+ Antworten
Seite 1 von 7 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 31

Thema: Die Welt kann mich mal!

  1. #1
    NoQuarter_
    Gast

    Standard Die Welt kann mich mal!

    ich bin krank , ich bin wütend und ich habe so viel hass in mir das ich fast daran ersticke
    ich hasse die gesellschaft
    ich hasse die politik
    ich hasse die medien
    ich hasse die lügen
    ich hasse die extremisten
    ich hasse die halbärschigen motivationslosen nichtsnutze die es zu milliarden gibt
    ich hasse fundamentalisten
    ich hasse leute die religionen verändern
    ich hasse atheisten
    ich hasse mode
    ich hasse den mainstream
    ich hasse den kapitalismus
    ich hasse das system
    ich hasse die konzerne
    ich hasse feministinen
    ich hasse schowinisten
    ich hasse ignoranten
    ich hasse das was man heute essen nennt
    ich hasse das was man heute musik nennt
    ich hasse das was man heute bücher nennt
    ich hasse das was man heute kunst nennt
    ich hasse geld
    ich hasse armut
    ich hasse medizin
    ich hasse krankheiten
    ich hasse lehrsysteme
    ich hasse bürokratie
    ich hasse das rechtsystem
    ich hasse die welt wie sie ist und ich hasse das leben wie es ist
    ich liebe freiheit
    ich liebe wahrheit
    ich liebe gesundheit
    ich liebe gott
    ich liebe wissen
    ich liebe kunst , musik und kultur
    ich liebe die liebe

    ich will liebe
    ich will antworten
    ich will gesund werden
    ich will mich befreien
    ich möchte frieden schaffen

    wann werde ich das bekommen !?
    wann werde ich geliebt werden !?
    wann werde ich zu gott finden !?
    wann werde ich in frieden leben !?
    wann werde ich die wahrheit finden !?

    ist es so viel verlangt ???

    ich bin keine 20 jahre alt und ich bin so krank das ich nicht mehr denken kann , das ich mich nicht mehr freuen kann!

    was soll ich den machen !?

  2. #2
    Registriert
    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    8.167
    Aktuelle Stimmung
    zuversichtlich
    Danke gesagt
    1.749
    Dank erhalten:   3.629
    Blog-Einträge
    34

    Standard AW: Die Welt kann mich mal!

    Hallo Noquarter,

    wie stehst du denn zu dir selbst und
    zu deinem eigenen Leben? Liebst du
    dich oder hasst du dich? Ich denke
    mal, da fängt jede Veränderung an,
    da hast du die volle Kontrolle, kannst
    einen Unterschied erzeugen - im Gegen-
    satz zu vielen anderen Dingen, die du
    ins Visier nimmst. Vielleicht ist das
    auch ein Schritt in Richtung "Gesund-
    heit" für dich - dich selbst mal mit
    deinem Hass und deiner Liebe, mit
    deiner Suche und deinen Erwartungen
    anzunehmen und zu sagen: Ich bin
    okay, die Welt ist okay - wenn auch
    nicht perfekt

    Gruß, Werner

  3. #3
    Gastro
    Gast

    Standard AW: Die Welt kann mich mal!

    Willkommen mitten im Leben NoQuarter,

    Niemand ist perfekt, auch unsere Welt nicht. Sie wird es auch nie sein. Weil sie von Menschen gestaltet wird. Nicht weil die Menschen zu blöd sind, sondern weil jeder Mensch eine natürlich andere Auffassung von Gut und Böse, richtig und falsch, laut und leise, schön und hässlich, Liebe und Verachtung hat. So wie Du auch. Das liegt an unserer Wahrnehmung, die von Mensch zu Mensch im Prinzip gleich und doch wieder anders ist.

    Du bist anscheinend ein kritischer Mensch, du hinterfragst die Dinge. Das ist gut, sogar sehr gut. Dein Gefühl sagt dir dass etwas faul ist. Es hat recht. Es kann gar nicht anders sein. Weil offensichtlich anderer Meinung ist. Wir Menschen leben ständig im "faulen" Kompromiss zwischen den einzelnen Auffassungen und Meinungen aller Menschen um uns herum. Was hier hilft, ist den Dingen wirklich auf den Grund zu gehen. Also ein Thema wirklich wissenschaftlich zu hinterfragen mit wirklichen Zahlen, Daten und Fakten, also nicht mit Meinungen und Behauptungen, deren Herkunft eher unklar sind. Du wirst dann erkennen, warum manche Dinge so sind wie sie sind, aber sicher auch Dinge entdecken die Verbesserungswürdig sind, vielleicht auch Dinge, die dich ganz persönlich selbst betreffen.

    Die einzige Chance, die uns das Leben auf breiter Ebene erträglich macht, ist mal abgesehen von dämlichen Scheuklappen oder intelligenzmindernden Substanzen, dass wir mit Toleranz an die Sache herangehen. Wir müssen uns damit abfinden, dass nicht alles schwarz oder weiss ist. Es gibt auch Nuancen dazwischen. Wir müssen jeder für uns selbst herausfinden wo wir unsere Toleranzgrenze setzen. Sicher gibt es auch Dinge, bei denen wir keine Toleranz dulden. z.B. wenn wir überzeugt sind, dass ein grobes Unrecht geschieht.

    Sie mal, ich bin überzeugt, dass es im Leben ausschliesslich darum geht, dass man glücklich ist. Es ist unser Geburtsrecht. Was nicht bedeutet, dass ich durch meinen Spaß am Leben anderen dieses Recht aberkenne oder beschneide. Schliesslich lebt jeder Mensch in seiner eigenen Welt und darin darf und soll er auch glücklich sein.

    LG Gastro

  4. #4
    Registriert Avatar von frankyyy
    Registriert seit
    15.01.2009
    Ort
    München, Stadt der Biere im Königreich Bayern
    Beiträge
    142
    Aktuelle Stimmung
    ausgelassen
    Danke gesagt
    107
    Dank erhalten:   109

    Standard AW: Die Welt kann mich mal!

    ich kann damit wenig anfangen. du widersprichst dir an vielen stellen selbst.

    solltest vielleicht mal in dich gehen und herausfinden warum du alles und jeden hasst. warum alles andere nur nicht dich?

  5. Für den Beitrag dankt:

  6. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: Die Welt kann mich mal!

    Ja ich denke ich versteh dich, und - wer sagt eigentlich dass man sich in diesem Zustand nicht selbst hasst? Man hat etwas für sich selbst erkannt dass andere nicht erkennen könnne, und entweder - man kann dieses Problem mit sich selbst lösen - oder es wird nie gelöst werden. Aber dazu muss man vermutlich selbst betroffen sein, um zu verstehen was alles in einem vorgeht.
    und . . . . , ich denke NICHT dass man mit irgendwelchen Standardantworten DASS Probelm dass man selbst hat beantworten kann, weil die Menschheit an und für sich schon sooo individuell ist - dass auch Probelme jedes einzelnen genau dass sind, und meist nicht wirklich von der breiten Masse verstanden werden. Ist es nicht eher meist so dass viele Psychiater spielen wollen damit sie sich selbst bestätigen ? Und ist es nicht meist so dass - wenn es dann wirklich Probleme gibt, ganz genau diese selbsternannten Psychiater die ersten sind die sich dann klammheimilich verdrücken und so tun als ob sie nie etwas damit zu tun gehabt hätten ? Mal ehrlich, ich denke wenn es in jedem Leben von einem Menschen "WIRKLICHE" Freunde gäbe, und sei es nur weniger als eine Handvoll, wäre es dann nicht so dass so manche Psychiater Abreitslos wären ? Würden nicht wirkliche Freunde eher verstehen was genau passiert ist ? Was geschehen ist wären sie nicht so sehr mit sich selbst beschäftigt ? Hmmm, ich denke die Welt verroht immer mehr - und jeder ist mit sich selbst mehr beschäftigt als mit anderen - doch scheinbar ist dass alles heutzutgae okay - und . . . . , niemand ist daran Interessiert auch nur einmal zur Seite zu sehen um vielleicht zu registrieren: Hey da gibt es noch jemanden ausser mir . . . . . . . , hmmm, aber ich frag mich gerade - wieso schreib ich dass hier überhaupt - denn aus diesen und anderen Gründen versteht sowieso vermutlich fast niemand was ich damit aussgane will - und . . . . , ich weiss ja nichtmal selbst ob ich den Kern des Problem berührt habe . . . ., hmmm - aber egal - wie und was auch immer geschehen ist - ganz wichtig ist sich selbst Ruhe und Zeit zu geben um zu erkunden was genau geschehen ist und wie was auch immer weitergehen sollte, und vor allem . . . ., egal wie viel Druck wer auch immer macht - einfach ignorieren, denn wer da noch Druck macht hat nichts verstanden und ist damit nicht wirklich imstande zu verstehen . . . . , denn dass könnnen sehr vermutlich ohnehin nur ein paaar ganz wenige Mensche in deinem Umfeld - setze Vertrauen in dich selbst - und mit diesem Vertrauen wirst du vermutlich lösen - was auch immer dich bedrückt - oft hilft es schon sich einfach nur mehr Zeit zu geben um zu verstehen - nicht immer aber oft . . . .

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 04:05
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 14:05
  3. Wie kann ich der Welt gegenübertreten?
    Von Amatory im Forum Ich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 22:47
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.01.2007, 21:55
  5. Ich kann mich dieser Welt nicht anschließen!
    Von Bluevincent im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 20:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •