+ Antworten
Seite 1 von 12 1211 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 59

Thema: Hoffnung und Vertrauen

  1. #1
    Registriert Avatar von Spoony
    Registriert seit
    25.07.2005
    Beiträge
    4.882
    Danke gesagt
    717
    Dank erhalten:   874

    Standard Hoffnung und Vertrauen

    Kennst Du schöne Texte, Zeilen, Verse...die Vertrauen und Hoffnung schenken...dann bitte hier her damit. Es funktioniert mal wieder

    Immer wenn du denkst
    es geht nicht mehr,
    kommt von irgendwo
    ein Lichtlein her;
    dass du es
    noch einmal zwingst
    und von Sonnenschein
    und Freude singst
    leichter trägst
    des Alltags Last
    und wieder Kraft und
    Mut und Glauben hast.

    Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.

    Meister Eckhart

  2. Für den Beitrag danken: grisou, Peaceberg, pecky-sue, SchuBiDu







  3. #2
    Registriert Avatar von marota
    Registriert seit
    17.09.2015
    Beiträge
    297
    Aktuelle Stimmung
    zuversichtlich
    Danke gesagt
    47
    Dank erhalten:   56

    Standard AW: Hoffnung und Vertrauen

    Wenn ich mich frei machen kann von den
    Sorgen, wie es werden könnte oder nicht,
    ob es klappt oder schiefgeht, wenn ich mich
    frei machen kann von der Vergangenheit, von Dingen,
    die ich bisher nicht loslassen konnte, von Fehlern
    und Versäumnissen, frei machen für diesen Augenblick
    jetzt, wenn ich mich dem, was auf mich zukommt,
    ganz öffnen kann - dann werde ich das Leben von seiner besten Seite kennenlernen.

  4. Für den Beitrag danken: beihempelsuntermsofa, grisou, Spoony





  5. #3
    Gast
    Gast

    Standard AW: Hoffnung und Vertrauen

    Vergangenheit existiert nur in unsern Gedanken.
    Befreie dich von der Vergangenheit.
    Die Vergangenheit kann sich wie eine Knechtschaft auf dein Leben auswirken.
    Vergangenheit ist nicht real – Vergangenheit ist Kopfsache! Vergangenheit sind Erlebnisse, die wir irgendwann mal erlebt haben.
    Die Vergangenheit existiert realistisch gesehen nur noch in unseren Gedanken.
    Wenn du Erfahrungen oder Erlebnisse aus der Vergangenheit vergessen kannst, existiert dieser Teil deines Lebens so zu sagen nicht mehr für dich
    Wir sind heute das, was wir in der Vergangenheit gedacht haben und die Lebensumstände spiegeln meine Entscheidungen aus der Vergangenheit wider.

    Wenn mir nicht gefällt, wer ich heute bin und was ich habe, dann kann ich das mit Hilfe meines Geistes ändern.
    Befreien dich aus der Knechtschaft deiner negativen Gefühle, die aus deiner Vergangenheit stammen.
    Gestehe dir ein, was du in den letzten Jahren falsch gemacht hast.





  6. #4
    Gast
    Gast

    Standard AW: Hoffnung und Vertrauen

    Güte in den Worten erzeugt Vertrauen.
    Güte beim Denken erzeugt Tiefe.
    Güte beim Verschenken erzeugt Liebe.

    Autor: Laotse





  7. #5
    Traumwelten
    Gast

    Standard AW: Hoffnung und Vertrauen

    Es ist so wenig, wessen man zu seinem Glück bedarf; Es kommt da ganz auf den Reichtum der Seele an,

    ein lächelndes schönes Gesicht, eine Blume in einem stillen Garten, ein Baum der das Gold der Sonne trägt.


    Das Glück ist nichts Himmelstürmendes.

    Es schleicht sich still in unser Herz hinein.

    Aber es geht ein Leuchten von ihm aus wie von einer Kerze, deren Schimmer

    einen Raum geheimnisvoll belebt.

  8. Für den Beitrag dankt: Käferin





+ Antworten


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •