    Ach, die Heukelbachers gibt`s immer noch.

    Im Übrigen stimme ich Deiner These nicht zu. Wenn das so wäre, dann stünden betende Menschen erkennbar und sichtbar auf der Siegesstraße. Es wäre nahezu ein Gottesbeweis erster Güte. Aber im Ernst: Gott würde zu einem Automaten degradiert: Hier das Gebet, dort die erwartete Antwort.
    Ich habe mal, vor vielen Jahren bereits, ein Taschenbuch von Hallesby gelesen. Wenn ich mich richtig erinnere, führt dieser Autor in seinem Buch "Vom Beten" aus, dass sich Menschen im Gebet für die Antwort Gottes öffnen. Es ist also in keinem Fall ein Automatismus gemeint.
    Von Jesus ist der Satz überliefert: "Herr, Dein Wille geschehe."
    Das lässt die Spannung zwischen Erwartung und Erfüllung deutlich offen.

    Burbacher





  5. #4
    Registriert Avatar von susen12
    Registriert seit
    06.07.2016
    Ort
    bei mir
    Beiträge
    833
    Aktuelle Stimmung
    froehlich
    Danke gesagt
    475
    Dank erhalten:   362

    Standard AW: Gott löst deine Probleme Wer betet siegt

    Ich gehöre zu jenen Menschen, die immer dann beten, wenn die Situation traurig, verzwickt, offenbar ziemlich hoffnungslos ist. Ich fühle mich hinterher gestärkt und bin auch in der Lage meine Probleme zu lösen. Ist es das Gebet oder nur die Tatsache, dass ich durch dieses Gespräch mich wieder mit mir auseinandersetze, ich weiß es nicht. Aber es gibt mir Kraft, lässt mich durchatmen und neu sortieren.
    Ich bin dieses verrückte Kind,das losrennt, um das Leben zu umarmen und hinfällt
    und wieder aufsteht, das weiter läuft mit zerschlagenen Knien.
    Das verrückte Kind das an Hoffnung und Liebe glaubt

    Wenn dir ein Vogel auf den Kopf kackt, denk einfach super dass Kühe nicht fliegen können.

    ☆.´ `. ☽¸.
    (͡๏̯͡๏)(͡๏̯͡๏)
    ( , ,)( , ,)
    ¯**´¯**´
    ¯Wenn ich dir sage, was mich stört, ist das ein Kompliment…, wenn ich es nicht täte,wärst Du mir egal

  6. Für den Beitrag danken: Eugenie, Nordrheiner





  7. #5
    Registriert
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    ganz nettes Kaff:-)
    Beiträge
    2.556
    Aktuelle Stimmung
    ruhig
    Danke gesagt
    1.043
    Dank erhalten:   2.145
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Gott löst deine Probleme Wer betet siegt

    Zitat Zitat von susen12 Beitrag anzeigen
    Ich gehöre zu jenen Menschen, die immer dann beten, wenn die Situation traurig, verzwickt, offenbar ziemlich hoffnungslos ist. Ich fühle mich hinterher gestärkt und bin auch in der Lage meine Probleme zu lösen. Ist es das Gebet oder nur die Tatsache, dass ich durch dieses Gespräch mich wieder mit mir auseinandersetze, ich weiß es nicht. Aber es gibt mir Kraft, lässt mich durchatmen und neu sortieren.
    Danke, Susen, damit kann ich etwas anfangen. Dabei wendest Du Dich -vielleicht unbewusst - auch an Gott.
    Dazu fällt mir ein anderer Theologe aus einer ganz anderen theologischen Richtung ein, der schrieb: "Beten ist Denken."
    Im Gebet sammeln wir uns, konzentrieren uns auf sehr Wesentliches, finden dabei zu uns selbst. Hinzu kommt der Moment der Ruhe. Es ist nicht von ungefähr, dass Mönche etwa die Phasen der Ruhe, der Kontemplation, als persönliche Kraftquelle beschreiben.

    Schön, dass Du das so beschrieben hast.

    Burbacher

  8. Für den Beitrag danken: Abgrundtief Böse, Kimi Onawa, susen12





+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •